Schlagwort-Archive: rot

Montags ist Fototermin: Küchenecke im Abendsonnenlicht.

Das Licht auf den Äpfeln wirkt auf den Fotos weiß, ich aber sah es leuchtend rot und war ein wenig enttäuscht. Dann aber erinnerte ich mich an Cezanne, der in seinen Aquarellen die beleuchteten Stellen seiner Äpfel weiß ließ und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 24 Kommentare

Mit Hand und Fuß (drei Zeichnungen 2019-09-03)

Zu heiß war es heute nachmittag, um irgendetwas zu tun. Aber Zeichnen geht immer. Auf dem Sofa ruhend überlegte ich, ob ich nicht Hand und Fuß gemeinsam auf eine Zeichnung bekommen könnte. Zweimal gelang es mir, beim dritten Anlauf wurden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Red skies over Athens

Um 17 Uhr schaute ich aus dem Fenster und sah, dass das gegenüberliegende Haus von der untergehenden Sonne wie rot angemalt war. Ich eilte auf den Balkon und schaute nach Westen, zurück nach Osten, nach oben…. Es lohnte sich.  

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Rottöne, Grautöne und ein wenig Blau. Der Herbst ist da.

Heute abend: Zwei Tage zuvor sitzen wir, vier Frauen, in einem Lokal am Meer. Und plötzlich habe ich Lust auf Campari, den ich sicher seit 20 Jahren nicht mehr getrunken hatte. Warum wohl? Der Kellner zieht die schützenden Plastikfolien vor, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Umwelt, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Haarkunst im Paradies – eine Performance mit Slobodanka Stupar

Slobodanka Stupar, die mich mit ihrem Besuch überraschte, ist Künstlerin und lebt konsequent nach dem Satz: „Mach aus allem, was du tust, Kunst“. Ihr habt sie schon einmal als „Haarkünstlerin“ bewundern können. Heute machten wir daraus eine kleine „Performance“: Mithilfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Fotografie, Kunst, Leben, Natur, Psyche, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Nachtrag zum pompejanischen Rot

Viele schöne persönliche, tief empfundene Kommentare habt ihr dem Rot von Pompeji gewidmet. Anstatt sie einzeln zu beantworten, schreibe ich besser einen Nachtrag, der für alle sichtbar ist: Babsi, du wunderst dich über die Haltbarkeit der Farben, und tatsächlich sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, Fotografie, Katastrophe, Kunst, Leben, Materialien, Methode, Natur, Psyche, Reisen, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 26 Kommentare

Reise nach Neapel. Gedankensplitter und Bilder (1) Das Rot von Pompeji

Kurz vor meiner Abreise nach Neapel fand ich einen Angelpunkt, um nicht hilflos im Meer neuer Bilder und Eindrücke zu treiben. Meine Gedanken dazu habe ich hier kurz notiert: https://gerdakazakou.com/2018/07/01/natur-technik-eine-natur-gedanken-und-au-revoir/ Technik und Natur bilden überall, wo Menschen leben, ein untrennbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Kunst, Leben, Materialien, Natur, Psyche, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 26 Kommentare

Rückblende Malerei: Am Segelhafen (6, Vor Sonnenaufgang)

Immer derselbe Bild-Aufbau mit denselben Elementen: Dreieckssegel, rechteckiger Sockel, runde Form (Mond oder Lampe), zwei Figuren. Das Rot, das sich im 5. Bild im Boot konzentriert hatte, ist nun ins Segel geschossen und hat den rechten Himmelsausschnitt rosa gefärbt. Drum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Unter Aufsicht. (Der Nachtzirkus)

Der Nachtzirkus. Kapitel „Unter Aufsicht“. Kairo November 1890, S. 147f Heute abend hat die Zauberin Zwillingsdienst. Man überträgt ihr diese Rolle nicht oft, obwohl Widget und Poppet sie sehr gern mögen. (…) Keiner der Besucher erkennt Celia (…). Wenn sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Leben, Legearbeiten, Materialien, Märchen, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 27 Kommentare

Kata-Strophen über die Liebe von ER und ELL (abc-etüde)

Heute Nacht wachte ich von einer ReimmühLe im Kopf auf. Da tummeLten sich ELLs und ERRs und woLLten vermähLt werden. Und das kam so: ELke SpeideL, geborene LLienert schenkte uns drei Wörter mit vieLen vieLen Ells: SchLüsseLbLumengeLb, GraupeLn und KrÜgLein.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Meine Kunst, Schrift, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare