Archiv der Kategorie: Katastrophe

Reise nach Neapel (5). Mensch und Abbildung

Der Mensch ist als Organismus bekanntlich Natur und damit den Naturprozessen unterworfen. Sein Leib wächst, entwickelt sich, wird von Krankheiten und Alter entstellt, stirbt. Doch etwas in ihm wehrt sich dagegen, stets sich wandelnde, vergängliche Form zu sein. Und so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, events, Fotografie, Katastrophe, Kunst, Leben, Materialien, Natur, Philosophie, Psyche, Reisen, Skulptur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Reise nach Herculaneum: verschachtelte Stadt, blühende Wände

Zu Anfang des 18. Jahrhunderts stieß man zufällig auf die verschüttete Stadt Herculaneum (heute Ercolani), benannt nach ihrem mythischen Gründer, dem griechischen Heros Herakles. (Ja, ja, auch dies ist eine griechische Stadtgründung!) Fieberhaft begannen Franzosen, Briten und andere Antikenbegeisterte mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Katastrophe, Kunst, Leben, Mythologie, Natur, Psyche, Reisen, Tiere, Träumen, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Nachtrag zum pompejanischen Rot

Viele schöne persönliche, tief empfundene Kommentare habt ihr dem Rot von Pompeji gewidmet. Anstatt sie einzeln zu beantworten, schreibe ich besser einen Nachtrag, der für alle sichtbar ist: Babsi, du wunderst dich über die Haltbarkeit der Farben, und tatsächlich sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, Fotografie, Katastrophe, Kunst, Leben, Materialien, Methode, Natur, Psyche, Reisen, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 23 Kommentare

Verbrannte Dörfer – still zerfallende Häuser

Als im Jugoslawien-Krieg die Dörfer brannten, machte ich eine Reihe kleiner Ölkreidezeichnungen mit Klebestreifen auf Papier. Daran musste ich denken, als ich mir die Fotos von dem friedlich zerfallenden Haus mit den schönen Backsteinen betrachtete. Die Ähnlichkeit ist frappant. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Katastrophe, Krieg, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Backstein

Verfallene Gemäuer gibt es in Kalamata zu Hauf – teils Opfer der Erdbeben, teils der Bodenspekulation. Wundersames entdeckt man, wenn man sich ein wenig auf sie einlässt. So wie diese Backsteine. oder auch als Bildausschnitt Draufklick – vergrößern. Es lohnt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Katastrophe, Leben, Materialien, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

abc-etüde: Der Traum des Architekten (Kohle und Pigmente über Folie)

Kata-Strophen-Alarm! Auch diese Woche rufen die abc-etüden zum Mitmachen auf. Christiane stellte sie auf ihre unnachahmlich charmante Weise vor, Elke Speidel spendete die Wörter „Maikäfer, leise, schreien“ und Ludwig Zeidler (lz.) illustrierte sie fein. Und hier nun mein Kata-Strophen-Alarm zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Katastrophe, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Tiere, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Kata-Strophen (abc-Etüde mit Zwergen)

Auch diese Woche der abc-Etüden droht ohne mich zu verschwinden. Schnell schnell ein paar Katastrophen gedichtet, mit Kusshand, anpeilen und formvollendet ist es ein Kinderspiel.  Danke, Christa, für die Wortspende, danke Christiane und lz.       Maiennacht, und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Märchen, Meine Kunst, Natur, Psyche, Reisen, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Katastrophen-Alarm (abc-etüde)

Katastrophen-Alarm (abc-etüde) Dummdreist verbreiten sie ihre Lügen wie Kunstschnee, zeigen darauf und sagen: „Da habt ihr den Beweis: Es ist Winter“. Lassen sich die Menschen wirklich so leicht täuschen? Auch wenn es um ihr Leben geht? Kommt denn kein Frühlingserwachen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Katastrophe, Krieg, Leben, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Lehrers Klage: gereimte Frühlings-Kata-Strophen (abc-etüde)

Gefragt ist, ein Kleinst-Oeuvre aus höchstens zehn Sätzen zu fabrizieren mit den Wörtern schnurren, ekstatisch und Frühjahrsmüdigkeit, die vrojongliert  diesmal gespendet hat. Die Einladung gestaltete wie immer lz. Danke, Christiane, für die liebevolle Betreuung dieser unserer literarischen Bemühungen.     Lehrers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Erziehung, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Rückblende Malerei (6) „Sie weben Gewänder aus Licht“

Dieses Bild malte ich 2013, unter dem  Eindruck des Canto General von Pablo Neruda. Dann stellte ich es auf den Kopf, übermalte es, ertränkte es in Blut. Die Conquistadoren waren erschienen. Dann rief ich Invasoren und Besiegte noch einmal gemeinsam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, Katastrophe, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare