Schlagwort-Archive: Malerei

Übermalen – oder lieber doch nicht?

Meinem Hund geht es überhaupt nicht gut, ergo geht es mir auch schlecht. Trotzdem wollte ich etwas im Atelier tun. Als erstes suchte ich eine bemalte Leinwand, die ich übermalen würde. Am liebsten Format 60 x 120. Die erste, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Psyche, Tiere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 33 Kommentare

Das Malheur

Malheur –  die böse Stunde –  η κακή ώρα : sie war schuld! So sagt mancher Grieche vor Gericht, wenn er erklären soll, warum er seine Schwiegermutter erschlagen hat. Im Deutschen heißt es wohl eher: unter einem schlechten Stern. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche, Therapie, Tiere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 30 Kommentare

Romantische Landschaft

… mit Tor. Genau besehen ist diese Landschaft nur deshalb romantisch zu nennen, weil sich da dieses Tor zu einer anderen Welt auftut. Denn was ist Romantik anderes als die Sehnsucht durch Tore zu fliehen, hinaus, hinaus? Die Wege ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 15 Kommentare

Überbauung mit Durchblick

Übereinander gestapelte, aufgetürmte Gebilde, wie die Menschen sie halt lieben und schaffen. Einer mag gern den anderen übertrumpfen, und sei es auch nur in der Höhe seiner Behausung. Hier sind die Gebäude immerhin noch halbwegs durchlässig , sie gestatten Durchblick. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Malerei, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Boots-Verhüllung, Boots-Enthüllung.

  Die Leinwand im Format 120 x 60 hat schon viele Bilder gesehen. Wieder und wieder habe ich sie benutzt, denn das extreme Format regt mich an. Das letzte Bild war sehr dunkel, einzig das „Boot“ im Zentrum trat ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Psyche, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Aufbruchsstimmung

Ein eher trüb-melancholisches Bild, das ich begonnen und liegen gelassen hatte, musste heute dran glauben. Ich beklebte es mit gerissenen Stücken Pergamentpapier und weißem Zeichenpapier (von den Blindzeichnungen) und überging das Ganze mit Kohle: Aufbruchstimmung.   120 x 60 cm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Psyche, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

brennende Fenster

Brennende Fenster, wenn die Abendsonne an ihnen verglüht.  Fenster wie Segel, du schaust hindurch und lässt dich treiben ins Blau des vergehenden Tages. Gestern suchte ich nach einer großen Leinwand, die ich bearbeiten könnte, und fand dies ganz vergessene Bild. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Malerei, Meine Kunst, Methode, Psyche, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Die Sonne sinkt

  Blick nach Westen   Friedrich Nietzsche Die Sonne sinkt. 1. Nicht lange durstest du noch, verbranntes Herz! Verheissung ist in der Luft, aus unbekannten Mündern bläst mich’s an – die grosse Kühle kommt … Meine Sonne stand heiss über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Kunst, Natur, Psyche, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten

Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten, Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt. Versuch ich wohl, euch diesmal festzuhalten? …… … Was ich besitze, seh ich wie im Weiten, Und was verschwand, wird mir zu Wirklichkeiten. (J.W.Goethe, Faust I, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Kunst, Malerei, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Kata-Strophen mit Meer, Mensch und Kind (eine abc-etüde)

Eine neues  Spiel ein neues Glück! Die abc etüden locken mit einer neuen Wortspende, diesmal von Jaecki Lindenau, und einem neuen Cover von lz.  Die Wörter sind fast zu glatt. Da muss ich mich schon anstrengen, um ihnen einen kata-strophischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 9 Kommentare