Archiv der Kategorie: Träumen

Ping Pong Pong 007

Ping-Pong-Spiel zwischen Ulli Gau und mir Ulli schickte mir den PING 007 (Fotomontage) ALLE VÖGEL FLIEGEN HOCH …. und ich spiele zurück mit einer kleinen Kuli-Bleistift-Kritzelei: PONG 007 : UND WIR? WAS IST MIT UNS? Mein neuer PING 008 an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Leben, Meine Kunst, Pingpong mit Ulli Gau, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 12 Kommentare

Ping Pong 005

Es geht weiter! Ullli Gaus PING 005 an mich: SIE LIEBT MONDSPAZIERGÄNGE UND … mein PONG 005 an Ulli: … SPIELT VERSTECKEN IM OLIVENHAIN: Mein PiNG 005 an Ulli Gau: MUSIKANTEN SIND IN DER GANZEN WELT …. Das ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Kunst, Meine Kunst, Pingpong mit Ulli Gau, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

abc-etüde Sonderausgabe

Extra-Etüden für die Woche rund um Silvester hat Christiane ausgeschrieben. Rund um die 6 Wörter des letzten Monats sollen wir eine neue Etüde basteln. Es dürfen auch 5 Wörter sein – aber nun, ich lasse mich nicht lumpen und verwende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Abschied vom Tag.

Es dunkelt. Auf dem vermüllten Gelände vor dem Stadtwald habe Zigeuner ihr Heim aufgeschlagen. Seit gestern sehe ich sie, einige sitzen unter einem Zeltvordach am offenen Feuer, das von Ferne verheißungsvoll lodert, bewegliche Schatten, Kinder springen herum. Es ist ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , | 41 Kommentare

Tagtägliche Zeichnung: Der Schwan aus Filz schwimmt vorbei

Pablo Neruda, Canto General (Der große Gesang) SUCEDE que me canso de ser hombre. Sucede que entro en las sastrerías y en los cines marchito, impenetrable, como un cisne de fieltro navegando en un agua de origen y ceniza. Mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Leben, Materialien, Meine Kunst, Natur, Psyche, Tiere, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 14 Kommentare

Tagtägliche Zeichnung: Mit Blättern, Booten und Eule

Heute: die drei vertrockneten Blätter des Feigenbaums, zwei künstliche Rosen, ein aufgebocktes Boot, ein anderes zieht in der Ferne vorbei. Im Zentrum die Eule. Und zwei Bearbeitungen:

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Materialien, Meine Kunst, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Cafe Aman Istanbul: „Von Konstantinopel komme ich her“

Nicht, dass du meinst, ich ginge jeden zweiten Tag in das Megaro Mousikis – nein, durchaus nicht! Aber ich war gestern schon wieder da. Die Szenerie war freilich eine vollkommen andere als am Sonntag. Eine riesige Leinwand bedeckte die Orgel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, die schöne Welt des Scheins, events, Flüchtlinge, Fotografie, Katastrophe, Leben, Politik, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

abc-etüde: Metamorphose des Knirpses (Strophen)

2. Fortsetzung des Knirps-Abenteuers. abc-etüde, betreut von Christiane, Wörterspende von Wortgerinnsel. Bisher sind erschienen: Die Metamorphose „Zwölf fünfzig, schwarzer Schirm“, notiert sie Ins Tagebuch, daneben kommentiert sie: „Der Knirps ist gar nicht mehr der Alte Wenn ich ihn auseinanderfalte Schaut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 24 Kommentare

Abendstimmung im Stadtwald

Ulli, Babsi, Myriade und … so viele traumhafte Abendstimmungen! Da möchte ich mich gern mit in den Kreis der Abendlicht-Anbeter stellen. Heute um 17.30 im Stadtwald Syngrou  aufgenommen. Man schaut hinunter nach Athen und – wenn klare Sicht herrscht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Träumen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

abc-Etüde: Wie herrlich ist das Künstlerleben!

  Verschwenden Kunst müde sind die drei Wörter, die Christiane uns zur neuen abc-Runde spendiert hat. Hier meine ersten Kata-Strophen dazu. 178 Wörter habe ich gezählt, statt der neuerdings erlaubten 300. Wie herrlich ist das Künsterleben Ein Künstler wirst du, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Erziehung, Feiern, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 36 Kommentare