Archiv der Kategorie: Philosophie

Ping Pong 035

PING 035 ULLI AN GERDA → NICHTS GEHT VERLOREN UND… PONG 035 GERDA … WAS WAR, BLEIBT EINGESCHRIEBEN IN DEN LEBENSLEIB   PING o36 GERDA AN ULLI → OB ES HINAUFGEHT ODER HINAB …   WAS BISHER GESCHAH → https://cafeweltenall.wordpress.com/galerien/ping-pong/Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Pingpong mit Ulli Gau, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Österliches Froschkonzert.

Gestern war ich an der Mündung der Neda. Sie fließt bei Kalamata ins Meer. Momentan führt sie reichliches sehr klares Wasser, denn der Schnee schmilzt in den Bergen. Durch die Stadt fließt sie in einem unschönen Betonkanal, der gebaut wurde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Musik, Natur, Philosophie, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Ergänzung zu Ping Pong 027: Grüner Mond und Nostradamus

Ulli hatte mir einen Ping mit den Worten geschickt: „Und ewig grün scheint der Mond“. Das konnte nur Dada sein oder …. Wissenschaft. Ich entschied mich fürs zweite. Da demonstriert ein Hochgelehrter seinen gelehrten Kollegen anhand von Mond-Bruchsteinen,  die er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, events, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Philosophie, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

abc-etüde (philosophische Kata-Strophen)

Christianes Schreibeinladung zu Wörtern von Veronika haben mich zu ein paar philosophischen Kata-Strophen angeregt.   Tractatus morales Heinz befühlt die Zwiebel und beschaut Den Keim an der Spitze, die glatte Haut. Das wird eine Tulpe, gewiss, doch welcher Art? Wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, elektronische Spielereien, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Ergänzendes zu PingPong O19 (Welt und Ich)

Das Bild, das ich für Ping Pong 019 gemacht habe, ist wieder ein Experiment. Diesmal habe ich auf einen recht großen Zeichenkarton mit Kohle „blind“ gezeichnet, also ohne aufs Blatt zu schauen. Anregungen für die Linien entnahm ich den Gegenständen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, elektronische Spielereien, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Methode, Natur, Philosophie, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Tag-und-Nacht-Gleiche, dazu auch noch Vollmond …

Ein Tag der vollkommenen Harmonie. Tag und Nacht in der Balance. Ab jetzt bis zum 21. Juni wird der Tag mehr und mehr Zeit in die Waage legen, und die Nacht wird sich verkürzen. Besonders sanft ist in diesem Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 22 Kommentare

Orpheus im Kreis der wilden Tiere (Skizzieren im Byzantinischen Museum, Athen).

Mein heutiger Stadtbummel führte mich auch ins byzantinische Museum. Von der dortigen Ausstellung berichte ich morgen. Heute nur eine Skizze. Ich wählte eine sehr komplexe Marmorstele – Orpheus inmitten der wilden Tiere – , die mich von ihrer Thematik her … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, elektronische Spielereien, Fotografie, griechische Helden, Kunst, Meine Kunst, Musik, Mythologie, Natur, Philosophie, Tiere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

Das Kleine und das Große (Kunst am Sonntag)

Immer mal wieder lese ich, dass wir Menschen angesichts des großen Universums doch nur Winzlinge seien, viel kleiner als ne Laus. Und dann sehe ich Macro-Aufnahmen von Läusen, die mir offenbaren, dass diese Viecher ja ganz gewaltige Ausmaße annehmen können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Kunst zum Sonntag, Leben, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 25 Kommentare

Alltag 5. Mittagessen

Ullis Projekt. Schon wieder ein Monat vorbei? Wie oft habe ich in der Zwischenzeit zu Mittag gegessen? Hm. Täglich, macht 28 Mal. Das könnte man fast eine Alltags-Routine nennen. Nur: Ich esse durchaus nicht immer am selben Ort und selbstverständlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Kunst, Leben, Materialien, Meine Kunst, Philosophie, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Bleistift, Tinte – allein oder gemeinsam, und wenn ja, wie?

Heute habe ich beim Skizzieren wieder besonders viel Spaß, denn ich hatte mir eine Aufgabe gestellt. Ich wollte dasselbe Motiv zweimal zeichnen: einmal mit Tintenstift skizzieren und mit Bleistift ergänzen und einmal umgekehrt mit Bleistift skizzieren und mit Tinte ergänzen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Technik, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare