Archiv der Kategorie: Architektur

Anna Eulenschwinges Fotoprojekt: „steigen“

Ein interessantes Fotoprojekt wurde von Anna Eulenschwinge initiiert. Schon die Art, wie sie das Thema des Monats ermittelt, ist inspirierend. Im laufenden Monat bis Mitte Februar ist es das Wort „steigen“. „Aufwärts und abwärts – derselbe Weg“ ist ein berühmter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Fotografie, Leben, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Welttheater: 3. Akt, 8. Szene: Tschinn zum Dritten (Hotelanlage)

Was zuletzt geschah: Zwei Investitionsmodelle zur Nutzung des leeren Strandes hat Tschinn in Gedanken durchgespielt: einen Hafen und ein Flüchtlingsheim. Sein Begleiter, das Biest Kairos (gute Gelegenheit), hat beide bemängelt.  Es folgen Überlegungen zu einem dritten Modell: Tschinn zu Kairos: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Ökonomie, Collage, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Natur, Welttheater, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Tagebuch der Lustbarkeiten: TÜV

Eigentlich sind solche Termine wie der TÜV nicht gerade lustvoll. Doch wenn man, wie ich heute, einen Termin auf den letzten Drücker bekommt, der Service stimmt, ich selbst nichts zu tun brauche als zu bezahlen (40E) und der Check-Up keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Ökonomie, Fotografie, Technik | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Welttheater: 3. Akt, 6. Szene. Rückblick zur Bucht und Tschinns Auftritt

Wir verließen die Gesellschaft (die blinde Poetin Domna, das spielende Kind Clara, Jenny theKid, Flüchtlingin Danai, die Fragende Trud), als sie den zauberischen Wald betritt, begrüßt von Hera. Wir lassen ihnen ein wenig Zeit, sich umzusehen und wenden uns der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Ökonomie, Collage, Legearbeiten, Malerei, Natur, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare

Tagebuch der Lustbarkeiten: Mittagstisch

Ich denke, ich muss nicht viel dazu schreiben. Das Foto machte ich mittags, als wir auf unserer Turmterrasse zu Mittag speisten (es gab Spagetti mit Brokkoli und Pinienkernen). So ist es fast täglich: klares sonniges Wetter. Blau.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Fotografie, Natur, Tagebuch der Lustbarkeiten | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Welttheater, 3. Szene, zweiter Akt: Danais Geschichte.

Wir verließen unsere vier Akteure – Poetin Domna, Hilfesuchende Danai, Fragende Trud und Jenny theKid – am friedlichen Meeresstrand, rund um die Erzähltafel sitzend. Das Zauberwort war gefallen (geben, gib!). Die Szene endete mit dem Wechselgesang: Ich erzähl euch eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Collage, Dichtung, Flüchtlinge, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Psyche, Vom Meere, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

Haus in Akrogiali (tägliches Zeichnen)

Akrogiali ist ein hübsches Dorf am Meer, nicht weit von uns. Ich sitze gern dort in der Sonne vor dem „Verschönerungsverein“ und schaue aufs Meer oder aufs Dorf. Gestern nahm ich meinen Stuhl, rückte ihn an die Wasserkante und schaute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Montag ist Fototermin: Ein Dach über dem Kopf

  Jedem ein Dach über den Kopf! Die Ob-Dach-Losen geraten jede Weihnachten ins Scheinwerferlicht des öffentlichen Mitgefühls. Danach geht der Scheinwerfer wieder aus. Meine Kamera streifte ein Dach, das den Himmel nur mühsam vom Raum darunter abschließt. Solche Dächer gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Fotografie, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Athen-Monastiraki am Nachmittag

Ich besuche eine Freundin, die im Athener Zentrum wohnt. Anschließend bummele ich allein durch die Straßen und Gässchen des Monastiraki. In der Ferne der Akropolisberg. Blickt man in die andere Richtung: andere antike Ruinen, dahinter die anarchischen Neubauten. Jeder Athenbesucher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Fotografie, Leben, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Dora interviewt die Kandidaten (Zwölftes Interview: Transparenz)

„Wie wäre es mit einem weiteren Interview, liebe Dora? Wir müssen uns sputen! Es stehen immer noch sieben aus, und ausgerechnet einige der wichtigsten Kandidaten sind dabei.“ „Welche denn?“, fragt Dora und gähnt. Die gestrige Nacht mit TheKid war lang. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Collage, Dora, Erziehung, Geschichte, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Mythologie, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare