Archiv der Kategorie: Natur

Tagebuch der Lustbarkeiten: Blaue Blumen* suchen

Es fällt mir nicht leicht, zu all dem, was an Grässlichem über unsere Erde hinrollt, den Mund zu halten und so zu tun, als ob es mich nichts anginge. Ist es lächerlich, in diesen Zeiten blaue Blumen* zu suchen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Katastrophe, Leben, Natur, Politik, Psyche, Tagebuch der Lustbarkeiten | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Tagebuch der Lustbarkeiten: Fritzi und die Kater

Fritzi ist rollig. Sie rollt wollüstig auf dem Rücken herum, zeigt ihr hübsches Bäuchlein, putzt sich inständig… Und schon stehen die Kater bereit. Bisher hatte ich immer zwei gezählt, die versuchten, den Katzen das Futter wegzufressen. Nun stelle ich fest. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Tagebuch der Lustbarkeiten: Unbekannten Blüten begegnen

An einem Hang begegneten mir gleich zwei Exemplare einer mir unbekannten Pflanze. Ich nehme an, es handelt sich um eine fleischfressende Art. Weiß jemand den Namen?

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Natur | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Welttheater, 3. Akt, 14. Szene: Dea ex machina*

Was zuletzt geschah: Die durch den Einbruch entstandene Situation entspannt sich: Danai und Clara bringen Kräuter und Beeren für einen Salat, Jenny und Wilhelm haben weggeworfene Konserven gefunden, Domna lädt erneut zur Tafel. Da betritt die Göttin Hera die Szene. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Collage, Dichtung, Erziehung, Flüchtlinge, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Tagebuch der Lustbarkeiten: Wetter-Kuriosität

Heute kann ich zum klassischen Thema „Wetter“ eine Kuriosität beitragen. Wir saßen bis zum Mittag in einer Regenwolke, aus der es ununterbrochen pladderteund gelegentlich donnerte. Dann begann es aufzuklaren, und jetzt knallt die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel. +12 Grad … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Tagebuch der Lustbarkeiten | Verschlagwortet mit , , , , , | 26 Kommentare

Welttheater,, 3. Akt, 14. Szene: Symposion fortgesetzt 2 (Blinde und Sehende)

Was zuletzt geschah: Wilhelm ging mit Jenny raus, nach Resten der Vorräte und vielleicht auch nach den Dieben zu suchen, Danai ging mit Clara Richtung Wald, um Beeren und Kräuter zu sammeln, Domna beklagt die Zeiten, die nur noch dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Psyche, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Welttheater, 3. Akt, 13. Szene Symposion (fortgesetzt)

Was zuletzt geschah: Wilhelm verkündet, dass seine Vorräte geraubt wurden. Jenny hat sofort einen Verdacht und ruft zur Verfolgung der vermuteten Täter auf: Das müssen die Typen gewesen sein die sich im Walde verstecken Ich sah sie vorhin, du ließt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Collage, Dichtung, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Welttheater: Zweite Zwischenbilanz (12.-23. Januar 2023)

Die erste Zwischenbilanz  schrieb ich am 12. Januar. Dort findest du auch ein Personenverzeichnis und eine Revue, „wie alles begann“: Die „blinde Poetin“ (Domna) wurde Ende 2022 zur wichtigsten Repräsentantin des Jahres 2023 gewählt. Sie ist also der spiritus rector … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Collage, Dichtung, Erziehung, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Psyche, Welttheater, Zwischenbilanz Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Tagebuch der Lustbarkeiten: Mit alten Olivenbäumen reden

In alten Olivenhainen herumzuspazieren kann bedeuten, mit vielen urigen Bäumen ins Gespräch zu kommen. Das tue ich gelegentlich mit großen Vergnügen. Zugegeben: Hauptsächlich rede ich, die Bäume sind zu alt und ehrwürdig, um mit meinem Geschwätz mitzuhalten. Aber manchmal kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Erziehung, Fotografie, Leben, Natur, Philosophie, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , | 30 Kommentare

Welttheater, 3. Akt, 11. Szene: Wald 3 (Jenny und Wilhelm)

Was zuvor geschah: Die Gesellschaft hat sich in Grüppchen aufgelöst. Danai mit Clara und Lu, Domna mit der Blume, Trud mit ihren Fragen und Lu. Wie geht es Jenny und Wilhelm im Spinnwebwald? Jenny: Wo ist denn nun dein Lager? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, die schöne Welt des Scheins, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare