Schlagwort-Archive: Methode

#ripe. Reifung einer Zeichnung (Granatapfel-Stillleben)

Auch eine Zeichnung reift. Manchmal wird sie, wie das Obst, überreif. Das zu zeigen, machte ich Fotos von drei Stadien meiner heutigen Zeichnung, zum heutigen letzten Thema #inktober 2019 #31 ripe. Zunächst rannte ich barfuß in den Garten, um einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, inktober, Kunst, Leben, Meine Kunst, Methode, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Prolog zu einer Froschkönig-Extra-Etüde, die leider nicht zustande kam, samt Frosch-Collage

Zu einer Extra-Etüde hats diesmal nicht gereicht, denn es ist heiß, ich musste mit Tito schwimmen gehen, dann auch noch 350 km Autobahn fahren, um nach Athen zu gelangen, wo ich nun bin, um meiner Wahlpflicht nachzukommen. Wir haben, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die griechische Krise, elektronische Spielereien, events, Fotocollage, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Politik, Reisen, Technik, Tiere, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Wie bitte? „Folge deinem Stern“

Nachdem die ganz unschuldig gemeinte Überschrift „Zunge ab“ zu allerlei finsteren Assoziationen geführt hat (eigentlich ist damit ja nur gemeint: der Künstler soll sein eigenes Werk nicht kommentieren), versammele ich die kommentarlosen Bilder jetzt unter der Überschrift: „Wie bitte?“ Diesmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche, Reisen, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Alter Bilbao Mond

Alter Bilbaomond! / Wo noch die Liebe lohnt…/ Ich kann den Text nicht mehr, / ’s ist schon lange her! / Ich weiß ja nicht, ob Ihnen so was grad gefällt, doch: / es war das Schönste / auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 29 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: Χ wie Χάος

Der 23. Buchstabe im griechischen Alphabet heißt Chi. Vor den Vokalen a, o, ou und vor Konsonanten wird er rau hinten im Hals gesprochen wie im Deutschen auch, noch, Rauch, Nacht, vor e, ä und i aber wie im deutschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Großmama, warum gibt es Krieg?

Da fragt so ein kleiner Mensch, ein Warum-Frager: „Warum machen die Menschen Krieg?“ Was soll ich ihm antworten? Die Sphinx könnte ihm die Rätselfrage vielleicht lösen, aber die schweigt seit altersher. Also versuch ich es mal mit einem Bild. Zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erziehung, Krieg, Kunst, Leben, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Mein Malen (5): Von der Oberfläche zum Thema – drei Mal heiliger Innenraum

„Die persönlichen Wege zur Malerei sind wohl verschieden, aber ich denke es gibt schon auch Gemeinsamkeiten“ – schreibt  Myriade in einem Kommentar. Ja, so sehe ich es auch. Der wohl größte Unterschied ist, ob ein Mensch eher dazu neigt, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, die schöne Welt des Scheins, Kunst, Malerei, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Die Heimkehr des Odysseus III – Im Land der Dichtung und der Fantasie (Scheria)

„Um heimzukehren, so lehrt uns der weise Homer, musst du die Dimension wechseln“. Im  Land der Phäaken bereitest du dich darauf vor. Denn Scheria ist das Land der Dichtung. Eine Zwischenwelt ist das Land der Dichtung. Es nimmt dich auf, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, griechische Helden, Methode, Mythologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare