Archiv der Kategorie: Legearbeiten

Toleranz

Die einen lieben das Fußballspiel … andere lieben die Sommervögel. Ja, warum denn nicht?  

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Feiern, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

kleine Leute

Heute las ich bei Jeannette Pateraki: “Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern!“ (afrikanisches Sprichwort) Es gefiel mir.  Zugleich meldete sich mein immer im Hinterhalt lauerndes ABER. Denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Wie wäre es …

….wenn wir Menschen die Spielregeln änderten? Wenn wir auf Gewalt nicht mit Gegengewalt, Angst, Trauer und Wut, sondern mit einem Lied reagierten? Und immer wieder, nach jeder Gewalttat, mit einem neuen Lied? Ich sah heute dieses Video, hergestellt in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Feiern, Katastrophe, Krieg, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

12-Monats-Bild im Mai. Von den Wurzelmännchen zum Atelier

Als ich Mitte Mai die Wurzelmännchen im Athener Stadtwald zuletzt besuchte, waren ihre bizarren dunklen Gestalten unter lichtgrünen Mäntelchen, verziert  von noch helleren Beerengehängen, verschwunden. Inzwischen bin ich längst wieder in der Mani, und Zeilenendes liebenswerter Anregung folgend, fotografierte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Natur, Reisen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Spieglein Spieglein, zeig mir, wer ich bin!

Susanne Haun (hier) hat angeregt, sich selbst im Badezimmerspiegel zu zeichnen. Ein Morgenportrait. Mir gefallen ihre Idee und ihre Umsetzung. Unser Badezimmerspiegel ist leider grad überfordert (Besuch!), außerdem bin ich ein ausgesprochener Morgenmuffel. Ich werde es trotzdem ebenfalls versuchen. Vorerst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

politische Glosse (1) Eine Gelegenheit am Schwanze packen

Da las ich bei Mützenfalterin „einen Besen fressen“ und bei Frau Wildgans „wie am Spieße schreien“. Solche Redensarten, vermutlich schon recht lange im Gebrauch, sind wahrlich Herausforderungen für den bildenden Künstler, und erst recht für eine Bilderlegerin. Ich legte aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die griechische Krise, events, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

abc etüden: Eine knapp verhinderte Kata-Strophe.

Frau Jules Fisch, Herr Paradeiser, Ist seiner Art nach ein ganz Leiser Und drum geschätzt als Edler Weiser. Er schwimmt den ganzen Tag herum In seinem Antikquarium und schaut nicht klug und schaut nicht dumm, auf all die hübschen Kinkerlitzchen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Ein Stiefel und sein Knecht

Angefangen hat es mit einem Legebild aus den gerade aktuellen Schnipseln…. das ich ein bisschen elektronisch bearbeitete, damit sie aussähen wie zwei Kerle im Puppentheater. Und weil der eine einem Herrn mit einem sehr großen Stiefel und der andere einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

abc-etüden: Der Ritter von Überlingen. Ein Poem

Hilfe! Die Wörter von Frau Käthe, Spende für die abc-etüden des Herrn textstaub und der Dame irgendwas-ist-immer  (https://365tageasatzaday.wordpress.com/2017/04/23/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-17-17-wortspende-von-bittemito/) sind die reinste Kata-Strophe! Sie hocken mir im Hirn und brodeln, blödeln, brutzeln, blinzeln, wollen hinaus ins bunte Leben! Ich musste ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 19 Kommentare

Christianes Balladenmontag. Der Knabe im Moor

hier gehts lang   Annette von Droste-Hülshoff (1842) Der Knabe im Moor O schaurig ist’s, übers Moor zu gehn, Wenn es wimmelt vom Heiderauche, Sich wie Phantome die Dünste drehn Und die Ranke häkelt am Strauche, Unter jedem Tritte ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare