Schlagwort-Archive: Malerei

Griechische Kunst am Sonntag: Weiße Lekythen

Im Nationalen Archäologischen Museum läuft eine kleine Ausstellung, die ich mir ansehen möchte: der Kunstprofessor Giorgos Kefallinos und seine Studenten Louisa Montesantou, Giorgos Varlamos und Nikos Damianakis haben 1953 mehrere Monate damit verbracht, die Bilder von zehn weißen Lekythen abzumalen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, events, Fotografie, Kunst zum Sonntag, Mythologie, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Farbiges Bild in Schwarz-Weiß (o.T.)

Für dieses Bild habe ich Wandfarbe auf Leinwand geschüttet. Da mir heute nicht nach Farbe ist – es ist auch duster draußen -, präsentiere ich es in Schwarz-Weiß. Umgedreht gefällt es mir auch.

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Kunst, Leben, Malerei, Materialien, Meine Kunst, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , | 25 Kommentare

Ausstellung Frauenbild: 2. Hälfte 20. Jahrhundert

Die große Diversifizierung der Stile, die sich in Europa seit Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte, hat in Griechenland erst nach dem 2. Weltkrieg eingesetzt. Sicher, es gab zuvor schon Ansätze,  nichts fällt vom Himmel. Nun aber wird offenkundig, dass so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Kunst, Kunst zum Sonntag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Ausstellung Frauenbild. Erste Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts

Benutzen die Frauen auf den Bildern auch ihre Hände? fragte gestern Susanne.  Nun ja, wie mans nimmt. Mir fiel auf, dass die abgebildeten Frauen um die Jahrhundertwende von einer gewissen Geschäftigkeit heimgesucht werden. Sie lesen ein Buch, einen Brief, sticken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, events, Kunst, Leben, Mythologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Montags ist Fototermin: Die Farbe der Schatten

Heute las ich in dem mich sehr anregenden Blog von Joachim Schlichting Schatten heißt normalerweise nicht absolut dunkel. Denn dort wo das Sonnenlicht nicht hinkommt, sorgt unsere indirekte Beleuchtung desTageslichts für eine der geringeren Intensität entsprechende Aufhellung. Und da das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Leben, Malerei, Methode, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Sehnsucht nach Herbstfarben – fortgesetzt (Malerei)

In meiner alten Heimat – in Deutschland also – ist dies die Zeit der Herbstfarben, der großen bunten Wälder, die sich in Seen spiegeln, aus denen der Nebel steigt. So jedenfalls stellt sich für mich der Herbst in einer Mischung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 27 Kommentare

Sehnsucht nach Herbstfarben (Malerei)

Dieses Bild ist teilweise durch Abreißen collagierter Papiere entstanden. Wandfarbe, Pigmente, Kleister auf Leinwand, 70 x 100 cm

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Leben, Malerei, Materialien, Meine Kunst, Methode, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

Torbögen und verwandte architektonische Formen in meiner Malerei

Ich bleibe ein wenig beim Thema der Torbögen und verwandter architektonischer Formen, und durchsuchte mein Archiv nach entsprechenden Bildern. Tatsächlich fand ich eines aus meiner frühesten Zeit (ein Aquarell von Maria della Salute), vier Gemälde aus dem Jahre 2008 (Pigmente und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Stadt, 2 Varianten

Es gibt da diese große Leinwand, die größte in  meinem Atelier. Immer wieder arbeite ich um, was darauf entstanden ist, denn es ist schwer für mich, solch eine große Leinwand heranzuschaffen. Die bisher letzte Fassung zeigt eine kulissenartige Stadt. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Sommerpausen-Kata-Strophen: Rrumms!

Christiane hat uns einen Haufen bizarrer Sommer-Wörter präsentiert, insgesamt sind es fünfzehn. Zehn davon sollen uns zu einer Geschichte inspirieren. Bei mir reichte es nach langer Zeit mal wieder für ein paar Kata-Strophen. Danke, Christiane, danke lz., danke auch allen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Katastrophe, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur, Tiere, Umwelt, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 21 Kommentare