Archiv der Kategorie: Fotografie

Kunst am Sonntag: Verkohlter Wald und der künstlerische Umgang damit (1).

Heute waren wir in Ost-Attika bei meiner Schwägerin zu Gast, deren Familie und Haus der sommerlichen Brandkatastrophe knapp entgangen sind. Ihr Haus sauber renoviert, die Stimmung tapfer, das Essen fantastisch, aber draußen nichts als Trostlosigkeit, Hundegebell und das Geschrei von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, Katastrophe, Kunst zum Sonntag, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare

Pfützenzauberei und Gießbild

Wieder war es Joachim Schlichtings fabelhaftes Blog, das mir beim Spazierengehen den Blick führte. Letztens war es sein Foto einer Brücke über den Arno, das mich darauf brachte, dass ich mangels Fluss und See vor allem Pfützen zur Verfügung habe, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Materialien, Meine Kunst, Methode, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , | 25 Kommentare

Duftende weiße Blüten

Der wilde einfache rosafarbene Oleander, den ich vorgestern zeigte, duftet nicht. Ich fand inzwischen auch entsprechende Informationen im Web. Aber diese Blüten hier verströmen einen intensiven süßen Duft.  Zwei Bäume blühten unterhalb unserer früheren Wohnung, ihren Duft kann ich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Oleander (auf griechisch Pikrodaphne, bitterer Lorbeer)

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare

Von Wegen und Bäumen

Vonwegen keine Bäume mehr! Mit meinem neuen Zeichenbuch und dem Bleistift in der Tasche blieb mein Blick heute wieder an den Baumstämmen hängen. Ach, dieser Rhythmus! Ich habe euch ja schon früher davon vorgeschwärmt, hab sogar mal ein kleines Video … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Bäume

Noch einmal Pinien – diesmal aus mittlerer Distanz gezeichnet – gegen die sehr helle Sonne und das ferne Meer, gegen den dunkelnden Wald mit ein paar Sonnenflecken. Und weil mein kleines Skizzenbuch jetzt voll ist, und weil die Tage, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 30 Kommentare

Weite (2) – Berg, Meer zeichnen und fotografieren.

Heute fand ich im Stadtwald einen Platz, von dem aus ich einen weiten Blick sowohl aufs Parnitha-Gebirge im Westen als auch auf den Saronischen Golf im Süden hatte. Anscheinend hatten schon andere diesen Ort schön gefunden, denn einige Stämme waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 22 Kommentare

Weite

Das Ferne skizzieren. Dort, wo eigentlich nichts mehr ist außer dem Glanz des Meeres und dem von der späten Sonne durchglühten Himmel – kann man das zeichnen? Ein wenig ist das wie die Frage, die Ulli angesichts des blauen Raums … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Baumwurzel-Skizze und Bauhütte

Heute kam ich wieder an dem umgestürzten Baum mit dem offen liegenden Wurzelballen vorbei. Den Stamm hatte ich bereits gezeichnet (schau mal hier, da gibt es auch Fotos vom Baum), doch den Wurzelballen hatte ich ausgespart. Um beides mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 31 Kommentare

Baumstamm-Skizze – und von weither grüßt das Meer

Während meiner täglichen Hunderunde im Stadtwald kam heute nur eine Skizze von einem umgefallenen und vermodernden Stamm zustande – die aber recht ausführlich, denn ich konnte mich auf den Stamm setzen, während ich zeichnete. Der Schnee ist verschwunden.  Tito genoss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Umwelt, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 25 Kommentare