Die Lilie. Zeichnen, Fotografieren

Zweieinhalb Tage war ich in Athen. Kaum zurück in der Mani, fotografierte ich erneut meine Lilie, deren verwelkte Blüten nun zahlreicher sind als die neu sich öffnenden. Am Boden ein zerfallender Granatapfel.

Die bisherige Entwicklung im Überblick:

Gezeichnet habe ich sie heute zum zwiten Mal. Und wieder fiel mir auf, wie verschieden eine Zeichnung wirkt – je nach Lichteinfall beim Fotografieren (bitte anklicken).

Vergleich mit der früheren Zeichnung, als die Lilie am Aufblühen war (1) mit der heutigen, wo sie langsam verblüht (2):

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Originale zu #inktober 2019 #legend und #überwachsen

Mir gefällt, dass Ule und Ulli zu ihren Inktober-Bildern auch die Originale zeigen, die sie für diesen Zweck bearbeitet haben. Ich möchte das in Zukunft auch gern tun – und hole es hier für die „Legende“- und „überwachsen“- Bilder nach.  Außer denen, die ich in bearbeiteter Form gezeigt habe, zeige ich andere, die ich in die nähere Auswahl gezogen hatte.

„Legende I“-Original-Bildgrund: „Landschaft mit roter Sonne“. Pigmente und Kleister auf Pappe.

Original-Legebilder über dieser Landschaft (zum Vergrößern anklicken):

Verwendet habe ich schließlich das dritte:

„Legende“-Original-Bildgrund II

Legebilder darüber

 

Das zweite habe ich für inktober ausgewählt und bearbeitet:

„Überwachsen“-Original-Bildgrund: Collage mit überzeichneten und übermalten Papieren und Klebestreifen auf Papier

zwei Bildausschnitte ausgewählt und bearbeitet:

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, elektronische Spielereien, Flüchtlinge, inktober, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

#inktober 2019 #15 legend (zwei Legearbeiten auf gemalten Bildgründen)

#inktober 2019 #15 legend / Legende, Bildunterschrift

Beide Bedeutungen von legend – Legende und Bildunterschrift – habe ich in meinem heutigen inktober-Vorschlag berücksichtigt. Es handelt sich um Legearbeiten auf früher gemalten Bildgründen, im Original farbig. Hier eine invertierte und leicht eingefärbte Schwarz-Weiß-Version.

Auch dies habe ich auf einem zuvor gemalten Bild gelegt, invertiert und leicht bearbeitet. Die Legende (Bildunterschrift), die zugleich ein Satz aus der Legende von Maryams Flucht über das Meer ist, habe ich in Blau dazugesetzt.

Die blaue Legende ist schlecht lesbar, daher hier noch mal in Klarschrift: „Maryam setzte sich auf ihren Koffer und blickte auf das unruhige Meer, das im Mondlicht glitzerte. Nie zuvor hatte sie das Meer gesehen, und es machte ihr Angst. Würde das kleine ….“

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, elektronische Spielereien, Flüchtlinge, inktober, Katastrophe, Krieg, Kunst, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Mythologie, Politik, Vom Meere | 6 Kommentare

#inktober 2019 #14 overgrown (überwachsen)

#inktober 2019 #14 overgrown (überwachsen)

Zwei digitale Überarbeitungen eines farbigen Originals (Kugelschreiber, Tempera, Klebestreifen auf Papier)

#inktober 2019 #14 overgrown, mixed media, digital bearbeitet

#inktober 2019 #14 overgrown, mixed media, digital bearbeitet

Dies dritte möchte ich auch noch zeigen, es kommt dem Original am nächsten, denn ich habe den farbigen Ausschnitt stehen lassen und den Rest nur mit einem Relief-Filter übergangen.

IMG_0101z

2. Update: Noch einmal habe ich das Original bearbeitet, diesmal aber einen anderen Bildausschnitt gewählt und mich stilistisch mehr an die Vorgaben gehalten.

IMG_0100c

Überwachsen. Digital bearbeitete Farbarbeit. 2019 – 10 – 14

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, elektronische Spielereien, inktober, Malerei, Meine Kunst, Natur, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Biene und Hummel auf Astern (Almuth)

Huete abend habe ich in Almuths wildem Asternreigen gewildert und zwei ihrer summenden und brummenden Balkonbesucher nachgezeichnet: eine Biene und eine Ackerhummel. Die geübten Insektenzeichner werden die Nase rümpfen, aber für mich war es eine weitere Gelegenheit, meine Unkenntnis der Insektenanatomie ein wenig zu verringern. Wieviele Beine hat die Hummel? Na? Ich kam beim Zählen ganz schön durcheinander. Und das Verhältnis zwischen Flügellänge und Hinterleib der Biene? Da hilft nur: Weiterüben.

Biene und Ackerhummel an Astern – gezeichnet nach 2 Fotos von Almuth (Natur auf dem Balkon)

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Natur, Tiere, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare

Montags ist Fototermin: Spielerei mit einem Drähtchen und ein Gemälde

Fiel mir ein kleiner Draht in die Hand, so einer, mit dem Kabel zusammengehalten werden. Weich und doch fest, gut zu drehen. Entstand eine kleine Skulptur, die mir gefiel, und ich fotografierte sie mitsamt ihrem Schatten auf einem Fetzen Papier mit handschriftlichen Notizen.

Verwandt ein früher gemaltes Bild, das ich gestern u.a. in meinem „Asche-Beitrag“ verwendete. Linie = Draht. Farbe = Licht und Schatten

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Malerei, Materialien, Meine Kunst, Skulptur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare

#inktober 2019 #13 ash

#inktober 2019 #13 ash, Asche

Asche. Gemälde ( Pigmente, Kleister auf Leinwand), Photocollage aus Bildabschnitten, digital bearbeitet

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, elektronische Spielereien, Fotocollage, Katastrophe, Leben, Malerei, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt" | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Gemeinsam zeichnen: Drei Portraits von M (Kohlezeichnungen)

Gestern – M kam zum gemeinsamen Zeichnen – habe endlich wieder mit Kohle gezeichnet. Ich liebe die Expressivität von Kohle, sehe aber auch ihre Nachteile: sie ist weniger präzise als Tintenstift oder Bleistift und verführt zu schnellen Effekten durch Wischen und Überzeichnen.
Das erste Portrait ist großformatig, das zweite mittelgroß, das dritte klein – denn mir geht mal wieder das Papier aus.

Zum besseren Vergleich hier noch mal die Gesichter (zum Vergrößern anklicken):

Von M΄s Arbeit habe ich leider kein Foto machen können.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, gemeinsam zeichnen, Leben, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Tägliche Zeichnung und Wohlfühl-Mustermappe No 2

Heute in unserem Stammlokal, das auch unsere Postadresse ist. Die Rückseite der Telefonrechnung liefert mir das gewünschte Papier, um schnell, bevor das Essen kommt, die Flaschen und Gläser zu zeichnen.

Weil das Papier sich leicht wellt, gibt es beim Fotografieren ganz interessante Effekte.

Flaschen und Gläser auf Telefonrechnung, 2019-10-12, leicht bearbeitet

Und das Wohlfühl-Musterbuch? Nun, das gab es heute: Koutsomoura (Rotbarbe), Horta (Löwenzahn- oder auch Mangoldsalat), tiganites patates (Pommes frites), lemonia (Zitronen), psomi (Brot). Und dazu natürlich nero (Wasser) und eine Karaffe lefko krasi (Weißwein).

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 24 Kommentare

#inktober #11 dragon

Hierzu möchte ich den Beitrag „Drachenbrut“ von 2015 zitieren:

Dieser Drache ist nicht sofort zu erkennen, denn er hat sich in unserer Welt eingenistet, ist fast schon eins geworden mit ihr. Der Drache, von dem ich rede, ist der menschliche Egoismus, ist die Gier des Menschen, mit der er die Erde verwüstet. In unserem Busen nähren wir ihn….

Dieser Drachen saugt alles Lebendige in sich auf und tötet es ab. Übrig bleibt ein rosarotes Drachenskelett.

IMG_4894aaa

drakon – Drache (Legebild, digital bearbeitet, 2015)

Und, vielleicht, ein riesenhaftes Drachen-Ei. Aus dem werden immer mehr Drachen schlüpfen. Es sei denn, wir entziehen dem Drachen seine Nahrung.

IMG_4890ccc

„Drachenei“, digital bearbeitetes Legebild, 2015

Drakon – das ist ein altgriechisches Wort und heißt: der Starr-Blickende. Das Gegenteil wäre? Lebendig, beweglich, weich. Weich blickend. Nicht starren, sondern blicken, schauen, sehen. Betrachten. Wahrnehmen. Erkennen.

016 a

Baum, Detail (Foto)

 

Original:

Drachen – δράκον Legebild 2015

 

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, inktober, Katastrophe, Krieg, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare