Archiv der Kategorie: Träumen

31.1.-1.2. Will.i ist zurück: Nächtliches von Raum und Zeit und Verwandlung

Ich konnte nicht schlafen. Wo war Will.i nur abgeblieben? Ich hatte ihn schon seit unserem Ausflug auf die Burg Haravji („Morgenröte“) vermisst, war aber inzwischen so beschäftigt, dass  es mir nicht sonderlich auffiel. Aber nun, schlaflos mich im Bett wälzend, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, die schöne Welt des Scheins, Erziehung, Geschichte, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Reisen, Träumen, Trnsformation, Willi | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare

Kunst am Sonntag: Eine Woche tägliches Zeichnen

Heute ist Sonntag, kommentierte Werner. Also ist nicht Fotografie angesagt, sondern…. Kunst. Nun haut mich bitte nicht, ihr lieben Fotografen. Ich bin keine Fotokünstlerin, wie ihr wisst, aber das bedeutet nicht, dass ich eure Kunst nicht zu schätzen weiß. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Kunst zum Sonntag, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Serie "Mensch und Umwelt", Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 27 Kommentare

28.1.2021 Will.i und die Nicht-Wiederholbarkeit

Jeden Tag will Will.i etwas Neues lernen, erfahren, ausprobieren. Keine Wiederholung, bitte. Dabei ist die Wiederholung doch die Mutter allen Lernens! „Wie willst du etwas behalten und vertiefen“, sage ich zu ihm, „wenn du tagtäglich neue Eindrücke suchst und dich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erziehung, Fotografie, Leben, Natur, Philosophie, Psyche, Träumen, Willi, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

13.-14.1.2021 Will.i zu Besuch in der Impulswerkstatt

https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2021/01/04/impulswerkstatt-einladung-fuer-jaenner/ Will.i wollte heute abend sehen, was ich am Computer treibe. Also nahm ich ihn mit auf eine Runde in Bloghausen. Bei einem Bild blieb er hängen  und wurde richtig melancholisch. „Och“, seufzte er, „ist diii aber süß. Die will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Collage, Erziehung, Fotocollage, Impulswerkstatt, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Skulptur, Träumen, Willi | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 18 Kommentare

4.-6.1.2021. Willis Interessenrichtung: wissenschaftlich-technisch versus kontemplativ

Die wenigen Tage, die ich mit Will-i bisher verbracht habe – knappe sechs Tage sind es – haben mich bereits das eine und andere gelehrt. Will-i ist anders als ich, hat andere Eigenschaften, Antriebe, Wünsche. Das fiel mir bei unseren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie, Erziehung, Fotografie, Leben, Natur, Philosophie, Psyche, Technik, Tiere, Träumen, Umwelt, Willi | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Fotocollagen (5): Wüstentraum

Veröffentlicht unter Collage, Fotocollage, Kunst, Leben, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Fotocollagen (2) Imagination

Hier habe ich zwei Zeichnungen und Fotos digital zusammengefügt.

Veröffentlicht unter alte Kulturen, Collage, Fotocollage, Kunst, Leben, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Psyche, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Der Aprikosenbaum entblättert sich (Fotos, Morgenstern-Gedicht)

Erst fiel nur dann und wann ein vereinzeltes Blatt – dann wurden es viele…. und wurden mehr und mehr. Nur die am Boden natürlich wurden mehr, während die am Baum weniger wurden. Sanfte Farben, Akrikosenfarben rieselten zu Boden und bedeckten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung, Fotografie, Leben, Natur, Träumen, Trnsformation, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | 25 Kommentare

Shut up? Shut down?

Mir ist ein Lied eingefallen, das ich oft beim Gehen laut vor mich hinsinge. So mache ich mir Mut. Es ist ein Endloslied, und bis auf den Refrain ist es Griechisch. Denn im Griechischen kannst du endlos reimen. Das Lied … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Leben, Musik, Psyche, Träumen, Trnsformation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 31 Kommentare

Wir haben es gut! (Zwiesprache mit einem Hund)

Heute hielten wir bei der Apotheke, und ich hatte Zeit, „meinen“ Hund zu begrüßen, der dort in einem sauberen zimmergroßen von rotem Wein umrankten Auslauf zusammen mit zwei Katzen und einigen Kanarienvögeln wohnt. Die Katzen sind frei, zu kommen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Leben, Natur, Philosophie, Psyche, Tiere, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare