Monatsarchiv: Juni 2016

Sommer-Etüden V: Ideale Landschaft

Wenn in der Ferne das Blau des Meeres aufscheint, davor ein Riegel schattenspendender Bäume – dann ist die Hitze des Sommers reiner Genuss.

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Natur, Psyche, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Sommer-Etüden IV: Meeresblick

Vor Jahren, als ich meinen kleinen Malblock und den Aquarellkasten überall mit mir herumtrug, entstanden gelegentlich schnelle Farbskizzen von Landschaften. Durchblicke aufs Meer liebe ich auch heute noch besonders. Sie geben mir an heißen Tagen die Illusion von Schatten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Natur, Psyche, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Sommer-Etüden III

Spiel mit dem Mülltonnenkätzchen und schließlich tiefer Schlaf – während ich ununterbrochen weiter malte, bis die Sonne aufging. Die Bilder fand ich wieder, als ich die Freundin in Deutschland besuchte. Da gerahmt und hinter Glas, ist ihre Wiedergabe nicht besonders.

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Sommer-Etüden II

In jener heißen Nacht des 15.August 1987 (es ist das Marien-Fest der Orthodoxie und höchster Feiertag) malte ich 12 kleine etwa handgroße Aquarelle. Einige schenkte ich ihr, einige behielt ich.

Veröffentlicht unter Allgemein, Feiern, Leben, Malerei, Zeichnung | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Sommer-Etüden I

Bis das Neue reift, möchte ich noch einmal zurückblicken. In den folgenden Tagen zeige ich Aquarelle, farbige Zeichungen und Collagen, die in früheren, oft sehr viel früheren Jahren entstanden sind. Heißer Tag. Portrait einer Freundin. Aquarell 1987

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Nachtbild

  Wieder bin ich in der Mani und krame in alten Bildern, um herauszufinden, wie ich weitermachen will. Dies hier ist eine ältere Collage mit Übermalungen, aus einer „dunklen Phase“. Meine Augen lieben das Dunkel. Und das ungewissen Licht des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Malerei, Natur, Psyche | 7 Kommentare

„Das Gewissensministerium warnt…

….Gleichgültigkeit kann tödlich sein Heute vormittag zeigte ich das Kind mit der Maske, das Unbekannte an diese Mauer malten. Um die Wirkung nicht durch viele Fotos zu verwässern, ließ ich es bei dem einen Foto. Doch finde ich, ein paar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die griechische Krise, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Natur, Psyche, Träumen, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Das Kind mit der Maske

Wenn ich von Kalamata  Richtung Sparta ins Gebirge fahre, komme ich an einer langen Mauer vorbei, auf der junge Menschen ihren Widerstand gegen eine Müllhalde im Wald durch Bilder ausdrücken. Ich bin jedes Mal beeindruckt, denn die Bilder wechseln und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die griechische Krise, Fotografie, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Psyche, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

vom Spielball zum Schmetterling

„Spielball der Großen und Mächtigen“ – so meint Babsi die Kunstschaffende im Kommentar zu meinem vorhergehenden Beitrag – seien wir alle und immer schon. Ich verwies sie tröstend auf die Form des Balls, der von den beiden großmächtigen Vögeln getreten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Kunst, Leben, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Balltreten

Mir ist heute so gar nicht nach hohen und tiefen Gedanken. Es reicht grad mal, um ein paar Unentwegte gegen einen Ball treten zu lassen. So ehre ich das Klima dieser Tage. Mir gefällt das Wort „unentwegt“. Ich wollt, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , | 15 Kommentare