Schlagwort-Archive: Schnipsel

Eine Fast-Kata-Strophe für einen Roboter (abc-etüden)

Noch mal fiel mir was ein zu den abc-etüden, zu denen Christiane jede Woche liebenswerter Weise auffordert und lz die Einladungen gestaltet. Die kniffelige Wortspende stammt von 365tagessatzaday. Formal gesehen habe ich mehr als 10 Sätze gebraucht, um die drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, elektronische Spielereien, Katastrophe, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 9 Kommentare

„Baum, der davon träumt, eine Gitarre zu werden“

Anstatt wie sonst Früheres zu zerstören, indem ich es übermale oder zerschneide, habe ich diesmal den umgekehrten Weg gewählt: Ich legte ein früher mit Ölkreiden bemaltes Blatt senkrecht auf einen doppelt so großen weißen Karton und benutzte die euch nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Mythologie, Natur, Psyche, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Von Fischen, Vögeln, Fuchs, Schwergewichtler und einer Chinesin

Heute hab ich mal wieder tief in die Schnipseltüte gegriffen und herausgefischt, was mir zwischen die Finger kam. Eine ziemliche Herausforderung, alles unterzubringen, fand ich, als ich die Teile übersichtlich ausgebreitet hatte. Aber nun, selbstgesetzte Regeln sind dafür da, befolgt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Methode, Tiere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Wie bitte? „Paarweis“

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Wie bitte? 3 Bilder

Gelegt an einem schwülen schwarzmondigen Sonnenfinsternis-Abend –  in Erwartung der neuen Mondsichel. oder doch lieber so? oder vielleicht so? Die Schnipsel habe ich durch Zufall aus der Tüte gefischt. In den beiden ersten Bildern verwende ich die gestrigen, dazu ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Commedia dell'Arte, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Wie bitte? „Folge deinem Stern“

Nachdem die ganz unschuldig gemeinte Überschrift „Zunge ab“ zu allerlei finsteren Assoziationen geführt hat (eigentlich ist damit ja nur gemeint: der Künstler soll sein eigenes Werk nicht kommentieren), versammele ich die kommentarlosen Bilder jetzt unter der Überschrift: „Wie bitte?“ Diesmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche, Reisen, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Anzieh-Landschaft mit Sonnenuntergang

Anzieh-Puppen kennen wir alle. Aber Anzieh-Landschaften? Nun, bis heute gab es sie wohl tatsächlich noch nicht. Aber jetzt sind sie geboren. Eine Landschaft, dachte ich mir, existiert, bevor ich sie durchwandere, bevor Besucher kommen und sie genießen, bevor die Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Kunst, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Methode, Natur, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Alter Bilbao Mond

Alter Bilbaomond! / Wo noch die Liebe lohnt…/ Ich kann den Text nicht mehr, / ’s ist schon lange her! / Ich weiß ja nicht, ob Ihnen so was grad gefällt, doch: / es war das Schönste / auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 29 Kommentare

Wellenspiel

Heute zeichnete ich auf einer großen, durch schlechte Lagerung gewellten grauen Pappe, die ich auf einer Hardboardplatte befestigte. Vielleicht, weil die Pappe wellig war, wurde es auch mein Motiv, das ich schwungvoll mit Graphitstift zeichnete. Einige Linien zog ich energisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Der Aufstand der Dinge

Das Ding ist ein Stück bemaltes Papier,  ein Schnipsel von vielen, die  beim Zerschneiden alter Bilder entstanden. Ich halte es zwischen meinen Schattenhänden, prüfend. Wozu ist das Ding gut? Es kommt ganz drauf an, was ich damit anfangen will. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Leben, Legearbeiten, Methode | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare