Schlagwort-Archive: Brand

Nachtrag zum pompejanischen Rot

Viele schöne persönliche, tief empfundene Kommentare habt ihr dem Rot von Pompeji gewidmet. Anstatt sie einzeln zu beantworten, schreibe ich besser einen Nachtrag, der für alle sichtbar ist: Babsi, du wunderst dich über die Haltbarkeit der Farben, und tatsächlich sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, die schöne Welt des Scheins, Elektronik, Fotografie, Katastrophe, Kunst, Leben, Materialien, Methode, Natur, Psyche, Reisen, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 23 Kommentare

brennende Fenster

Brennende Fenster, wenn die Abendsonne an ihnen verglüht.  Fenster wie Segel, du schaust hindurch und lässt dich treiben ins Blau des vergehenden Tages. Gestern suchte ich nach einer großen Leinwand, die ich bearbeiten könnte, und fand dies ganz vergessene Bild. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Malerei, Meine Kunst, Methode, Psyche, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Erntedank

Erntedank – hier in Griechenland kennt man es nicht als gesonderten Feiertag. Aber ich liebe dieses Fest und will seiner gedenken. Erntedank ist wohl eines der ältesten Feste der Menschen. Es gehört in den Reigen der Feiern, die der Fruchtbarkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Feiern, Katastrophe, Krieg, Leben, Natur, Psyche, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Afghanistan – 2001

Vierzehn Jahre ist es her, dass die USA ihren Luftangriff auf Afghanistan starteten. „Die Angriffe dauerten 44 Stunden und stellten damit die bis dahin längste Einzeloperation der amerikanischen Luftkräfte dar“ (Wikipedia, Krieg in Afghanistan seit 2001). Schock. Damals entstanden Skizzen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Katastrophe, Krieg, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

Der Volksgeist und der Ring der Herrschaft – eine unendliche Geschichte – 1. Fortsetzung

  Der gestrige Beitrag endete mit einem Volksfest. Ein fröhliches Volk feierte sich selbst. Das hellblaue Profil des Volksgeistes hatte sich geschmückt mit einer großen Federhaube und ignorierte den hässlichen Vogel neben sich: den Pleitegeier. Warum sich drum kümmern? Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Commedia dell'Arte, die griechische Krise, Feiern, Leben, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare