Archiv der Kategorie: Dichtung

Jürgens Schnipsel beginnen zu erzählen: Alt-Chinesisches (rebloggt)

Weils so schön war, mit den Schnittresten zu spielen, die Jürgen Küster mir vor zweieinhalb Jahren spendete,  und weil ihr nicht alle diese Arbeiten kennt, habe ich noch eine der alten Geschichten herausgesucht.  Ann Christina interpretierte sie als eine „Parabel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Eine „Gute Woche“ mit Trauben!

Καλή εβδομάδα. Gute Woche, wünschen sich die Griechen am Montag. Eine schöne Sitte, finde ich. Die Trauben hängen dieses Jahr dicht an dicht und schmecken, wenn man sie sonnenwarm erntet, köstlich. Zeit für eine Traubenkur. Herbsttag Herr, es ist Zeit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

„Die Glocke Glocke tönt nicht mehr“ (Kleine Beobachtungen 1)

Eine neue Kategorie möchte ich hiermit einführen: „Kleine Beobachtungen“ vornehmlich über Natur im menschlichen Umfeld. Also in meinem Umfeld. Diese Ziegenglocke, deren Schatten du links siehst, hängte ich vor Jahren an einen Olivenbaum. Sie rostete dort still vor sich hin. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Dichtung, Fotografie, kleine Beobachtungen, Leben, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

„Manche freilich…“ Hugo von Hofmansthal. Lyrik und Bildcollage.

Ich lese neuerdings  –  angeregt durch die Lyrik-Begeisterten und PoetInnen unter euch – wieder vermehrt Gedichte. Gestern öffnete sich meine Anthologie Deutscher Gedichte (Reclam) wie von selbst bei einem Gedicht, das Hugo von Hofmannsthal (er lebte  von 1874 bis 1927 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, Dichtung, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Poetischer Traum

Der Dienstag dichtet. So heißt bekanntlich eine Rubrik bei https://kathakritzelt.com/ . Bisher habe ich nicht mitgemacht, aber als ich heute morgen leicht und beschwingt aufwachte, weil ich poetisch geträumt hatte, dachte ich mir:   Heute träumte mir Poetisches: Wörter rissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotocollage, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche, Schrift | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 44 Kommentare

Hand, halt das Steuer! (Bildentwicklung als seelischer Prozess)

Drei Stadien, in denen sich das Bild heute Nacht entwickelte: Im Endbild ist das Segel der ersten Variante als Fels an die Küste hinausgesetzt. Jetzt nmmt das Schiff  Fahrt auf in Richtung des offenen Meeres. „Ins Blaue“.  Schiff und Hand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Neue Schnipsel: Brunis Wundertüte

Einen Monat lang irrten sie herum, nun sind sie da, grad rechtzeitig zum Sommerbeginn: Brunis Sommervögel, eine Tüte voll kleiner Wunder! Samt und Seide, Wolle, Tuch und Glitzerpapier, gestickte, geklöppelte, bedruckte Winzteile, hauchzart das meiste – ein solcher Reichtum an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Dichtung, Erziehung, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 28 Kommentare

Ungereimte abc-Etüde über ehrwürdige Zwerge und glänzende Schuppen

Noch ein zweites Mal will ich die abc-etüden im Geräteschuppen feiern. So möchte es Susanne vom Blog books2cats. Gräten & Schuppen Stand über der TürIn zierlicher Schrift. Drauf war ein Fisch gemalt Ich las es verwundert, und fragte mir:Wat sull … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Architektur, Dichtung, elektronische Spielereien, Leben, Legearbeiten, Materialien, Märchen, Meine Kunst, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , | 19 Kommentare

abc-etüde: Fische müssen schwimmen

Diesmal sollen wir die abc-etüden im Geräteschuppen feiern. So möchte es Susanne vom Blog books2cats, und so habe auch ich mir einen Zungenbrecher zusammengereimt.   Fische müssen schwimmen Wir haben Besuch, ihr Lieben, aus Bayerndas wollen wir zünftig im Garten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Dichtung, Feiern, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Natur, Tiere, Träumen, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

abc-etüde. Vom Leben und Streben eines Katalanen (Kata-Strophen).

Der KATAMARAN verlangte noch eine zweite Etüde, denn die Tage sind heiß und locken ans Meer. Danke, Christiane, immer wieder für die Einladung, danke Olpo Olponator , für die drei ungewöhnlichen Wörter! Vom Leben und Streben eines Katalanen. Ein Mann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , | 24 Kommentare