Schlagwort-Archive: Annäherung

Altes Portrait. Annäherung No 9

Noch einmal habe ich eine alte Portraitstudie herausgefischt und versucht, sie abzuzeichnen. Warum tue ich das? Die Zeichnungen sind ja weit weniger lebendig als die Originale! Dennoch kann ich es nicht lassen. Heute las ich bei Stefan Kraus : „Nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiografisches, Collage, Flüchtlinge, Krieg, Leben, Malerei, Psyche, Spuren, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Altes Portrait: Annäherung No. 6 (Maria)

Und wieder habe ich ein Portrait aus dem Stapel gezogen. Das klingt einfacher als es ist. Denn die alten Bilder sind hoch gelagert und dicht neben- und übereinander gestapelt, teilweise mit einander verkeilt, und wenn man mühsam eins rauszieht, kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Collage, Kunst, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Leelas Schnipsel sind da! (Sonnenunter- und Mondaufgang)

Ein neues Spiel, ein neues Glück! Leela schickte mir ein Päckchen, darin wohlverwahrt bunte Schnipsel, geschnitten aus einem ihrer früheren Bilder. Hallo, Leela! Wir haben ja ausgemacht, dass du, bevor du mir die Schnipsel schickst, selbst ein paar Bilder damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Tagtägliche Zeichnung: Annäherung mit Schiff und Zinnkännchen

Auf recht kleinem Block machte ich heute weiter, fotografierte die Zeichnung dann draußen bei bedecktem Himmel. (Das Kissen stammt übrigens aus Madaba, Jordanien, wo die berühmten Mosaiken der St. Georgs-Kirche als Stickereien nachgebildet werden). Von links kommt der Wichtel in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Materialien, Märchen, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Bilderlegen aus Materialien: ein neuer Stein („ma pas trop vite!“)

Wie ich heut vormittag so an meinem Garten-Tischchen sitze und mal wieder in Alain de Bottons „Wie Proust Ihr Leben verändern kann“ lese (Fischer Taschenbuch, 2003),  bleibe ich an einer Stelle hängen:  „N’allez pas trop vite“  („gehen Sie nicht zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Fotografie, Leben, Legearbeiten, Materialien, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 22 Kommentare

sich annähern, sich verbinden (neue Legearbeit)

Das Thema „verbinden – verbunden sein“ spukt weiter in meinem Kopf herum, und so legte ich heute ein Bild mit Schnipseln aus Jürgen Küsters Werkstatt, machte noch eine zweite Version, indem ich die erste mit Umschlag-Fetzen anreicherte, und jagte die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Commedia dell'Arte, elektronische Spielereien, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare