Archiv der Kategorie: Tiere

18.1.2021 Mit Willi zum Nedontas. Lauter „Zum ersten Mal“-Erlebnisse.

Heute schlief Will-i länger als sonst. Zu viele „Zum-ersten-Mal“-Erlebnisse waren gestern auf ihn eingeprasselt, als wir, wie vor zehn Tagen versprochen, den bei Kalamata mündenden Fluss Nedontas dort besuchten, wo er frisch und wasserreich ist. Freundin Magda chauffierte. „Was hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erziehung, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Technik, Tiere, Umwelt, Willi | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

9.1.2021 Gerda und Will.i – ein ungleiches Paar (Scherbenlegebild)

Veröffentlicht unter Erziehung, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Tiere, Willi | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Die Sonne – ein Spiegelei. (Rückbesinnung mit Legebildern)

Wenn die Welt schwierig wird – und sie ist schwierig – , ist es gut, sich zurückzubesinnen auf den Beginn. Der Beginn steckt immer noch in allem, was wir tun und treiben. So beginnt ein Eintrag vom September 2015. Dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

4.-6.1.2021. Willis Interessenrichtung: wissenschaftlich-technisch versus kontemplativ

Die wenigen Tage, die ich mit Will-i bisher verbracht habe – knappe sechs Tage sind es – haben mich bereits das eine und andere gelehrt. Will-i ist anders als ich, hat andere Eigenschaften, Antriebe, Wünsche. Das fiel mir bei unseren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie, Erziehung, Fotografie, Leben, Natur, Philosophie, Psyche, Technik, Tiere, Träumen, Umwelt, Willi | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Gruß an das Neugeborene

Als die Schalen der Nacht zerbrachen, tratest du hervor, Neues Jahr! Zart lächeltest du mich an. Noch bist du keinen Tag alt, und schon hast du so viele Töne angeschlagen, so viele feine Geschenke enthüllt, so viele Genüsse mir bereitet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Feiern, Fotografie, Kinderzeichnung, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Spuren, Tiere, Umwelt, Vom Meere, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Auf ins Gebirge nach Altomira! (Zweiter Weihnachtstag)

Altomira ist ein steinernes Dorf im Taygetos, unbewohnt im Winter. In der Ferne erglänzt das Meer. Du gehst durch das Dorf mit den schön gemauerten Bögen und aus großen behauenen Steinen gefugten Wänden und hörst keinen Laut. Fenster fehlen, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Feiern, Fotografie, Leben, Natur, Skulptur, Tiere, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 15 Kommentare

Kuhhaltung bei minus 60 Grad (fremder Beitrag)

Hier ist es ja kuschelig warm – aber da wir auf einer Erde leben,  als eine Menschheit, denke ich, es ist gut, seine Aufmerksamkeit auch mal in die Ferne zu lenken. Nicht etwa, um neue Probleme zu finden, sondern vielmehr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Leben, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Tiere | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Wiesenstück mit wilder Iris (Kleine Beobachtungen)

Wilde Bienen sah ich viele an unserem Rosmarin im Garten, aber Hummeln? Und doch: heute auf einem feuchten Berghang – ich war bei Freunden zum Sonnwendfeuer eingeladen – sah ich voller Freude meine erste wilde Iris des Jahres, an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Feiern, Fotografie, kleine Beobachtungen, Leben, Natur, Tiere, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Erfreuliche Symbiosen

Herzerfreuend ist es zu sehen, wenn Tiere, die ihrer Art und ihrem Charakter nach als Feinde gelten und sich in der freien Natur auch so verhalten, unter dem Einfluss des Menschen zu Freunden werden. Als erstes besuchte ich heute den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Aus der Vogelperspektive

Hoch hinaus wollte ich heute, denn die Atmosphäre war von einer überwältigenden Klarheit. Drum fuhr ich auf kurvenreichen Straßen, von denen ich auch schon mal einen dicken Steinsbrocken entfernen musste, hinauf in ein Gebirgsdorf, das um diese Zeit nicht bewohnt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Kulturen, Architektur, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Tiere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 30 Kommentare