Schlagwort-Archive: abc-etüde

Dora zum ElftenSechsten: „Wir“. Eine reminiszierende abc-etüde

„Komm, Dora, wir treffen uns heute mal wieder auf dem Spielplatz neben dem Yachtclub.“ –  „Und warum neben und nicht im Yachtclub?“ fragt Dora neugierig. „Seid ihr nicht stubenrein?“ Ich lache. „Doch, doch, jetzt sind wirs wieder. Wir dürfen wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Dora, Erziehung, Feiern, Fotocollage, Fotografie, Leben, Projekt Alternativen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

Dora zum SiebtenSechsten: Shiatsu (abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/06/05/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-23-24-22-wortspende-von-annuschkas-northern-star/ „Willst du etwa abspecken wie deine putzige Anneliese?“ Die, die fragt, ist Dora. Ziemlich despektierlich ist ihre Frage, finde ich und antworte unwirsch „Nein!“ – „Und wozu sonst ist die Massage gut?“ – „Ich verspreche mir davon Erleichterung für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, alte Kulturen, Dora, Elektronik, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, Leben, Philosophie, Therapie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Die Putzfrau träumt (abc-Etüde, Kurz- und Langform)

  https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/06/05/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-23-24-22-wortspende-von-annuschkas-northern-star/     Prosaische Kurzfassung: Anneliese speckt ab, während sie den Yachtclub mit einem nassen Wischmopp (und nicht etwa nur besenrein!) putzt. Sie träumt dabei von einer verliebten Segeltörn mit einem reichen Yachtbesitzer. Kata-strophische Langform: Die Anneliese ist verliebt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Dichtung, Glasscherbenspiel, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 18 Kommentare

Extra-etüde – extra kurz

eine extra-kurze Extra-Etüde Ach, schlaflos wanderst du durch die Nacht und suchst das irisierende Licht des vollen Mondes in deinen weit geöffneten Augen einzufangen, um es der Welt als heilsames Giraffenlicht zurückzustrahlen. Hast du den Wetterbericht nicht ordentlich gelesen? Kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, alte Kulturen, Architektur, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Die Giraffe – eine nonfiktive Einführung ins Giraffengeheimnis (abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/05/01/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-18-19-22-wortspende-von-myriade/   Bevor ich wieder in mondsüchtige Unsinns-Reimerei verfalle …   Giraffen kommen selten allein Meistens sind sie zu zwein und zu drein Auch vier können’s’ sein Im Mondenschein….   suche ich diesmal nach Informationen. Denn was weiß ich schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Tiere | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Dreikönigsfest – eine optimistisch-sentimentale abc-etüde

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/04/17/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-16-17-22-wortspende-von-ludwig-zeidler/ Dreikönigsfest 2035 Eine optimistisch-sentimentale Etüde mit Notfall-Rezeptur. Sie konnte sich nur noch vage an den letzten Königskuchen erinnern. Wie war doch noch das Rezept? Das unverwüstliche Oetker-Backbuch stand wie früher auf dem Küchenregal,  nur die rechten Seiten waren angesengt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, alte Kulturen, Geschichte, Katastrophe, Krieg, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 12 Kommentare

Dora zum SiebenundzwanzigstenVierten: Vassilopita – eine brauchstümliche abc-Etüde.

Ich möchte gern noch eine abc-etüde für Christiane schreiben. Dora hockt auf meiner Schulter, bereit, mir zu helfen. Es geht um Ludwig Zeidlers Wörter Königskuchen akribisch träumen. „Kai ti einai parakalo ena Königskuchen„? fragt Dora. Sie spricht gewöhnlich Griechisch mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, alte Kulturen, Dora, Erziehung, Feiern, Fotocollage, Leben, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Herrschaft und Freiheit (kata-strophische abc-etüde)

Ich freue mich, dass wieder eine neue abc-etüden-Runde eingeläutet wurde, und diesmal sogar mit Wörtern des Etüden-Begründers Ludwig Zeidler! Christiane hat die Einladung wieder graphisch schön gestaltet, so dass es mir doppelt Spaß macht, mich zu beteiligen. Hier nun meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung, Fotografie, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Politik, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 18 Kommentare

Was wurde aus den Birken von Birkenau? abc-etüde (Sachtext)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/03/20/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-12-13-22-wortspende-von-ich-lache-mich-gesund/ An einem trüben Berliner Apriltag des Jahres 2012 pflanzten junge Menschen im Rahmen einer Kunstaktion junge Birken ein. Eigentlich wollte der polnische Künstler Lukasz Surowiec, der 320 Stecklinge „aus einem Boden, der die Spuren unzähliger Toter trägt“, ausgegraben hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, events, Katastrophe, Leben, Psyche, Therapie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 22 Kommentare

Dora zum ElftenDritten: Prinz Karneval (abc-etüde)

Beim Bummeln durch Kalamata treffen wir auf eine bunte Gestalt, die einen lustigen Kontrast zu den traurigen leeren Lagerhallen dahinter bildet. Dora erklärt ihn sofort zu ihrem Verwandten. Das sei ihr Großonkel, der zu besseren Zeiten Prinz Karneval genannt wurde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, alte Kulturen, Collage, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Dora, Feiern, Fotocollage, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare