Monatsarchiv: Oktober 2018

Gruß zum Reformationstag

Ich bin keine Kirchengängerin, war es nie. Aber eines gefiel mir immer: dass ich im evangelisch-lutherischen Raum Deutschlands aufwuchs. So ist mir das Anti-Päpstliche zur zweiten Natur geworden. Grund genug, den Reformationstag zu feiern anstatt Allerheiligen. Oder gar Halloween, dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Erziehung, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Skulptur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Wolken – wo seid ihr?

Der Himmel über Attika ist wie blaugefegt, als ob es niemals mehr Wolken geben würde. Dabei sah es doch schon recht vielversprechend nach Regen aus. Aber er kam nicht hier an, überschwemmte lieber Venedig. Also muss ich mal wieder im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

inktober 29 DOUBLE (doppelt)

#inktober and  #inktober2018. 29 Double (doppelt) Bedeutet „doppelt“, dass dasselbe zweimal auftaucht? oder dürfen es auch zwei Wünsche sein, deren Kraft sich verdoppelt, wenn sie gemeinsam auftreten? Ich lege es mir so aus. Die Göttin der Liebe und die Göttin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, inktober, Kunst, Leben, Meine Kunst, Mythologie, Skulptur, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 12 Kommentare

Spinnenweb, Lichtgeweb

 

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Natur, Tiere | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Beim Artemis-Heiligtum von Vravron

  Das Heiligtum der Artemis in Ost-Attika  (schau mal hier) konnten wir heute leider nicht betreten, es war Montag und geschlossen. Doch die naturgeschützte Landschaft ist auch so schon reiner Genuss. Es ist ein natürliches Feuchtgebiet, durchflossen von einem Bach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Weltpolitik am Sonntag: Saudi-Arabien

Saudi-Arabien ist letztens in die Schlagzeilen geraten. Nicht wegen seines verbrecherischen Kriegs im Jemen, nicht wegen der Unterdrückung der eigenen Bevölkerung und der Selbstbereicherung seiner „Eliten“, nicht wegen des Terror-Exports, nicht wegen der eklatanten Menschenrechtsverletzungen gegen ausländische Arbeitskräfte …. , … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Krieg, Leben, Politik, Weltpolitik am Sonntag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

inktober: 28 Gift (Geschenk). Please take it, this is for you!

#inktober and  #inktober2018. 28 GIFT (Geschenk) Das Wort für den 27.10. (Thunder, Donner) habe ich ausgelassen und komme schon zum letzten Wort von inktober 2018. Es ist 28 GIFT (Geschenk). Please take it, my friend, this gift is for you. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, inktober, Kunst zum Sonntag, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 22 Kommentare

Inktober 26 Stretch (strecken, dehnen)

#inktober and  #inktober2018.   26 Stretch (strecken, dehnen) Ein wenig verspätet mein Bild-Kommentar zu STRETCH (dehnen, strecken). Ich habe im vergangenen April ein abgesägtes hölzernes Gebilde gezeichnet, das offensichtlich aus Baum und Efeu bestand, beide unlösbar ineinander verwachsen. Der Wille … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, elektronische Spielereien, inktober, Kunst zum Sonntag, Meine Kunst, Natur, Skulptur, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Zu Besuch in der Brandzone

Gestern fuhren wir nach Nea Boutsa (Neu Voutsa) in Ost-Attika- benannt nach einem Ort in Kleinasien, aus dem die Griechen 1923 vertrieben wurden. Er gehört zu dem von der sommerlichen Brandkatastrophe stark betroffenen Gebiet. 26 Menschen fanden hier den Tod. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die griechische Krise, Flüchtlinge, Fotografie, Katastrophe, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 29 Kommentare

Herbstspaziergang im Stadtwald Syngrou

  Der Wind hat alles Trübe, das sich in Attikas Atmosphäre angesammelt hatte, davongejagt. Fulminantes Blau, weite Sicht, Gold gegen Zypressendunkel – und am Boden ein paar zärtliche Blüher (Erika, Zyklamen, Oleander) und zwei mir unbekannte Pilzsorten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare