Schlagwort-Archive: Leben

Was ich im EMST sah: (1) Cecilia Vicuña und Chryssa

Da steh ich nun ich arme Eselin zwischen den leckeren Heuhaufen und frage mich: womit beginnen? So geht es halt, wenn man große Museen mit zeitgenössischer Kunst besucht: alles ist neu, alles ist bemerkenswert, manches gefällt, anderes ärgert einen, na … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, events, Kunst, Schrift, Skulptur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Schwanenwege: „Im Brunnen“

Dieses Stück meines Romanfragments „Schwanenwege“ veröffentliche ich in Resonnanz mit Ullis heutigem Beitrag hier.  Ich füge jetzt keine Bilder hinzu. Vielleicht magst du, liebe Ulli, mir eine Collage dazu machen? Zum inhaltlichen Kontext des Kapitels nur so viel: Es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Leben, Märchen, Mythologie, Natur, Psyche, Therapie, Tiere, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Alter Bilbao Mond

Alter Bilbaomond! / Wo noch die Liebe lohnt…/ Ich kann den Text nicht mehr, / ’s ist schon lange her! / Ich weiß ja nicht, ob Ihnen so was grad gefällt, doch: / es war das Schönste / auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 29 Kommentare

Dreimal Glück

Wer macht sich heute  noch die Mühe und expediert seine Grüße in analoger Form? Es geht ja viel geschwinder mit der Elektronik. Man schickt sie – und der andere hat sie. Sofort. Umgehend. Kein Weg zum Postamt, kein Warten in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Fotografie, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 31 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: Z wie ΖΩΗ (Leben)

Mein Alphabet des freien Denkens enthält bis jetzt sechs Buchstaben:  A wie ΑΝΘΡΩΠΟΣ – Mensch, B wie ΒΙΟΣ – Leben, Γ  wie ΓΕΛΙΟ – Lachen, D wie ΔΟΥΛΕΙΑ – Arbeit/Sklaverei, E wie ΕΛΕΥΘΕΡΙΑ – Freiheit, Z wie ZΩΗ – Leben Moment … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , | 52 Kommentare

E wie ΕΛΕΥΘΕΡΙΑ, unterwegs nach Eleusis.

ΕΛΕΥΘΕΡΙΑ – ΕΛΕΥΣΙΣ Freiheit – Eleusis Wir leben jetzt in der Vorweihnachtszeit, und es ist verführerisch, die Stimmung des Advent, was ja nichts anderes bedeutet als Ankunft, auf Eleusis zu beziehen. Denn Eleusis heißt, wie ich bereits ausführte: Ankunft: Eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Kunst, Leben, Mythologie, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

„Stets lustig, heisa! hopsasa!“ (Der Vogelfänger)

Dieses Bild habe ich auf demselben kriegerischen Grund wie das gestrige gelegt (Der Krieg von Troja…), und die Schnipsel sind auch dieselben. Nur steht die Pappe auf dem Kopf, und an die Stelle eines Mischwesens aus Schiff, Pferd und Mensch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Natur, Psyche, Tiere, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Das Orakel, Teil 1

Ich lese dieser Tage wieder vermehrt Klagen, dass die Welt ein so unsicherer Ort sei. Morgen schon könne dies und das über uns hereinbrechen. Und jetzt erst, nach diesen US-Wahlen! Angst vor dem Verlust dessen, was man im Leben lieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare

Weiterträumen

Träume sind Schäume. Traumbilder entstehen, bilden sich um, erschrecken mich und zerfallen. Manche und mancher von euch erinnert sich vielleicht, dass ich mit einem Traumboot unterwegs bin. Mit der Geburt des Bootes begann es, wurde fortgesetzt mit krausen und fürchterlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Krieg, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Träumen, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Abschied vom Tag

In Sounion war ich, mit meinem lieben Sohn, der uns für eine Woche besucht. Am Tempel des Poseidon waren wir. Hoch ragen die Säulen, leer von Erinnerung. Menschen aus aller Welt warten darauf, dass die Sonne untergeht. Die Sonnenuntergänge auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Leben, Mythologie, Psyche, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare