Schlagwort-Archive: Fotografie

Friedsel’ge Wolken ….

Heiß war der Tag. Wir schlafen draußen unter dem Moskitonetz. In der Nacht schrecke ich von Motorenlärm auf: Löschflugzeuge? Nein, alles ist still. Der glühende Mond steht bereits über dem Meer. Bald wird er untergehen. Kurz vor Sonnenaufgang schrecke ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Katastrophe, Krieg, Leben, Natur, Psyche, Träumen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Dora zum ZehntenAchten: Schmetterling

„Die halben Besucher sind schon weg“, stellt Dora bedauernd fest. – „Nicht ‚die halben‘, es muss heißen: ‚die Hälfte‘ der Besucher“, korrigiere ich sie. Aber in der Sache hat sie leider recht. Außerdem war es heute sehr heiß, und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, Erziehung, Fotocollage, Leben, Natur, Psyche, Reisen, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Documenta und Krieg in Kassel (und tägliches Zeichnen)

Die Skizze mache ich in Kassel, als ich im Garten der Alten Brüderkirche sitze, leicht erschöpft von meinem fruchtlosen Documenta-Rundgang. Um mich herum herrscht heiteres Leben: Eine fein gekleidete, lässige Hochzeitsgesellschaft, Kinder, Kaffeetanten. Ein Kleinstkind besteht darauf, wieder und wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, ausstellungen, Ökonomie, events, Flüchtlinge, Fotografie, Geschichte, Krieg, Kunst, Leben, Meine Kunst, Reisen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Dora zum NeuntenAchten: Stadt mit Widmung

„Und hier hast du gelebt?“ Dora ist fasziniert von der Frankfurter Skyline, die sich eindrucksvoll gegen den verdüsterten Himmel abhebt. „Ja und nein“, antworte ich nachdenklich „Die Stadt, in der ich lebte, sah anders aus, genauso wie der Körper, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Dichtung, Dora, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, Geschichte, Krieg, Psyche, Schrift, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Dora zum AchtenAchten: Besucher

Ich überlege, von welcher Episode meiner Deutschland-Reise ich als nächstes berichten soll.  „Was soll das,“ kräht mir Dora ins Ohr. „Die Gegenwart ist doch viel spannender! Erzähl mal von den Besuchern! Schließlich sind sie hier und bald wieder weg.“ Nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, events, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Reisen, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Dora zum SiebtenAchten: Lebendiges und Totes (Palmengarten 2)

„Was hat dir im Palmengarten eigentlich am besten gefallen?“ frage ich Dora und schaue vom Computer auf. Dora steht an der offenen Tür unseres Steinhauses in der Mani und freut sich.“Es regnet“, verkündet sie. „Ja, das auch!“ antworte ich und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Dora, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Schrift, Skulptur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Palmengarten-Besuch (1): Wasserwelten, Schmetterlinge.

Ein freier Vormittag. Ich könnte Kontakt aufnehmen zu Menschen, denen ich vor Jahren freundschaftlich verbunden war. Manche leben ja noch hier. Ich mag aber nicht, mag keine Schicksale erfahren, mag auch nicht von mir selbst Mitteilung machen. Ich möchte lieber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, ausstellungen, Dichtung, Erziehung, Fotografie, Insekten nach Fotos, Leben, Natur, Reisen, Tiere, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Dora zum SechstenAchten: Frühstücken (Reisebericht)

Frankfurt, 25.7.2022. Mein Tag beginnt im leeren sonnigen Frühstücksraum des Hotels, nach freundlichster Begrüßung durch die… ja, wie nennt man denn die Frauen, die das Frühstücksbufett richten und beaufsichtigen und dich fragen, ob sie dir Kaffee und wenn ja, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, Leben, Mythologie, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Dora zum FünftenAchten: Ankunft in der fremden Heimat (Frankfurt am Main)

Als ich, den alten Rucksack, der mir schon bei jugendlichen Trampereien diente, auf dem Rücken, den blauen Strohhut auf dem Kopf und die Eulentasche mit dem Skizzenbuch und den Reisepapieren über der Schulter, den Zug verlasse, stehe ich auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Ökonomie, Dichtung, Dora, Erziehung, Fotografie, Geschichte, Leben, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 27 Kommentare

Wie schön sich Bild an Bildchen reiht … (Am Rhein entlang)

Trakls Gedicht „Verklärter Herbst“ begleitet mich, als ich, immer dem Lauf des Rheins folgend, mit dem Zug von Düsseldorf nach Frankfurt fahre, mit der Zeile: „Wie schön sich Bild an Bildchen reiht….“. 1913, 26jährig, schreibt Georg Trakl das Gedicht. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Dichtung, Fotografie, Geschichte, Kunst, Leben, Natur, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 18 Kommentare