Archiv der Kategorie: Märchen

Tagtägliche Zeichnung: Annäherung mit Schiff und Zinnkännchen

Auf recht kleinem Block machte ich heute weiter, fotografierte die Zeichnung dann draußen bei bedecktem Himmel. (Das Kissen stammt übrigens aus Madaba, Jordanien, wo die berühmten Mosaiken der St. Georgs-Kirche als Stickereien nachgebildet werden). Von links kommt der Wichtel in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Materialien, Märchen, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Tagtägliche Zeichnung: Eule, Zwerge, Muschel, Zapfen und mehr

Endlich nehme ich wieder meine gute alte Gewohnheit auf, täglich zu zeichnen. Jedenfalls ist das meine Vornahme, die, so hoffe ich, nicht den Weg zur Hölle pflastern wird. Unter dem Motto „Alltag“ will ich wieder zeichnen, was mich umgibt. Heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Leben, Materialien, Märchen, Meine Kunst, Natur, Tiere, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

inktober: 13 GUARDED (beschützt, bewacht)

#inktober and  #inktober2018. 13 GUARDED (beschützt, bewacht) Erstmals habe ich versucht, nach der Wortvorgabe zu zeichnen, anstatt Passendes im Archiv zu suchen. Es ist ein ganz anderes Vorgehen. Der leitende Gedanke steht von Anfang an fest, entwickelt sich also nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Flüchtlinge, Kunst zum Sonntag, Leben, Märchen, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Licht-Eier, Sonnen-Taler.

      Der Boden ist übersät mit Licht-Eiern. War Sterntaler hier? Hat sie ihr Leinenhemdlein aufgehalten, und die Taler sind herabgeregnet, so viele, dass sie sie nicht alle halten konnte, und so sind sie liegengeblieben für die Nach-Ihr-Kommenden? „Sonnentaler“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Leben, Märchen, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Sommer-Intermezzo „Flüsterpropaganda“(keine Kata-Strophe, versprochen!)

Interessante Fragen haben Myriade und Christiane diskutiert (https://365tageasatzaday.wordpress.com/2018/08/29/kloss-im-herz-etuedensommerpausenintermezzo-ii-18/): Wie geht eine jede, ein jeder vor, wenn er oder sie eine Geschichte aus einer vorgegebenen Reihe von Wörtern bauen will? Auch ich fragte mich: Wie gehe ich eigentlich vor? Nun, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Feiern, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Methode, Natur, Technik, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 41 Kommentare

Mit Gong und Rassel (Bleistiftzeichnung)

Hier nun die fertige Zeichnung, deren Komposition ich im vorigen Beitrag beschrieb. Sie ist ziemlich komplex geworden. Das Original ist, wie alle anderen Zeichnungen dieser Art, 50×70 cm groß, da haben die Dinge genug Platz, sich zu entfalten. Doch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Materialien, Märchen, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Tiere, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Wenn Zwerge reisen : die bisherigen Zeichnungen im Überblick

Ein Ziehharmonika-Buch oder Leporello sollte es werden. Nun sind es erswtmal zehn Bleistiftzeichnungen, die ich hier in der Reihenfolge ihres Entstehens in Zusammenschau präsentiere (die Originalzeichnungen). Die Zwerge sind in Athen zurückgeblieben, während ich nun wieder in der Mani bin. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Märchen, Meine Kunst, Reisen, Tiere, Umwelt, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Kata-Strophen (abc-Etüde mit Zwergen)

Auch diese Woche der abc-Etüden droht ohne mich zu verschwinden. Schnell schnell ein paar Katastrophen gedichtet, mit Kusshand, anpeilen und formvollendet ist es ein Kinderspiel.  Danke, Christa, für die Wortspende, danke Christiane und lz.       Maiennacht, und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Märchen, Meine Kunst, Natur, Psyche, Reisen, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Wenn Zwerge nicht mehr reisen wollen (Beistiftzeichnung)

Ich ahnte ja schon so etwas. Bereits bei der letzten Zeichnung fing der Zwerg, alias Axel Kinkelknut, an zu mosern. Warum ich ihn zweimal gezeichnet hätte – ihn gebe es bekanntlich nur einmal. Ich murmelte: „Ich dachte, weil Sie doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Leben, Märchen, Meine Kunst, Reisen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Wenn Zwerge reisen. Drittes Abenteuer (BLeistiftzeichnung)

„Die Sache ist so“, beginnt der Zwerg. „Ich seh da unten diese zwei Burschen mit den Muschelsitzen, Wal der eine, Delphin der andere. Das wäre doch mal eine lustige Fahrt, denke ich. Aber wie runterkommen von dem großen Schiff? Grad … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Märchen, Meine Kunst, Natur, Reisen, Tiere, Träumen, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare