Schlagwort-Archive: Kohlezeichnung

Auf der Suche nach neuen Impulsen (3) Interieur in Kohle

Wenn ich nicht recht weiter weiß, kaufe ich mir neue Zeichenutensilien. Heute besorgte ich mir in Kalamata einen dicken Block mit dünnen weißen Blättern, die für schnelle Skizzen geeignet sind, und ein paar Kohlestifte. Zu Hause saß ich dann ziemlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Leben, Materialien, Meine Kunst, Methode, Psyche, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Auf der Suche nach neuen Impulsen (2)

Ich stöbere weiter in meinen Zeichnungen vom Vorjahr. Da habe ich viel mit Kohle experimentiert, teilweise ergänzt durch eingeklebte Elemente. Wenn ich dieses Bild mit dem gestrigen vergleiche – wohin will ich gehen? Wo führt es mich hin? Und wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Materialien, Meine Kunst, Methode, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 29 Kommentare

Und nun? Suche nach neuen Impulsen (1)

In den letzten Monaten bin ich immer dichter an die Dinge meiner Umwelt herangegangen, habe sie geduldig angeschaut, gezeichnet und dabei vieles für mich gewonnen. Ich will das auch nicht aufgeben. Doch ist es Zeit, neue Impulse aufzunehmen. Manchmal finde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Philosophie, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , | 33 Kommentare

Schlangenbändigung (Kohle-Bleistift-Zeichnung)

In meinem Sammelkorb winden sich die Hölzer wie Schlangen. In früheren Zeichnungen habe ich dem einen und anderen Schlangenholz schon Raum gegeben. Zum Beispiel hier: Heute aber quollen sie alle gleichzeitig aus dem Korb, wanden sich, verknoteten sich, wimmelten durcheinander … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Meine Kunst, Tiere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

abc-etüde: Der Traum des Architekten (Kohle und Pigmente über Folie)

Kata-Strophen-Alarm! Auch diese Woche rufen die abc-etüden zum Mitmachen auf. Christiane stellte sie auf ihre unnachahmlich charmante Weise vor, Elke Speidel spendete die Wörter „Maikäfer, leise, schreien“ und Ludwig Zeidler (lz.) illustrierte sie fein. Und hier nun mein Kata-Strophen-Alarm zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Katastrophe, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Tiere, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Japanisches für Marie (Kohlezeichnung, digitalisiert)

Heute hat es nur für ein paar Striche gereicht. Kohle auf grauer Pappe, 70 x 100 cm. Ich habe die Zeichnung dann mit dem Fotoshop-Filter „Kohle-Kreide“ noch ein bisschen aufgehübscht, so dass sie nun fast als japanische Tuschzeichnung durchgehen könnte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, elektronische Spielereien, Meine Kunst, Schrift, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Zeichnungen des ersten Quartals 2018 im Überblick (1) „Naturwesen: Schilfwurzeln und Madame Kolokytha“.

Eine große Anzahl mittel- und großformatiger akribischer Zeichnungen sind in den ersten Monaten dieses Jahres entstanden, und ich habe das Bedürfnis, sie mir einmal in Gruppen vor Augen zu führen und die Entwicklung nachzuzeichnen. Denn mein Blog ist auch mein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Leben, Materialien, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wahrheit und Pflicht (Der Nachtzirkus*)

Der Nachtzirkus, Kapitel „Wahrheit und Pflicht“, S. 65-66* Sie steht mitten auf dem Weg zwischen den Zelten, einfach so, als würde sie auf ihn warten. Sie ist ungefähr so alt wie er und trägt eine Art Kostüm, jedenfall keine normalen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Grautöne (Der Nachtzirkus*)

Der Nachtzirkus, Kapitel „Grautöne. London 1874“. S. 27-29* Das Gebäude ist so grau wie der Gehweg davor und der Himmel darüber, und es wirkt so unbeständig wie die Wolken, als könnte es sich jederzeit in Luft auflösen. Durch den unscheinbaren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Erziehung, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

abc-etüde: Rosalis Nachtgesang

Noch eine abc-Etüde gefällig? Ludwig Zeitlers, des Etüdenerfinders, Wort- und Bildspende hat mich noch einmal zum Reimen animiert. Diesmal verbinde ich es mit meinen Schilfwurzelwesen, die von Ulli und Babsi so herrlich benamst wurden. Danke euch beiden, danke Christiane für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, Katastrophe, Leben, Meine Kunst, Tiere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 18 Kommentare