Archiv der Kategorie: Zwischen Himmel und Meer

Skizzieren in der Taverne am Segelhafen

Zum Mittagessen waren wir wieder in der „Argo“, „unserer“ Taverne am Segelhafen. Bevor das Essen kam sowie beim letzten Glas Wein machte ich schnelle Skizzen im Winzlings-Abreißblock (10×14 cm), den ich jetzt immer bei mir habe. Den Rapidographen hatte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Umwelt, Zeichnung, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Bootsskizzen bearbeitet

Für die Bootskizzen, die ich gestern schon einmal im Zusammenhang mit dem Alltag 5 zeigte, benutzte ich einen Block 20 x 30 cm sowie einen schwarzen Kuli und Bleistift. Ich habe sie vor Ort mit Licht- und Schatten-Effekten und zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Elektronik, elektronische Spielereien, Fotografie, Kunst, Meine Kunst, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

„Zum letzten Mal, mit dunkelblauem Blick…“. Letzte Bilder vom Februar

Heute vormittag habe ich den Februar verabschiedet und den März begrüßt. Doch dann folgte ein letzter Februartag von solch besonderer Schönheit, dass ich ihn nicht einfach unter den Tisch fallen lassen möchte. Es war kühl und das Licht wechselte ständig. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , | 26 Kommentare

Zwei Spaziergänge und zwei Kritzeleien

  Kühl und bedeckt war es am Vormittag, grad richtig für einen Spaziergang in den Feldern, die hier Olivenhaine sind. Die wilde Iris beglückte mich wieder mit ihren zarten Blüten, die vergehen, kaum sind sie aufgeblüht. Die roten Anemonen bilden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Tiere, Umwelt, Vom Meere, Zeichnung, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

Heute war Fototermin: Am Weststrand von Kalamata

Und mit wem war ich dort? Klar, mit Tito. Der Weststrand ist schier endlos und ziemlich verwildert, ideal für Hundespaziergänger. Außer zerzausten Schilfwänden, die die Kartoffelfelder schützen sollen, ein paar angeschwemmten Hölzern, Kies und Sand gibt es nicht viel zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Tiere, Umwelt, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | 33 Kommentare

Ein zweiter Tag

„Ankommen dauert“, sagt Bruni von „Wortbehagen“, und recht hat sie. Alles muss erst mal inspiziert werden,  für Wärme und Nahrung ist zu sorgen, die Freunde trudeln nicht alle am ersten Tag ein… Heute also war „ein zweiter Tag des Ankommens“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Kunst, Leben, Natur, Psyche, Tiere, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 29 Kommentare

Ein erster Tag

Wie sieht so ein erster Tag nach 4 Monaten Abwesenheit aus? Ein Großspaziergang mit dem Hund – die ganze Runde, den Berg hoch, dann vom Pfad auf dem Olivenhang der Panoramablick hinab zum Meer, diesem folgend hinab und wieder hinauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Fotografie, Katastrophe, Leben, Natur, Politik, Psyche, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 45 Kommentare

Wetterbericht (Akropolis)

Nass und kalt war es heute – aber in Attika bedeutet das selten schwerer geschlossener Himmel. Ich fuhr zum Akropolismuseum, um zu zeichnen. Die Terrasse des Museumscafes hatte sich in einen Spiegel für den Parthenon verwandelt … … Ich weiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Kunst, Leben, Natur, Skulptur, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 19 Kommentare

Blick über Attika aufs Meer (zwei Skizzen mit Tinte und Bleistift)

Eigentlich wollte ich längst in der Mani sein, aber unsere Abreise verzögert sich weiter. So blickte ich heute nachmittag gegen fünf wieder mal von Ferne aufs Meer, das der nächtliche Sturm blank gefegt hatte. Die meisten glauben ja, Athen liege … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare

Montags ist Fototermin (und ein bisschen Zeichnen, in Brauron).

Gestern, 3. Februar. Ein leicht dunstiger Frühlingstag, milde, wie hingegossen die Natur, fruchtbare Erde. Die Überschwemmung hat sich zurückgezogen. Im wieder geöffneten Ausgrabungsgelände von Brauron die charakteristischen Säulen – nein, es ist kein Tempel, es sind die Überbleibsel der Π-förmigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, elektronische Spielereien, Fotografie, griechische Helden, Krieg, Leben, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Therapie, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 31 Kommentare