Große Wollbiene (3-Farb-Zeichnung, gelb gehöht, Bearbeitungen, Foto-Collagen

Gerhard von KopfundGestalt veröffentlichte heute ein Foto der „Großen Wollbiene“. Mit der 3-Farb-Zeichnung dieses schönen Insekts erreiche ich die vierte Station meiner kleinen Reise in die Welt der Insekten. Diesmal habe ich die Zeichnung zusätzlich durch gelben Marker gehöht.

Die Biene sieht aus, als kämpfe sie mit einem bedrohlichen Schatten. Ist es das Unheil, das über der Bienenwelt liegt? Von diesem Gedanken ließ ich mich auch bei den Collagen leiten.

 

Durch Bearbeiten der Zeichnung befreite ich die Biene vom allzu schweren Schatten.

 

Die Fotocollagen sind surreal, so surreal, wie die Welt der Bienen heute geworden ist. Bei den Bildern 1-2 handelt es sich um bearbeitete Fotos. Das Legematerial der Bilder 3-6 stammt teilweise aus einer medizinischen Zeitschrift. Zum Vergrößern bitte anklicken.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotocollage, Katastrophe, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Tiere, Umwelt, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Große Wollbiene (3-Farb-Zeichnung, gelb gehöht, Bearbeitungen, Foto-Collagen

  1. kopfundgestalt schreibt:

    So spät moch unterwegs?!

    Da hast Du doch noch mit eingearbeitet 🙂

    Es ist schön, daß Du dich auch der Bienen annimmst.
    Manche langweilen die Krabbler, aber ich habe sie über Umwege schätzen gelernt und habe noch deutlich Spaß, sie zu studieren.

    Gefällt 1 Person

  2. afrikafrau schreibt:

    gekonnte, professionelle Zeichnungen welch ein feines Wechselspiel zwischen Foto und Zeichnungen.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, liebe Afrikafrau. Ich freu mich! (Die Zeichnung gefiel mir diesmal weniger, es war ein wenig mühsam, sie in ihrer Vielgestaltigkeit inmitten der Schattenspiele erkennbar zu machen).

      Liken

  3. Ule Rolff schreibt:

    Es tut der schönen Wollbiene gut, von dem schweren Schatten befreit zu werden, der sie wie ein düsteres Kraftfeld am Boden hält.
    Einmal frei, darf sie in Collagen auftauchen (lustig, das Banksy-Zitat des Luftballons!) und in Legebildern mitspielen.
    Das wird ihr gefallen.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Banksy-Zitat? an den hatte ich gar nicht gedacht. aber gut, der Luftballon a la Banksy ist eine schöne Metapher.
      Ja, mit dem Schatten hatte ich meine Mühe. Auch mit dem rechten Flügel, der mit dem Bein zu einer Bewegung zusammenfließt. Nun wirkt dieser Flügel samt Bein wie ein wehender Schleier, und mir schien gelegentlich, sie sei eine Braut, die mit ihrem Schatten, dem dunklen Kavalier, die Lebensbühne verlässt.

      Gefällt 2 Personen

      • Ule Rolff schreibt:

        Ach du liebe Güte! Liebestod? Mit großem Orchester womöglich? So dramatisch hatte ich sie gar nicht gesehen.
        Aber vielleicht schwebt sie samt Kavalier an Banksys Luftballon davon …

        Gefällt 1 Person

  4. Ulli schreibt:

    So schön, auch der vorherige Beitrag – ich bin nur zu mürde jeden zu kommentieren, verzeih! Gestern sah ich eine Hummewaldschwebfliege und habe an dich gedacht 🙂
    … und dann noch die schöne, junge Gerda. Das sind alles Bilder für die Freude! Danke dafür und liebe Grüsse
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Ulli, für deine lieben Worte! ich versteh dich so gut, manchmal geht es einfach nicht mehr. Ich bin auch im Rückstand mit dem Kommentieren, brauche Zeit, um etwas Vernünftiges zuschreiben, und die fehlt gerade.

      Gefällt 2 Personen

      • Ulli schreibt:

        Manchmal reicht auch ein Sternchen 😉 ich bekomme durch meinen neuen Alltag eine ganz neuen Umgang mit Bloghausen und meiner Art zu kommentieren oder eben auch mal nicht, obwohl ich ja eigentlich immer was zu sagen habe (hätte) 😉

        Gefällt 2 Personen

  5. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Die Schatten finde ich nicht schlimm. Es ist eine so gute Zeichnung geworden, liebe Gerda!
    Deine Collagen, bei denen die medizinischen Zeitschriften Dir Grundlage gaben, sind absolut genial! Ich bin begeistert! (Im Rückstand beim Kommentieren bin ich immer 🙂 )

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Bruni. diese Collagen finde ich auch ganz besonders, sie sind anders als sonst, weil ich Bildchen ausgeschnitten habe, anstatt nur meine eigenen Bilder zu zerschnippeln, Der Rückstand macht nix, nur dass andere deine Kommis kaum lesen werden, ist manchmal schade. Einen schönenTag wünsche ich dir!

      Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    hm,meinst Du, sie wären auch wichtig für andere? *lächel*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.