Archiv der Kategorie: abc etüden

abc-etüde: Das Giraffengeheimnis (Fortsetzung)

Über Giraffen wusste ich herzlich wenig, bevor Myriade dies Wort für Christianes abc.etüden spendete. Inzwischen bin ich etwas klüger, dank auch der Bemühungen meiner Mitschreibenden und eigener Recherchen. Am meisten lernte ich durch das Giraffenbüchlein von Felix Bauer, in dessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Dichtung, Erziehung, Kinderzeichnung, Psyche, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Dora am DrittenFünften: Interaktiver Unterricht (abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/05/01/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-18-19-22-wortspende-von-myriade/   „Guten Morgen ohne Sorgen!“ Doras neuer Weckruf…. Schlaftrunken krieche ich aus dem Bett. Noch stecke ich halb im Traum fest, denn mir träumte Wundersames, dessen Ende nun ungeträumt bleiben muss, während sich das Fertiggeträumte schon aufrebbelt. Halbblind suche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Tiere, Erziehung, Fotocollage, abc etüden, Dora | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 18 Kommentare

Die Giraffe – eine nonfiktive Einführung ins Giraffengeheimnis (abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/05/01/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-18-19-22-wortspende-von-myriade/   Bevor ich wieder in mondsüchtige Unsinns-Reimerei verfalle …   Giraffen kommen selten allein Meistens sind sie zu zwein und zu drein Auch vier können’s’ sein Im Mondenschein….   suche ich diesmal nach Informationen. Denn was weiß ich schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Tiere, Natur, Meine Kunst, Legearbeiten, abc etüden | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Mondsüchtige Kata-Strophen (abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/05/01/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-18-19-22-wortspende-von-myriade/ Wenn wunderliche Laffen und arg verführte Pfaffen nachts in den Vollmond gaffen Dann werden sie mondsüchtig. Doch Menschen die stets tüchtig Und treu und bieder, züchtig Die ohne Ehrgeiz schaffen Für sich kein’n Reichtum raffen Die keine Kräutlein paffen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Dichtung, Katastrophe, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Dreikönigsfest – eine optimistisch-sentimentale abc-etüde

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/04/17/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-16-17-22-wortspende-von-ludwig-zeidler/ Dreikönigsfest 2035 Eine optimistisch-sentimentale Etüde mit Notfall-Rezeptur. Sie konnte sich nur noch vage an den letzten Königskuchen erinnern. Wie war doch noch das Rezept? Das unverwüstliche Oetker-Backbuch stand wie früher auf dem Küchenregal,  nur die rechten Seiten waren angesengt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, alte Kulturen, Geschichte, Katastrophe, Krieg, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 12 Kommentare

Dora zum SiebenundzwanzigstenVierten: Vassilopita – eine brauchstümliche abc-Etüde.

Ich möchte gern noch eine abc-etüde für Christiane schreiben. Dora hockt auf meiner Schulter, bereit, mir zu helfen. Es geht um Ludwig Zeidlers Wörter Königskuchen akribisch träumen. „Kai ti einai parakalo ena Königskuchen„? fragt Dora. Sie spricht gewöhnlich Griechisch mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, alte Kulturen, Dora, Erziehung, Feiern, Fotocollage, Leben, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Eine Kurzgeschichte (abc-etüde)

Eine zweite Etüde zu Christianes abc-etüden, diesmal mit Worten von etüden-Begründer Ludwig Zeidler. Königskuchen akribisch träumen. Die Verführung Eine Kurzgeschichte Früher, als sie hungrig war, träumte sie viel. Sie träumte von Regierenden, die sich an leckerem Königskuchen delektierten, während das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Ökonomie, elektronische Spielereien, Geschichte, Legearbeiten, Meine Kunst, Politik, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Verwandtschaft (abc-etüde)

Dies ist ein weiterer Beitrag zu Christianes abc-etüden. Die Wörter dazu lieferte Katha mit ihrem Blog Katha kritzelt. Einen inhaltlichen Zusammenhang stellte ich her zu Beate Gütls heutigem Eintrag „Beziehungen“  . In jenen fernen Zeiten Als junge Frauen bei den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, alte Kulturen, Collage, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Leben, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Psyche, Tiere, Trnsformation, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Erzählstoff (zwei abc-etüden)

Zwei Beiträge zu Christianes abc-etüden, mit von Katha-kritzelt gespendeten Wörtern https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/04/03/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-14-15-22-wortspende-von-katha-kritzelt/# Erste Etüde: Erzählungen vom Frühling Die Luft vibriert unablässig von Neuigkeiten – angefangen bei den bezaubernden Quittenbaumblüten, die unbedingt Beachtung verlangen, bis hin zu der unsäglichen Eröffnungsrede eines gewissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Erziehung, Fotografie, Geschichte, Leben, Natur, Politik, Psyche, Tiere, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Was wurde aus den Birken von Birkenau? abc-etüde (Sachtext)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/03/20/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-12-13-22-wortspende-von-ich-lache-mich-gesund/ An einem trüben Berliner Apriltag des Jahres 2012 pflanzten junge Menschen im Rahmen einer Kunstaktion junge Birken ein. Eigentlich wollte der polnische Künstler Lukasz Surowiec, der 320 Stecklinge „aus einem Boden, der die Spuren unzähliger Toter trägt“, ausgegraben hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, events, Katastrophe, Leben, Psyche, Therapie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 22 Kommentare