Monatsarchiv: Januar 2019

Schwebende Boote mit Spiegelung und Schatten

Hohe Wolkenberge, Blauhimmel und starkes Licht. Nach schwerem nächtlichem Regen müsste das Becken mit den schwebenden Booten voll sein, dachte ich. Ich würde die Installation zeichnen! und eilte hin. Tatsächlich bot sich ein prächtiges Bild. Doch leider, leider hatte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Pfützennymphe und mehr. Digitale Spielereien.

Was taten die Frauen schon immer, wenn draußen der Regen rinnt? Sie zogen sich ins Haus zurück und begannen zu spinnen … Ich nahm mir das heutige Foto von der Pfütze, in die der Regen tropft, und schaute, ob sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Umwelt, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 29 Kommentare

Regen auf Asphalt

Es regnet, es rinnt, es rauscht und strömt, es plätschert und tröpfelt. Grau in Grau ist die Welt, aber doch schön. Und der Hund muss raus, klar. Das Regenwasser rinnt abwärts – ich fotografiere es in der Fließrichtung und in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Musik, Psyche, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 18 Kommentare

Streifenwälder

Ich streife durch den Wald  – der Wald wird mir zum Streifenbild. Streifenwälder. Was ist es, das mich so fasziniert? Ist es das rhythmische Gleichmaß mit den kleinen Variationen, ihre Musikalität? ist es die Tiefenstaffelung, ist es der Hell-Dunkel-Kontrast – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Umwelt, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 33 Kommentare

Tintenstift-Skizzen: von knospender Feige zum samenstreuenden Oleander

Heute habe ich den Tintenstift an mehreren Motiven ausprobiert. Ich benutzte wieder das kleine Skizzenbuch doppelseitig. Ich begann mit einem Feigenbaum, der erste Knospen treibt. Es folgten ein paar Wurzelmännchen. Dann reizten mich die dunklen, teils von der Sonne beschienenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Natur, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Ins Lesen vertieft (Tintenstiftskizze)

In ein Buch vertieft, versunken – für nichts anderes in der Welt mehr Auge und Ohr haben – wer kennt das nicht. Gestern abend hatte ich einen solchen Menschen vor Augen und machte eine Skizze mit dem Tintenstift, der tatsächlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 21 Kommentare

Bleistift oder Tintenstift – ein Vergleich

Heute probierte ich aus, wie sich dasselbe Motiv als Bleistift- und als Tintenstift-Skizze ausnimmt. Ich baute kein Stillleben auf, sondern nahm, was da war: eine ziemliche Anhäufung von Allerlei auf dem Couchtisch, dahinter die Couch mit dem Hund. Schnell war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Materialien, Meine Kunst, Methode, Technik, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 20 Kommentare

Neues ist eine Herausforderung

Heute habe ich einen neuen Stift, mein neues kleines Skizzenbuch und mein neues Auto ausprobiert. Ich mag Neues nicht besonders. Es schüchtert mich ein. Neue Kleidung zum Beispiel. Ich werde erst warm damit, wenn ich den eigenen Körpergeruch hinterlassen, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 33 Kommentare

Beobachtung und Kunstwerk

Ein riesiges Thema ist, wie die Wahrnehmungen auf die künstlerischen Prozesse einwirken. Ich habe nicht vor, hier irgendwie Erschöpfendes dazu zu sagen, sondern möchte nur ein paar Gedanken niederschreiben, die mir dieser Tage kamen. Normalerweise denkt man: der Künstler nimmt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Kunst, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Philosophie, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 22 Kommentare

Kunst am Sonntag: Verkohlter Wald und der künstlerische Umgang damit (2)

Mir schien die verbrannte Gegend, die ich heute besuchte, unendlich trostlos. Umso begeisterter war ich, als ich ins Atelier meines Neffen Vassilis Botoulas, 41, hinabstieg und seine neuen Arbeiten sah. Er arbeitet an einer Serie, mit der er seine intimsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Katastrophe, Kunst zum Sonntag, Leben, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , | 26 Kommentare