Archiv der Kategorie: Vom Meere

Herbstliche Tag- und Nachtgleiche 23/9/2022

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Abendstimmung am Meer

   

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Am Morgen in meiner Bucht (kleine Beobachtungen)

Am Morgen gehe ich zum Schwimmen in meine Bucht. Das Meer ist nach Tagen, in denen es unruhig und aufgewühlt war, fast zur Ruhe gekommen. Von heftigen Bewegungen des Wassers zeugen nur noch die Wellenlinien im sandigen Untergrund. Nach dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Natur- und Menschengeschichte (Samothrake-Bericht 9, mit Dora)

Schwer fand ich es an jenem Tag, so schrieb ich, mit dem genius loci des Tempelbezirks Kontakt aufzunehmen. Da fiel mein müdes Auge auf ein Stück Erde, beschattet von einer Mauer, frisches Grün spross daraus hervor. Auf die Erde musste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Dora, Geschichte, griechische Helden, Katastrophe, Krieg, Leben, Natur, Philosophie, Psyche, Trnsformation, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Dora zum ElftenNeunten: Im Tempelbezirk (Samothrake-Bericht 7 mit täglichem Zeichnen)

Seit zwei Tagen bin ich wieder in der Mani, vorher auch in Athen. Der Mond wurde voll, nimmt nun wieder ab. Er wird jeden Tag etwa eine Stunde später erscheinen, wird Beulen bekommen, als blasser Schemen am Tageshimmel treiben und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Dora, Erziehung, Fotografie, Geschichte, Natur, Philosophie, Reisen, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Wetterwechsel

Plötzlich reißt die hohe Bewölkung auf, die seit Tagen kommt und geht. Gleißendes Licht ergießt sich über die wenig bewegte Fläche des Meeres. Ein Bootsmast betont die Senkrechte.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Dora zum VierzehntenAchten: Lichtwellensurfen

Einige Bücher, die deutsche Besucherinnen zurückließen und die nun hier herumliegen, haben meine Leselust geweckt. Es ist wie mit herumliegender Schokoade: man greift zu. Drei Bücher habe ich schon runtergefressen. Heute war ein Roman von Veronika Peters mit dem fürchterlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, Erziehung, Fotocollage, Leben, Natur, schreiben, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Dora zum ElftenAchten: Erfrischungsbad

Der heutige Tag ist merkwürdig schwerflüssig und zugleich unruhig. Dunst und Gewölk wollen sich weder auflösen noch verdichten, sie wabern unschlüssig über Land und See. Mir geht es nicht anders: auch ich weiß nicht recht, was mit dem Tag anzufangen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, Erziehung, Fotocollage, Leben, Psyche, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Dora zum DrittenSiebten: Segel setzen

„Und zum DrittenSiebten…“ – „Dora!“ – „Ja?“ – „Ich finde, jetzt reicht es.“ – „Du hast ja noch nichts zum DrittenSiebten. Habe ich da etwa gar nichts für dich getan?“ – „Doch, natürlich, Dora. Es war sogar ein besonders schöner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, Leben, Reisen, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Dora zum FünftenSechsten: Latüchten-Fotografie

Gegen Abend dieses heißen schwülen Tages machte ich mich auf die Socken, um eine Runde zu schwimmen. Wunderbar kühlend war das Wasser, ich genoss es sehr und schwamm recht weit hinaus. Da sah ich das Piratenschiff um die aus groben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Collage, Dora, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare