Schlagwort-Archive: Rilke

Welttheater, 4. Akt, 20. Szene: Domna und die Toten

Was zuletzt geschah: Domna setzt sich zu den beiden Alten an den Tisch. Jenny und Clara bedienen sich an den Speisen. Domna Wie darf ich mit euch reden, sagt mir an? Alte: Ich bin die Lies, und das ist Klaus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Welttheater: 4. Akt, 16. Szene: Magie

Was zuletzt geschah: Diaphania kommt zu dem Schluss, dass Tschinns Bau illegal ist und verschwinden muss. Tschinn und Diaphania schieben daraufhin die Kulisse mit dem halbfertigen Gebäude von der Bühne… Domna wendet sich Jenny und Clara zu. Domna: Da seid … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Erziehung, Kunst, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Welttheater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Welttheater, 4. Akt, 3. Szene: Wilhelm wird ins Lager transportiert. Die Gruppe trennt sich

Was zuletzt geschah: Wilhelm ist abgestürzt, als er einem Hasen hinterhersprang. Hera lässt Hilfe herbeirufen. Die Helferinnen ergehen sich in Vermutungen und Vorschlägen. Erst als Hawi und Abud erscheinen, kann der Abtransport beginnen. Danai: Wir müssen alle mit anheben und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, Dichtung, Erziehung, Leben, Legearbeiten, Natur, Psyche, Therapie, Welttheater, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Herbst poetisch (Royusch Fotoprojekt Herbst VII)

Danke, Roland, für die schöne Anregung, diesmal ein Gedicht beizutragen. https://royusch-unterwegs.com/2022/11/06/fotoprojekt-2022-der-herbst-vii/ Ich habe zu diesem Zweck eine Collage aus Foto-Gedicht-Zeichnung gemacht.  

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, Dichtung, Fotocollage, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Montags ist Fototermin: Landschaft mit Zypressen, tägliche Zeichnung

Große Landschaften zu zeichnen, finde ich schwierig. Wie soll man ihre gewaltige Größe in ein kleines kleines viereckiges Format sperren? Heute wanderte ich durch Olivenhaine, kleine Schluchten und wildes Gestrüpp, und immer anders öffneten sich Blicke hinauf zu den Bergrücken, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Leben, Natur, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Eine „Gute Woche“ mit Trauben!

Καλή εβδομάδα. Gute Woche, wünschen sich die Griechen am Montag. Eine schöne Sitte, finde ich. Die Trauben hängen dieses Jahr dicht an dicht und schmecken, wenn man sie sonnenwarm erntet, köstlich. Zeit für eine Traubenkur. Herbsttag Herr, es ist Zeit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

XIII Der Tod (Tarot-Legebild-Collagen)

Au weiha, eben dachte ich noch, der „Gehängte“ sei der Tiefpunkt der Entwicklungsreihe. Und nun sehe ich – ich bin ja keine Tarot-Expertin und muss immer erst in meinem Tarotspiel nachschauen: die nächste Karte, die XIII, ist „Der Tod“. Puh. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Collage, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Tarotkarten-Legebilder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 38 Kommentare

Pflanzliches: Nähe und Weite.

  Dies Bild machte ich heute auf einer weiß grundierten Leinwand 50 x 70 cm mit Kohle, stark verdünntem Englisch-Rot-Pigment und Teilen aus meiner Schnipselsammlung, die ich aufklebte. Noch wirkte in mir Ullis „Nah und Weit“, darin das Rilke-Gedicht Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare