Monatsarchiv: Juni 2015

G-Leich (t) gewichte

     ……………. so? ……………oder lieber so? ……………… so? …………… oder doch lieber so? Die Leichtgewichte suchen Gleichgewichte, und atemlos schaut das Publikum auf ihre Pirouetten. Wer ist grad oben, wer unten? Wer hält die linke Seite, wer die rechte? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie, die griechische Krise, Leben, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Rumpelstilzchen

Eine üble Geschichte ist das, fängt übel an, geht übel weiter, und am Ende weiß man nicht, ob einem die Auflösung wirklich gefällt. Ich meine das Märchen vom Rumpelstilzchen. Warum erzähle ich sie dann? Weil mir der Refrain des Lieds … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Dichtung, die griechische Krise, Mythologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Das Kind ist in den Brunnen gefallen*

Viele Weise und Unweise stehen um den Brunnen herum und debattieren. Was bekommt man da nicht alles zu hören ! Als erstes ertönt vielstimmig die Frage nach dem oder den Schuldigen: Wurde das Kind hineingeworfen und wenn ja, von wem? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die griechische Krise, Leben, Mythologie | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Der Raub der Persephone – Bildvarianten und Details

Gestern fragte mich eine meiner Leserinnen, ob die Szene mit Hades und Persephone ein Schnipselbild sei. Ja, ist es. Aber ich habe mir, wie in anderen Fällen auch, die Freiheit der elektronischen Bearbeitung gestattet. Wie ich unter „Methode“ beschreibe, sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die griechische Krise, Leben, Methode, Mythologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Raub der Persephone

Pluto ist der andere Name von Hades, dem Herrn der Unterwelt. Pluto bedeutet Reichtum, Geld, heutzutage „Finanzmärkte“. Der Herr der Unterwelt ist der Herr über Gold und Geld. Ihr kennt die Geschichte vom Raub der Persephone, der Tochter von Demeter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Dichtung, die griechische Krise | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Birdsman speaking words of Love

Er trägt eine Maske, der Vogelmann. Stimmt. Er hat ein arg zusammengewürfeltes Outfit. Auch richtig. Aber liebt er deshalb weniger? Seine Worte der Liebe – lauscht die Geliebte ihnen nicht mit derselben Inbrunst? Die kleinen Vogelkinder, würden sie den falschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Feiern, Leben, Tiere, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Mama Afrika

Mama Afrika, du unser aller Mama. In deinem Katunkleid mit dem bunten Tuch ums Haar, und dem uralten gegerbten Gesicht. Von dir kommen wir ja alle her, du hast uns geboren. Immer noch schickst du deine Kinder über das Meer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Flüchtlinge, Leben, Mythologie | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Skylla und Charibdis

Der tapfere Odysseus hat den Sirenen knapp widerstanden. Zwar lockten sie mit ihrem betörenden Gesang und einem Goldschatz (rechts oben), drohten auch ein bisschen und bedrängten den Helden arg, aber er widerstand. Oder vielmehr, seine Fesseln widerstanden, die ihm die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Dichtung, die griechische Krise, griechische Helden, Methode, Mythologie, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Hundeviecher

Heute morgen saß ich an „meiner“ einsamen Bucht und sah hinaus auf ein silbrig überglänztes türkis und blau gestreiftes Meer. Das Silber stammte von den Wolken, die sich in dem nur leicht bewegten Blau spiegelten. Wie schön! dachte ich und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Tiere | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Der Volksgeist und der Ring der Herrschaft – eine unendliche Geschichte – 1. Fortsetzung

  Der gestrige Beitrag endete mit einem Volksfest. Ein fröhliches Volk feierte sich selbst. Das hellblaue Profil des Volksgeistes hatte sich geschmückt mit einer großen Federhaube und ignorierte den hässlichen Vogel neben sich: den Pleitegeier. Warum sich drum kümmern? Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Commedia dell'Arte, die griechische Krise, Feiern, Leben, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare