Archiv der Kategorie: elektronische Spielereien

Skulpturen IIIa – Spieglein, Spieglein (Impulswerkstatt)

Eine der Skulpturen, die ich im Garten des Byzantinischen Museums sah, machte mir besonderen Eindruck:  von Flügeln gehaltene runde metallene Spiegel. In den Spiegeln verfängt sich, leicht verzerrt, was in ihr Blickfeld gelangt. Und so steigt auch mein buntes Kleid … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, ausstellungen, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Fotocollage, Fotografie, Impulswerkstatt, Leben, Meine Kunst, Psyche, Skulptur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 19 Kommentare

Ausblenden – einblenden – überblenden (tägliches Zeichnen)

Wie nähere ich mich der außer mir existierenden Welt an? Nun, indem ich ausblende, was mir nicht zusagt. Oder indem ich Erinnerungen, Selbstreflexionen einblende. Oder auch, indem ich subjektive und objektive Bilder der Wirklichkeit überblende und daraus ein Neues mache. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, elektronische Spielereien, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Methode, Philosophie, schreiben, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Frauenpower (vier Fotos überblendet)

Und plötzlich, nach ernstester Arbeit ausgelassener Tanz. Frauenpower!   Oder doch lieber schwarz-weiß? Auch in anderem Umfeld kann ich sie mir vorstellen. Als Baumnymphen im Olivenhain….   oder auch im regennassen nächtlichen Garten, den nur eine Straßenlampe erhellt. FRAUENPOWER

Veröffentlicht unter elektronische Spielereien, Feiern, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Therapie, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Im Olivenhain: tägliches Zeichnen – Überblendung 15

Ich sitze im Schatten eines uralten Feigenbaums. Diese Olivenbäume vor mir bilden mit Orangenbäumen und hohem vergilbtem Gras ein zeichnerisch schwer zu ordnendes Ensemble. Nicht leicht ist es auch, den dicken Ast des Feigenbaumes, der sich über mir inmitten seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Methode, Natur, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Kippfenster (Überblendung 14)

Eine kleine Fortsetzung zum Gestrigen: Durch dasselbe zerbrochene Fenster schaue ich, doch diesmal habe ich es gekippt, und es erscheint der gezeichnete Athener Platz, über dem sich das Meer funkelnd ausgebreitet hat.  Es ist ein träumerisches Spiel auf der Zeitachse: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, elektronische Spielereien, Fotocollage, Fotografie, Glasscherbenspiel, Meine Kunst, Methode, Raum-Zeit-Collagen, Träumen, Vom Meere, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Montag ist Fototermin: Zerbrochene Scheiben (mit Überblendungen 13)

Gestern, unterwegs zwischen zwei Bergdörfern, fiel mein Blick auf ein stillgelegtes Fabrikgebäude. Mich ziehen solche „lost places“ mit dem unterschiedlichen Verwitterungszustand von Stein, Holz,  Glas, Eisen, Farbanstrich an. Die Holztafeln, die schön gefugte blaue Tür, die zerbrochene Verglasung der Fenster…. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, elektronische Spielereien, Fotografie, Kunst, Leben, Malerei, Methode, Natur, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Selbstportrait – Überblendung 12 plus Bearbeiten

Ein schnell mit Filzstift gezeichnetes Selbstportrait und ein Foto im Spiegel, in den ich beim Zeichnen zuvor geschaut hatte, sind die beiden Ebenen, die ich in den folgenden Bildern überblendet und dann mithilfe von Filtern miteinander verschmolzen habe. Die beiden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Kunst, Leben, Meine Kunst, Methode, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Die Bucht von Akrogiali (alltägliches Zeichnen – Überblendung 11)

Heute ging ich in der Bucht von Akrogiali („leuchtende Küste“) schwimmen. Manche meinen ja, das Meer sei überall das Gleiche, und insofern sei es auch völlig egal, wo man in es eintauche. Nun, ich bin da ganz anderer Ansicht. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Collage, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Politik, Psyche, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Überblendung 10: Passgenau

Ich zeichne selten nach Fotos – diesmal habe ich es getan. Ich habe das Foto eines baufälligen Hauses in Maroussi kopiert. Im „Idealfall“ müssten sich Zeichnung und Foto passgenau überdecken. Nun, das tun sie – grosso modo. Also habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, elektronische Spielereien, Fotografie, Meine Kunst, Methode, Zeichnung, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 28 Kommentare

Spaziergang in Kampos (tägliches Zeichnen, Foto-Überblendung)

Unsere Großgemeinde (West-Mani)  besteht aus vielen kleineren Gemeinden, die vor ein paar Jahren zusammengelegt wurden, und jede kleinere Gemeinde besteht wiederum aus einer Vielzahl von Dörfern. Unsere Gemeinde hieß Avia (nach der Amme von Herakles), und Kampos ist ihr Zentralort.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Kulturen, Architektur, Collage, elektronische Spielereien, Fotografie, Geschichte, Meine Kunst, Methode, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare