Archiv der Kategorie: elektronische Spielereien

Dora zum NeunzehntenAchten: Farbe, bitte! (tägliches Zeichnen)

Das „tägliche Zeichnen“ soll nicht ganz zu kurz kommen. Viel zu bieten habe ich da zwar grad nicht, nur den Kaffeebecher in meiner Hand habe ich heute gezeichnet.  Den wollte ich hier posten… aber Dora rät mir ab: „Die Zeichnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, elektronische Spielereien, Erziehung, Fotocollage, Kunst, Leben, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Dora zum DreizehntenSiebten: Zickezackezunge (Glasscherbenspiel)

„Und was war am Dreizehnten?“ fragt mich Dora. „War am Dreizehnten nichts?“ Dora hat mich ertappt: ich habe am Dreizzehnten nichts über sie geschrieben. Das geht natürlich gar nicht. Ausgerechnet am Dreizehnten! Wo das doch ihre Lieblingszahl ist (Matriarchats-Verfechterinnen wissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Dora, elektronische Spielereien, Erziehung, Glasscherbenspiel, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Glasscherbenspiel mit Drehung und Verdichtung

Sind die Scherben nun endlich ausgereizt? Oder lässt sich mit ihnen noch etwas Neues, Überraschendes gestalten? Ich setze mit eine neue Regel: die Glasscherben-Flächen sollen sich berühren, nach dem Motto: Alles hängt mit allem zusammen. Sehr ausdrucksstark ist das Gebilde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Glasscherbenspiel, Kunst, Leben, Legearbeiten, Materialien, Meine Kunst, Methode | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Drahtiges

Nicht nur Papierfetzen und Scherben, auch Drähte sind bildungsfähig. Sie sind freilich etwas eigenwillig, haben ihre eigenen Ansichten darüber, was mit ihnen geschehen kann. Sie haben eben, trotz ihrer Biegsamkeit, auch ein wenig Rückgrat. Drähte haben es schon gelegentlich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung, elektronische Spielereien, Erziehung, Fotografie, Kunst, Leben, Materialien, Meine Kunst, Politik, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Blüte/Boot (tägliches Zeichnen, mit Farbe)

Gestern nahm ich erstmals seit sehr langer Zeit einen Pinsel in die Hand. Nicht um wirklich zu malen, sondern nur, um einer großen Kohlezeichnung Rot hinzuzufügen. Das Rot der spitzen Blütenknospenform war die Kraft, mit der ich mich anschickte, eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronische Spielereien, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

Der Lesende (tägliches Zeichnen und Foto-Überblendungen)

Die Skizze vom Zeitungsleser entstand gestern am Gartentisch. Was außen ist, kann man sehen, jedenfalls andeutungsweise. Doch was liest der Mann? Womit beschäftigt sich sein Geist? Was geht in seinem Inneren vor? Keine Ahnung. Da kam mir die Idee, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronische Spielereien, Fotocollage, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Eine Kurzgeschichte (abc-etüde)

Eine zweite Etüde zu Christianes abc-etüden, diesmal mit Worten von etüden-Begründer Ludwig Zeidler. Königskuchen akribisch träumen. Die Verführung Eine Kurzgeschichte Früher, als sie hungrig war, träumte sie viel. Sie träumte von Regierenden, die sich an leckerem Königskuchen delektierten, während das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Ökonomie, elektronische Spielereien, Geschichte, Legearbeiten, Meine Kunst, Politik, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Dora zum FünftenVierten: Kopfstehen

Ich sitze im Atelier und grüble über einem Bild. „Was ist denn das?“ wundert sich Dora. „Das Haus steht ja Kopf!“ – „Wie die Welt, Dora.“  – „Lass mich mal machen, Gerda, ich rücke sie grade!“ Ich lächle. „Dora, liebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Collage, Dora, elektronische Spielereien, Erziehung, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Täuschung: Traue keinem Foto, außer du hast es selbst gefälscht

Ich habe heute zwei Bilder mit Spiegeleien zu „April April“ gepostet. Es sind unschuldige Tricksereien, die mit bescheidenen Kenntnissen von Fotoshop leicht herzustellen sind. Dass ich Dora samt ihren Doppelgängern ins Foto eingefügt habe, ist offenkundig. Wie aber ist es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, die schöne Welt des Scheins, Dora, elektronische Spielereien, Erziehung, Flüchtlinge, Fotocollage, Fotografie, Geschichte, Leben, Meine Kunst, Methode, Politik, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Meinungsumfrage zum Sonntag: Sicherheitsarchitektur/Krieg (Erweiterung des Debattenraums)

Meinungsumfragen sind ein Mittel, um den Bürgern das Gefühl zu geben, dass ihre Ansichten gefragt sind. Politikern können sie helfen, Tendenzen bei ihrem Wahlvolk auszumachen und darauf zu reagieren. Heute zB fragte mich der „Tagesspiegel“, ob ich weiterhin eine Maske … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, elektronische Spielereien, Erweiterung des Debattenraums, Geschichte, Katastrophe, Krieg, Legearbeiten, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 20 Kommentare