Archiv der Kategorie: Zwischen Himmel und Meer

Abc-Etüden: Da-Da-das letzte Aufgebot (Kata-Strophen einer Werbeagentur für Flugreisen)

Nun also doch noch ein Etüdchen! Immer kurz vor Toresschluss, damit Christiane, die liebevolle etüden-Verwalterin, noch ne Nachtschicht einlegen muss. Tut mir leid, Christiane. Danke auch dir, Anna-Lena von https://visitenkartemyblog.wordpress.com/ für deine knifflige Wortspende. Ist Da-Da, wie unsere Zeit, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Reisen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Kleine Dinge ans Licht heben (3) zweimal eine Muschel

Eine reizende kleine Muschel habe ich heute gleich zweimal „ans Licht gehoben“ und gezeichnet. Bearbeitet habe ich die Zeichnungen natürlich auch. erste Zeichnung Zweite Zeichnung Bearbeitungen:    

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst zum Sonntag, Leben, Meine Kunst, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

abc-etüde: Lockruf (hymnisch-melodisch)

Meine dritte Abc-etüde zu Ulli Gaus Wörtern (Vogelflug, ängstlich, schwingen) wurde durch die Kraniche angeregt, die Jürgen heute in seinem wunderbaren Blog „Linsenfutter“ zeigte. „Über mir ein Gewimmel auf der Suche nach einer neuen Formation „, schreibt Jürgen unter ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Collage, Dichtung, elektronische Spielereien, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Musik, Psyche, Reisen, Träumen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 12 Kommentare

Tägliche Zeichung: Die Tamariske (blauer Kuli, schwarzer Tintenstift)

Es ist ein gewaltiger, weit verzweigter Baum, der den Essplatz von Babis Taverne beschattet. Wenn ich mich nicht täusche, handelt es sich um eine Tamariske (Tamarix Smyrnensis), einen Baum, der Salzwasser aufnehmen und durch sein feines Blattwerk als Salzkristall ausscheiden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag, Leben, Meine Kunst, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 26 Kommentare

Montags ist Fototermin: Blau (Nationalfeiertag)

Beim Zeichnen der Gläser fielen mir die starkblauen und schon recht langen Schatten auf (es war gegen halb vier Winterzeit). Ich spielte dann ein wenig mit den Dingen herum und fotografierte. Die Fotos sind nicht bearbeitet, nur beschnitten. Von köstlichem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Feiern, Fotografie, Krieg, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Politik, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

abc-etüde: Meine Vogelfluglinie. Ein autobiografischer Sachtext

Eine abc-etüde der anderen Art: Autobiografisch, Sachtext und zugleich ein Aufruf, sich für die Erhaltung der Vogelfluglinie einzusetzen. Link unten im Text. Danken möchte ich wie immer Christiane für die Betreuung dieses schönen abc-Schreibprojekts, und diesmal Ulli für ihre Wörter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Politik, Reisen, Serie "Mensch und Umwelt", Träumen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 30 Kommentare

Montags ist Fototermin: Schlaraffen und Angeln

Ich brauche nicht durch ein Nadelör, um ins Paradies zu gelangen. Es reicht völlig, den Tisch auf die Turmterrasse zu ziehen und Teller, Gläser, Messer und Gabeln die Treppe hoch zutragen. Der Braten kommt von selbst angeflogen, und die Aussicht! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Umwelt, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Alltag 12. Die tägliche Zeichnung (Wolkenberge über den Bergen).

Heute haben sich riesige Wolkenberge über dem Gebirge gesammelt, es donnerte auch gewaltig. Leider stand die Größe der Wolken in keinem Verhältnis zum Regen, der nur spärlich fiel. Als ich mich auf die Turmterrasse setzte, um die Wolken zu zeichnen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Anlocken, verführen: Odysseus und die Sirenen (Leporello) – Ergänzung zu #inktober 2019 #3 bait

Als ich bei Inktober das englische Wort „bait“ las, in den Übersetzer ging und erfuhr, dass es anlocken, ködern bedeutet, fiel mir als erstes meine Legebildgeschichte von Odysseus und den Sirenen ein, die ich im März 2015 machte. Einfach den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, elektronische Spielereien, griechische Helden, Legearbeiten, Meine Kunst, Musik, Mythologie, Natur, Psyche, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Montags ist Fototermin: Sie blüht nun ohne mich…

Abreisen ist nicht Sterben. Doch sie sind ein wenig verwandt. Der Hibiskus in meinem Garten blüht nun ohne mich. Wolken treiben über meine Bucht, ohne mich. Die Sonne geht hinter meinen Bergen auf – ohne mich…. …. und ohne mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Reisen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 31 Kommentare