Bewegung im Stillstand (Gemälde)

Als ich gestern nacht ins Atelier trat, begrüßte es mich still und erwartungsvoll. Nichts schien sich zu regen, und doch sprach alles zu mir. Mein Auge fiel auf ein Plakat, das ich irgendwann an eine Wand geheftet habe. Es zeigt ein Gemälde, das ich einst in Berlin ausstellte. „Bewegung im Stillstand“ oder so ähnlich hatte ich es betitelt. Darin wollte ich zeigen, dass die Bewegung sich auch im ruhenden Körper finden und darstellen lässt.  Ruhe muss nicht gleich Erstarrung sein. Nur was tot ist, erstarrt. (Drum gefällt mir auch der deutsche Ausdruck „Stillleben“ weit besser als der französische „nature morte“ oder der griechische „nekri physi“ – tote Natur….).

Das Bild ist ein Symbol für den Zustand, in dem wir uns befinden: November und Shutdown. Nichts scheint sich zu regen, und doch ist alles von einer leisen Bewegung belebt. Das eine fällt, das andere hebt sich, das Herz schlägt, der Atem geht. Erwartung liegt in der Luft. Und wer weiß schon, was sich unter der stillen Oberfläche an Wachstumskräften vorbereitet!

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, ausstellungen, Bebildertes Wort zum Sonntag, Fotografie, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Meine Kunst, Philosophie, Psyche, Trnsformation abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Bewegung im Stillstand (Gemälde)

  1. Arno von Rosen schreibt:

    WUNDERVOLL liebe Gerda!

    Gefällt 2 Personen

  2. TeggyTiggs schreibt:

    …genau…es bewegt sich immer, so lange es Leben gibt…und Hoffnung wird…

    Gefällt 2 Personen

  3. Anonymous schreibt:

    Eine unglaubliche Kraft strahlt das Bild aus. Warum lässt es mich an Hölderlin denken? Liebe Grüße Marie

    Gefällt 1 Person

  4. christahartwig schreibt:

    Das Bild gefällt mir sehr. Hast Du es damals in Berlin verkauft? – Stillleben – jetzt, da Du darüber schreibst, fällt mir auf, dass ich der neuen deutschen Rechtschreibung in diesem Fall dankbar bin für die drei Konsonanten. Das bis dahin übliche Stilleben war in der Tat irreführend, und ich glaube, viele haben wirklich gedacht, es käme von Stil.

    Gefällt 1 Person

  5. Wow Gerda und es symbolisiert für mich auch das Nachdenken, daß wohl in der Stille am Besten geht!
    Denken ist ja auch Bewegung, die Geistige!
    Ein fantastisches Werk Gerda und Dein Malstil ist einfach genial!
    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ich freu mich, liebe Babsi, dass es dir so gut gefällt. Denken geht gut in der Stille, wenn einem die Decke nicht auf den Kopf fällt. Ich denke eigentlich lieber, wenn ich im Cafe sitze und rund um mich herum Leute wuseln. Wenn ich dann noch einen Block ind einen Stift habe, funktioniert das Denken ausgezeichnet. 😉 Aber nun, zur Not tut es auch ein Spaziergang. Auch da lässt sich denken. 🙂

      Liken

  6. Ule Rolff schreibt:

    Klasse! Das Bild löst bei mir die Erwartung aus, dass der junge Mann nach einer kurzen Rast, die ihm eine vorangegangene Aufregung aufgezwungen hat, jeden Moment mit neuer Kraft aufspringen kann, um seine Angelegenheiten weiter zu verfolgen.

    Gefällt 2 Personen

  7. Myriade schreibt:

    Ich denke über das Knie nach, aus der Sicht des Betrachters das linke

    Gefällt 1 Person

  8. Myriade schreibt:

    🙂 🙂 Die Bewegung in der Ruhe kann ich sehr gut sehen, das Fließen um die Figur und über sie drüber. Sehr interessante Technik!

    Gefällt 1 Person

  9. fundevogelnest schreibt:

    ein wunderschöner Text

    Gefällt 1 Person

  10. Johanna schreibt:

    Wunderbar! Bild und Gedanken!

    Gefällt 1 Person

  11. kopfundgestalt schreibt:

    Ruhe muss nicht gleich Erstarrung sein.
    Ein guter Satz, gefällt mir.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.