Schlagwort-Archive: Süden

Ausblenden und Einblenden (2). Blick nach Süden. (Skizzen und Bearbeitungen)

Wieder auf der Turmterrasse sitzend, diesmal nach Süden blickend, habe ich skizziert, was sich da zeigte. Die Entscheidung fiel mir etwas schwer, denn in der Richtung gibt es vor allem Bäume von oben gesehen, und jede Baumkrone hat unendlich viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Technik, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Collage-Workshop in Koroni

„Liebe für die Kinder“ möchte ich die Collage  meiner Freundin Ingrid Spieker nennen. Schön und herzergreifend dies kleine große Werk, finde ich. Es  entstand im Rahmen eines Workshops in Koroni, Südpeloponnes, den die in Athen lebende türkische Künstlerin Fatma Ergünyer  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, events, Leben, Methode | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Der fliegende Teppich

Sommerzeit ist Reisezeit! Der fliegende Teppich steht bereit. Du brauchst dich nur bequemen Und auf ihm Platz zu nehmen. Bist du ein Weib, dann gibt’s einen Mann, Bist du ein Mann, ein Weiblein for fun.   Trink und iss nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Feiern, Leben, Mythologie, Tiere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schluss mit dem Leichtsinn!

„Flügel“, tönt es aus dem Norden zu uns nach Hellas herüber. „Flügel sind für Vögel. Der Mensch ist kein Vogel, der Mensch kann nicht fliegen!“ Bertold Brecht hat das Argument ein wenig ausgeführt in seinem Gedicht Der Schneider von Ulm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die griechische Krise, Leben, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Unschuld des Südens, nimm mich auf!“* (Luftspaziergänger)

Schön ist der freie Flug im ätherischen Blau des attischen Himmels, und wenn die Nacht kommt, die Hitze weicht und die Düfte des Jasmin hinaufsteigen in den Himmelsbau, dann schwankt der Sinn fürs Reale, da will der Traum regieren. Mir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die griechische Krise, Leben, Träumen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

Menschen und Tiere I

OXI! Heute mal keine Politik. Keine Pleite, kein Krieg, keine Flüchtlinge, keine Armut. Kein wirtschaftlicher Zusammenbruch. Es muss erlaubt sein, sich ein bisschen zu entspannen. Wenn es mit den Menschen zu schwierig wird, sind zum Glück die Tiere zur Stelle. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die griechische Krise, Leben, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare