Schlagwort-Archive: Schatten

Adieu April! Sei mir willkommen, Mai!

Ich bin gar nicht dazu gekommen, den April ordentlich zu verabschieden. Schade eigentlich, es war ein so fruchtbarer Monat. An das eine und andere möchte ich doch gern noch ein wenig denken. Zum Beispiel an das Skizzieren am Bahnhof, in  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, gemeinsam zeichnen, Kinderzeichnung, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Tiere, Umwelt, Vom Meere, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 32 Kommentare

Skizzieren im Tavernenhof (vier Skizzen, fotografiert und bearbeitet)

Nicht nur am Bahnhof, auch in der Taverne habe ich heute ein wenig gezeichnet, hab mich an den Dächern versucht. In der Tiefe läuft zwischen Haus und Mauer ein asphaltierter Pfad, zur Hälfte von der Mauer verschattet, hinunter zum Meer. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Umwelt, Zeichnung, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

Ringelblume im Licht und im Schatten (Überbelichtung und ein bisschen Cezanne).

Heute traf ich eine Ringelblume. Sie glühte orangefarben im Licht. Mir ist bewusst, dass die Farbe im Licht auf einem Foto allzu hell herauskommt – fast als Weiß. Cezanne hat das in seinen wunderbaren Aquarellen systematisch untersucht: die Lokalfarbe setzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Kunst, Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 15 Kommentare

Schwebende Boote mit Spiegelung und Schatten

Hohe Wolkenberge, Blauhimmel und starkes Licht. Nach schwerem nächtlichem Regen müsste das Becken mit den schwebenden Booten voll sein, dachte ich. Ich würde die Installation zeichnen! und eilte hin. Tatsächlich bot sich ein prächtiges Bild. Doch leider, leider hatte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Streifenwälder

Ich streife durch den Wald  – der Wald wird mir zum Streifenbild. Streifenwälder. Was ist es, das mich so fasziniert? Ist es das rhythmische Gleichmaß mit den kleinen Variationen, ihre Musikalität? ist es die Tiefenstaffelung, ist es der Hell-Dunkel-Kontrast – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 33 Kommentare

Licht-Schattenbilder (schwebende Boote und Pinienwald)

Ihr kennt sie, die schwebenden Boote von Theodora Horafa, ich habe sie schon mehrmals als Fotografie gezeigt, auch auf Ulli Gaus Collagen könnt ihr sie bewundern (zuletzt hier). Angeregt durch einen Eintrag von Joachim Schlichting (Spiegelungen), wollte ich heute die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

28.-29.Dezember, siebte Raunacht: Relativität von Hell und Dunkel

Ist eine Zypresse dunkel? Und ist der Stamm der Kiefer hell oder dunkel,  wenn er teils vor einem hellen, teils vor einem dunklen Hintergrund steht? Wenn du, wie ich in letzter Zeit, Bäume skizzieren würdest, fändest du diese Fragen gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Philosophie, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Erste Raunacht 22.-23. Dezember: Ein Baum, Wurzelmännchen

Es ist Viertel vor drei Uhr nachts. Habe zwei Skizzen bearbeitet, die ich heute im Syngrouwald machte. da die Zeichnungen beim Fotografieren ungleichmäig ausgeleuchtet waren, ergaben sich interessante Effekte, die ich bei der digitalen Bearbeitung nutzte. In beiden Skizzen geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Kunst zum Sonntag, Leben, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 22 Kommentare

Tagtägliche Zeichnung: Angst vor Formverlust

  Weiches graues Novemberlicht. Die verwelkenden Blätter werfen nur schwache Schatten: der Kernschatten ein dunkler Fleck, drumrum leichte Streuschatten. Die Konturen der Dinge lösen sich auf darin auf. Ich will  kein Lampenlicht anmachen. Denn dies Licht ist genau richtig, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Psyche, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 28 Kommentare

Im Stadtwald, heute, gegen 17 Uhr

Man schaut über Athen und das südliche Attika  hinweg und hinüber nach Ägina und der Peloponnes. Der Saronische Golf glänzt in der Ferne (links unten). Hier ein Bildausschnitt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare