Archiv der Kategorie: Reisen

Rote Augen und mehr (China ist zurück)

Wortgeflumsel hat uns, fürchte ich, mit ihrer rotäugigen wiedergeborenen Katze einen Floh ins Ohr gesetzt. Rote Augen überall! Gestern begegneten sie mir freilich nicht als Markenzeichen eines wiedergeborenen schwarzen Kätzchens, sondern eines weißen Hasen. Ob er ein Wiedergeborener ist, weiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, events, Fotografie, Kunst, Leben, Mythologie, Natur, Psyche, Reisen, Schrift, Therapie, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Abschied vom Atelier. Granatäpfel

Ich fahre für ein paar Tage nach Athen und freu mich drauf. Zum Abschied ein Foto mit einer vorerst letzten kleinen Studie (Kohle und Ölkreide): Granatäpfel. In zehn Tagen bin ich wohl zurück. Natürlich melde ich mich auch aus Athen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Reisen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 32 Kommentare

Montags ist Fototermin: Das Haus mit den verlorenen Erinnerungen

Es ist genau zehn Monate her, das ich von einem Haus-Besuch im Taygetos erzählte. Heute waren wir wieder dort. Unterwegs trafen wir allerlei Tiere (zwei junge Hütehunde, einen kränkelnden Esel, einen alten Maulesel und ein räudiges Huhn) … …freuten uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Reisen, Tiere, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 40 Kommentare

Bummeln in Kalamata (2)

Ich war dieser Tage oft in Kalamata unterwegs, habe dabei das eine und andere fotografiert. Vor allem Häuser. Griechische Städte sind ganz anders als deutsche. Ein Grund sind die Eigentumsverhältnisse. Es gibt hier sehr viele Kleinbesitzer, die ein, zwei, drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die griechische Krise, Fotografie, Leben, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Das Bourtzi von Methoni

Ich lese bei euch viel von Herbst. Aber Herbst gibt es hier nicht, sondern glühende oder schwüle Hitze. Und so versengte ich mir das Haupt, als ich am Sonntag auf dem Kastell von Methoni unterwegs war.  Es liegt auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Montags ist Fototermin

Ich war übers Wochenende weg, und nun muss ich erst mal die vielen Eindrücke verarbeiten. Drum heute nur ein nächtliches Fischerbötchen im Hafen von Koroni. Denn dort war ich, auch im Nachbarort Methoni, bei schweißtreibender Hitze. Aber schön war es, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Psyche, Reisen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Und du, Thomas?

Was willst denn du werden, wenn du groß bist, Thomas? Ich werd Astronaut. Ich bau mir ne Raumkapsel und flieg zum Mond und überall hin. Wohin ich will. (Kohlezeichnung auf grauem Karton, 70 x 100 cm. Phasen der Bildentstehung und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erziehung, Leben, Märchen, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare

Schokokeks-Kata-Strophen: ein Doubledrabble für Christianes Sommerpause

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2017/08/13/etuedensommerpausenintermezzo-2-es-drabbelt/ Danke Christiane, danke lz für die Gestaltung der Einladung! Mir fehlte noch das Doubledrabbel. Hier ist es nun als die versprochene Fortsetzung des einfachen Drabbels. Um die 200 Wörter voll zu machen, habe ich die vorige 100-Wort-Geschichte einfach um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, events, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

Socorro! Ein Tripeldrabbel für Christianes Sommerpäuschen

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2017/08/13/etuedensommerpausenintermezzo-2-es-drabbelt/ Danke, lz, für die graphische Gestaltung der Einladung!   Mir ist noch keine Fortsetzung zum Gestrigen, wohl aber diese neue Geschichte eingefallen, garniert mit elektronisch bearbeiteten eigenen Fotos. Wütend war er. Da hatte er erstmals in seinem Leben eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, events, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Schrift | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Wie bitte? „Folge deinem Stern“

Nachdem die ganz unschuldig gemeinte Überschrift „Zunge ab“ zu allerlei finsteren Assoziationen geführt hat (eigentlich ist damit ja nur gemeint: der Künstler soll sein eigenes Werk nicht kommentieren), versammele ich die kommentarlosen Bilder jetzt unter der Überschrift: „Wie bitte?“ Diesmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche, Reisen, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare