Archiv der Kategorie: Ökonomie

Rückblende Malerei: „Geschlossene Stadt“.

κλειστό (kleisto – geschlossen), steht auf einem Schild, und ein dick aufliegender dunkler Balken läuft wie ein Riegel quer durchs Bild. Die Zeiger sind von der Uhr abgefallen und die Fenster verbarrikariert. Das Format 120 x 60 unterstreicht die klaustrophobische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die griechische Krise, die schöne Welt des Scheins, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Konferenz: Vase aus Simbabwe, Eule aus Hamburg, Echse aus Mexiko (Bleistiftzeichung)

Diesmal geben sich Afrika, Mittelamerika und Europa ein Stelldichein, um sich zu beraten. Denn die Dinge der Welt sind schwierig. Abhilfe tut not. Im Zentrum steht eine kupferfarbene Vase aus Simbabwe. Damals hieß es noch Rhodesien (bis 1980). Gefertigt wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Kunst zum Sonntag, Leben, Materialien, Meine Kunst, Reisen, Skulptur, Tiere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Was ist das? Und von wem? Malerische Rätselfragen No.3

(Zum Vergrößern bitte anklicken) Auch das sah ich in Basel: riesige Leinwände, bei denen ich weder das Bedürfnis hatte, sie von fern zu betrachten nach nahe heran zu treten oder sie gar zu berühren. Sie hingen in großer Zahl an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, events, Kunst, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 21 Kommentare

Griechische Kunst am Sonntag: „Tagebuch einer Schneiderin“

Wie stellt sich der Mensch zu seinem Körper und wie präsentiert er seinen Körper der Gesellschaft? Im fünften Stock hoch über dem Straßengewimmel von Psyrri, in der Galerie a. antonopoulou.art, gehen 14 Künstlerinnen und Künstler diesen Fragen nach. Ausgangspunkt ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die schöne Welt des Scheins, events, Fotografie, Kunst zum Sonntag, Leben, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 21 Kommentare

„Kleine graue Mutter“ – Kunst- und Naturgegenstände (7) (Bleistiftzeichnung)

Eine kleine graue Skulptur steht im Zentrum des Stilllebens, das ich in der vergangenen Nacht zeichnete. Sie ist mit großer Sorgfalt aus einem weichen Stein – vermutlich Speckstein – geschnitzt und zeigt eine verhärmte afrikanische Mutter mit dem Säugling auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Leben, Materialien, Meine Kunst, Natur, Reisen, Skulptur, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Ein Wunder ist geschehen

Wo befinden wir uns hier? Klick mal die Bilder an und versuche, zu verstehen,  wo du stehst, während du dies siehst. Na? Drehst du dich um deine eigene Achse, hast du folgende Aussicht: Oder vielleicht auch diese: Und wenn du, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Fotografie, Leben, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 18 Kommentare

Mann, Hund, Boot und eine Angel

Mann, Hund, Boot und eine Angel: minimales Bild,  für das ich nur wenige von Jürgens Schnipseln verwendet habe. Auch ist es kleiner als die vorigen, Format 70 x 80 cm. Hier zwei Bild-Ausschnitte: … und eine Bearbeitung für mystisch Gestimmte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche, Schrift, Tiere, Träumen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

Jürgens Bildmaterial: Kopf und Gestalt – Sechs Variationen

Heute habe ich mir Regeln gesetzt, um nicht in der Masse der durch Jürgens Schnipsel gesetzten Reize zu ertrinken. Ich nahm 12 Stücke, legte sie in zwei Säulen von je 6 Stücken und beschloss: Jedes dieser Stücke soll einmal Kopf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Commedia dell'Arte, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 28 Kommentare

Meine Reise nach Kuba – November 2006

Eben sah ich in Nadias Blog ein herrliches Aquarell von Binales auf Kuba. Ich schrieb dazu als Kommentar: „Dein Bild gibt wunderbar die Atmosphäre von Binales wieder! Es ist ein Land, das von keiner Maschine berührt wurde. Das Land wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Erziehung, events, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , | 23 Kommentare

Ölernte

Die letzten drei Tage standen im Zeichen der Ölernte. Nachts starker Regen, morgens der Blick hinauf zum Himmel: werden sich die Wolken zusammenziehen oder verflüchtigen? Wir hatten Glück: von morgens bis halb vier Uhr blieb es trocken, dann rauschte wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, events, Fotografie, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 32 Kommentare