Archiv der Kategorie: Vom Meere

Griechische Kunst am Sonntag: Pavlos – ein Kunsthandwerker der besonderen Art

In der kleinen Provinzstadt Filiatra im Jahre 1930 geboren und aufgewachsen, hört der heute 87-Jährige, schon seit den 50er Jahren in Paris lebende Künstler Pavlos (Dionysopoulos) immer noch das Schlagen der Wellen gegen die Felsen – so sagt er. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst zum Sonntag, Leben, Skulptur, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

abc-etüde: Über die Flunder (Kata-Strophen)

Flundernplatt, bäuchlingsglatt wie ein Blatt Zog die Flunder Durch den Plunder  Dieser Zeilen Ohne zu verweilen.  Denn was sollte sie, die Stille, in der Welten Überfülle Sich verrenken gar den Hals  nach ner Packung Badesalz? Nee, das war nicht ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Vom Meere, Dichtung, Tiere, Malerei, Natur, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Wovon Boote wohl träumen?

Vielleicht von Sonnenuntergängen? Die Sonnenuntergänge sind dieser Tage so zauberschön, dass ich mir nicht vorstellen kann, es kämen auch andere Träume in Frage. Malen kann ich diese Träume natürlich nicht, genauso wenig wie die Sonnenuntergänge über dem Meer. Aber ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Natur, Psyche, Träumen, Vom Meere, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 18 Kommentare

Die Sonne sinkt

  Blick nach Westen   Friedrich Nietzsche Die Sonne sinkt. 1. Nicht lange durstest du noch, verbranntes Herz! Verheissung ist in der Luft, aus unbekannten Mündern bläst mich’s an – die grosse Kühle kommt … Meine Sonne stand heiss über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Kunst, Natur, Psyche, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

zwiespältig

Als ich heute von meiner Lieblingstaverne am Meer heimkam, stieg ich ins Atelier hinunter, um es abzuschließen. Denn ich würde für zwei Tage nach Athen fahren. Abschied nehmen fällt mir immer schwer, und an einem solch zauberhaften Sommertag wurde es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 27 Kommentare

Montags ist Fototermin: Heroischer Himmel

An den letzten Tagen trieb Saharasand in der Atmosphäre und verfärbte sie. Der Südwestwind hatte ihn aus Libyen herbeigeweht. Heute abend klärte sich der Himmel, die Berge standen scharf konturiert gegen ein überhelles Lichtfeld. Die Verfärbungen am Himmel lassen sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Gestern im EMST: Yael Davids – Else Lasker-Schüler „Aber dein Herz läßt keine Meere mehr ein.“

Ich bin erneut im Museum für Zeitgenössische Kunst und sehe sie wieder: Zwei Totenmasken von Else Lasker-Schüler auf einem Bord, das um einen Pfeiler läuft. Es gibt auch Texte: die Buchstaben liegen als flaches Relief auf dem Papier – daneben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, events, Leben, Psyche, Schrift, Skulptur, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 33 Kommentare

Montags ist Fototermin: Wo de geele Ginster bläut in Dünensand

Heute hatte ich nostalgische Momente, als ich den leuchtend goldgelben Ginster sah, der zu beiden Seiten die Bergstrecke von Athen nach Ost-Attika säumt. Denn Ginster – seine Farbe wie auch sein leichter Duft – verbinden sich für mich mit meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , | 20 Kommentare

Was ich in der ASKT sah: Rituale, offene Räume und mehr

Ich begab mich in der Hochschule für Bildende Künste (ASKT) in Athen, um die Künstlerin zu sehen und zu hören, die mir so großen Eindruck gemacht hatte:  Cecilia Vicuña (Jg. 1948) aus Chile. Eine schmale Frau mit langem angegrautem Haar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, events, Fotografie, Kunst, Leben, Mythologie, Natur, Psyche, Therapie, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Abschied

Mal wieder muss ich mich von der Mani und dem Meer, dem Garten und dem Atelier verabschieden. Was nehme ich mit? Unter dem matt durchscheinenden Japanpapier schimmern Erinnerungen an drei unvergleichlich schöne Frühlings-Wochen. Die mich allzeit begleitende Form des Segelboots … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Leben, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare