Archiv der Kategorie: Katastrophe

Welttheater 3. Akt, 12. Szene: Symposion

Was zuletzt geschah: Die Gesellschaft ist in Wilhelms Lager-Bunker gelandet.  Jenny reagiert als einzige unbefangen. Die anderen fühlen, dass Wilhelms Prepper-Verhalten einer tiefsitzenden Angst geschuldet ist. Er hat kein Vertrauen ins Geben-Nehmen und muss daher sammeln, sich einigeln und ums … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, Flüchtlinge, Katastrophe, Legearbeiten, Meine Kunst, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare

Welttheater, 3. Szene, zweiter Akt: Danais Geschichte.

Wir verließen unsere vier Akteure – Poetin Domna, Hilfesuchende Danai, Fragende Trud und Jenny theKid – am friedlichen Meeresstrand, rund um die Erzähltafel sitzend. Das Zauberwort war gefallen (geben, gib!). Die Szene endete mit dem Wechselgesang: Ich erzähl euch eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Collage, Dichtung, Flüchtlinge, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Psyche, Vom Meere, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

Dora interviewt die Kandidaten (Fünftes Interview: Überlebenskünstler)

„Als nächsten interviewe ich den Lebenskünstler“, verkündet Dora. „Überlebenskünstler“, korrigiere ich sie. „Ihm geht es nicht um die Kunst des Lebens, sondern des Überlebens.“ Dora guckt mich fragend an. Anscheinend versteht sie den Unterschied nicht. „Überleben bedeutet, nicht zu sterben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, Dora, Erziehung, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare

Zum Totengedenktag : „Bewölkter Sonntag“

Vassilis Tsitsanis   Συννεφιασμένη Κυριακή,                              Bewölkter Sonntagμοιάζεις με την καρδιά μου                           Du bist wie mein Herzπου έχει πάντα συννεφιά,                             das immer Wolken hat.Χριστέ και Παναγιά μου.                              O Christus und Heilige Jungfrau! που έχει πάντα συννεφιά,                             das immer Wolken hat.Χριστέ και … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, events, Fotografie, Katastrophe, Krieg, Leben, Musik, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Altersweisheit im Kata-Strophen-Format (abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/11/13/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-46-47-22-wortspende-von-blaupause7/   Altersweisheit Wenn halbherzig du nur und wegen der Rolle Die einmal dir zufiel – den Grund hast längst du vergessen sie fiel dir halt zu -, und also erfüllst du was sie von dir so verlangt hat halbherzig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Dora, Erziehung, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Philosophie, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Noch ein bisschen Schattenspiel (mit Dora)

Als ich gestern von der Turmterrasse hinunterblickte, sah ich den klitzekleinen goldenen Kater seinen großen schweren Schatten mit sich schleppen. Er merkte nichts davon. Und wenn doch, ließ er sich davon nicht irritieren. Was ging ihn sein Schatten an? Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dora, Fotografie, Geschichte, Katastrophe, Krieg, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Politik, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 42 Kommentare

Kunst am Sonntag: Drachenwelt (Fortsetzung zu „Kraft der Grenzen“)

Als ich bei meinem letzten Athen-Besuch in die Galerie Zoumboulaki eintrete, starrt mich ein riesiges schwarzes Viech aus gelben Augen an. Es handelt sich zweifellos um einen Drachen, also um eines jener Wesen, die die menschliche Fantasie in hohem Grad … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Fotografie, Katastrophe, Leben, Philosophie, Skulptur, Technik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Billy-art mit Dora (Ungereimt-Katastrophisches, abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/10/16/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-42-43-22-wortspende-von-allerlei-gedanken/ „Hilfst du mir, Dora?“ frage ich, während ich grübelnd über den aktuellen Wörtern von Christianes „abc-etüden“ hocke. „Wir sollen was mit Billard gestalten.“ „Billy-art?“ – „Nein, Billard. Die zwei –ll- werden im Deutschen mit –j- ausgesprochen, aber ohne –i- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Collage, Dora, Erziehung, Fotocollage, Katastrophe, Kunst, Leben, Meine Kunst, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Dora zum DreizehntenZehnten: Der poetische Fisch: abc-etüde & Impulswerkstatt, in Kata-Strophen-Manier.

„Und die Drei im Netz?“ kräht Dora, die mir auf der Schulter hockt, während ich im Reader blättere. – „Welche Drei im Netz“, frage ich begriffsstutzig. – „Die drei Fische meine ich, die Die zwei mit dem Netz gefangen haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Dichtung, Dora, Erziehung, Impulswerkstatt, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Impulswerkstatt und abc-etüde: Behäbige Brücken (Kata-Strophen)

Da ist eine Brücke – und da ist das Dreigespann von Werner-Wörtern „Zeitlupe, behäbig, verprassen“ – Wie die wohl zusammen passen? https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/10/02/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-40-41-22-wortspende-von-werner-kastens/   https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2022/09/02/einladung-zur-impulswerkstatt-september-oktober-2022/ Brücken, denk ich, haben Lücken Im Geländer, zwischen Bohlen  Leicht kann sich den Tod da holen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abc etüden, Allgemein, Impulswerkstatt, Katastrophe, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare