Schlagwort-Archive: Mond

Ping Pong 027

ULLI AN GERDA → UND EWIG GRÜN SCHEINT DER MOND … PONG 027 Gerda … SPRACH DER GELEHRTE. DER MANN IM MOND AMÜSIERTE SICH PRÄCHTIG. PING o28 GERDA AN ULLI → ALS SIE NOCH LEBTEN …. WAS BISHER GESCHAH → … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Pingpong mit Ulli Gau, Zeichnung, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Zypressen-Palaver

Kalt und scharf blies der Wind heute von den Bergen. Die Zypressen rückten näher zusammen. Was sie wohl besprachen? Ich sah zwar ihre Zweige in wilder Bewegung, konnte ihre Rede aber nicht verstehen. Ich nehme an, sie stehen immer noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 24 Kommentare

Blick hinauf und hinab (Bäume im Stadtwald)

Gestern ließ ich die Stämme der Bäume an mir vorbeilaufen, während ich ging. Hier noch einmal drei gestrige Skizzen, die ich neu fotografiert habe – plus zwei, die ich gestern vergessen hatte. Heute tat mir der Rücken weh. So blieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Mit Gong und Rassel (Bleistiftzeichnung)

Hier nun die fertige Zeichnung, deren Komposition ich im vorigen Beitrag beschrieb. Sie ist ziemlich komplex geworden. Das Original ist, wie alle anderen Zeichnungen dieser Art, 50×70 cm groß, da haben die Dinge genug Platz, sich zu entfalten. Doch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Materialien, Märchen, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Tiere, Träumen, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Unter dem Mond

Das noch nasse heutige Bild glänzt unter dem Lampenlicht, daher ist es schlecht zu fotografieren. Je nach Beleuchtung glänzt einmal mehr die linke, einmal mehr die rechte Seite des Bildes. Wenig befriedigend, aber ich will das Heutige heute zeigen. Dasselbe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Rückblende Malerei: Am Segelhafen (6, Vor Sonnenaufgang)

Immer derselbe Bild-Aufbau mit denselben Elementen: Dreieckssegel, rechteckiger Sockel, runde Form (Mond oder Lampe), zwei Figuren. Das Rot, das sich im 5. Bild im Boot konzentriert hatte, ist nun ins Segel geschossen und hat den rechten Himmelsausschnitt rosa gefärbt. Drum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Montag ist Fototermin: „Am farbigen Abglanz haben wir das Leben“ (Goethe).

Die Ostersonne versinkt im Meer – der Ostermond steigt hinter den Bäumen auf. Am Montag Morgen ist es dann umgekehrt. Aber das verschlafe ich. Ich weiß, es ist nur Schein, doch: „Am farbigen Abglanz haben wir das Leben.“ (Goethe, Faust … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, events, Fotografie, Mythologie, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Guten Flug!

Zum Abschied haben wir beide – Ulli und ich – eine letzte Legearbeit gemacht. Das gemeinsame Thema: Guten Flug! Ulli legte auf einer grauen Pappe 50 x 70 cm, ich auf einer weißlichen Pappe 70 x 100 cm. Wir bedienten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, events, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 42 Kommentare

Jürgens Schnipsel – keine Artisten?

So dachte, so behauptete ich: Susannes Schnipsel wollten Artisten sein, Jürgens Schnipsel hingegen hätten dunklere Geschäfte im Sinn. Wie Unrecht ich hatte! Sicher, die von Jürgen sind eine andere Truppe als Susannes lieblich-freundliche Artisten mit den sonnigen Farben und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Unsere Weihnachtskarte

Alea jacta est – der Würfel ist gefallen. Und zwar mit eurer mehrheitlichen Billigung. Ganz herzlich möchte ich mich bedanken für eure tätige Unterstützung bei der Auswahl des Weihnachts-Motivs! Die meisten (9) haben für das schlichte weiße Boot unter dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Feiern, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Vom Meere | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare