Archiv der Kategorie: die schöne Welt des Scheins

Übersicht III: Akryll und Kohle, Sommer 2017, Neubeginn Oktober 2017

Eine dritte Übersicht über die Produktion des Sommers, die zum großen Teil zerstört wurde (einiges ist erhalten). Ich habe diesmal große Akryll- und Kohlezeichnungen bzw -gemälde zusammengestellt, ohne die Reihenfolge der Entstehung  zu berücksichtigen. Alle stammen von August-September 2017. Inzwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Wie alles begann

Eben bekam ich von einer Graphikerin-Freundin die Archive zugeschickt, die sie für mich einrichtete. Darunter befindet sich auch mein „Schnipselbild-Manifest“ Wie alles begann. Ich hatte es für eine Ausstellung im Oktober 2015 formuliert und ausdrucken lassen und als Wandzeitung ausgehängt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, events, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

abc-Etüden: Interpolation – eine Annäherung

Ein neues Glück mit den drei Wörtern von dergl, der Einladung und Betreuung von lz und Christiane: Interpol las ich, interpolieren dachte ich. Mathe, Musik. Einige Punkte, Töne, Wörter sind bekannt – aber was ist dazwischen? „Die von Isaac Newton … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 32 Kommentare

Feuergrill

Dieses Bild im 70 x 100 Format – ihr seht es hier in seinen Entstehungsphasen – ist in Erinnerung an Ullis Feuergrill entstanden.  Es ist mir allzu schwer geraten, aber einige Details gefallen mir, besonders die unregelmäßigen Strukturen, die durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Aufwärts – abwärts? derselbe Weg. Gedanken zu einer Wendeltreppe.

so sprach der Weise Heraklit. Und natürlich hat er recht. Und doch: wie plagen sich die Menschen, weil sie nach oben wollen, obgleich ihr Abstieg ja schon vorgezeichnet ist. Beschwerlich ist der Aufstieg, Stufe um Stufe muss man erklimmen, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

Seefrauengarn

Ich nehme an, die meisten von euch, ihr Lieben, starren mit wachsender Entnervung auf die kommenden Wahlen in Deutschland. Wenngleich das Ergebnis auch für Griechenland seine Bedeutung hat („Eurorettung“ etc), schlagen die Wellen der Aufregung doch kaum bis an unsere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche, Träumen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

Wie bitte? Vogelwelten

Und nun treten noch mal die einzelnen Darsteller vor auf die Vogelbühne: Bitte Applaus!

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , | 29 Kommentare

Wie bitte? „Gepriesen sei der medizinische Fortschritt“

Nun mal wieder eine Legearbeit „ohne Worte“. Zur Technik: außer meinen bemalten Papier- und Pappeschnipseln habe ich aus einer medizinischen Broschüre ausgeschnittene Fotos eingebaut. Und hier noch mal dasselbe als elektronische Spielerei. Habt Spaß!    

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Eine Fast-Kata-Strophe für einen Roboter (abc-etüden)

Noch mal fiel mir was ein zu den abc-etüden, zu denen Christiane jede Woche liebenswerter Weise auffordert und lz die Einladungen gestaltet. Die kniffelige Wortspende stammt von 365tagessatzaday. Formal gesehen habe ich mehr als 10 Sätze gebraucht, um die drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, elektronische Spielereien, Katastrophe, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 9 Kommentare

„Der Leu“ und „König Ubu“ in farbig und Schwarzweiß

Die Kohlezeichnung, die mir als Grundlage für die „Chinesin“ diente (50 x 65 cm), benutzte ich gestern noch zwei mal für neue Arbeiten, dazu auch dieselben farbigen Schnipsel. Zur Erinnerung: Zunächst entstand „Der Leu“. Ihn fand ich schwer zu konturieren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Kunst, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Methode, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare