Schlagwort-Archive: Füße

Dora zum VierundzwanzigstenSechsten: Bröckchen-Spiel (1)

„Und wie gedenkst du deine Reiseerlebnisse zu präsentieren?“ fragt Dora und blickt mir skeptisch über die Schulter, während ich Massen von Fotos abspeichere.  „Ich hoffe, du hast nicht vor, deine Leserinnen und Leser mit endlosen Lichtbild-Shows zu langweilen?“ – „N-nein“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Kulturen, Dora, Erziehung, Fotografie, Kunst, Leben, Mythologie, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 14 Kommentare

Hände, Füße (kleine Beobachtungen)

Vorhin sah ich neben Mülltonnen vier gerahmte Fotos, das Glas verschmutzt und zerbrochen. Die Thematik war ungewöhnlich, und ich dachte: wer war es wohl, der sie rahmte und die Wohnung damit schmückte? Es tat mir leid um sie. Zu sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, kleine Beobachtungen, Leben, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Noch mal Füße (Zeichnung, Bearbeitung)

Meine alten Füße haben mich gut auch durch diesen Monat August getragen, ich bin dankbar. Und zeichne sie, wie sie sich ausruhen. Und verschönere sie ein bisschen, denn das haben sie gern.  

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , | 19 Kommentare

Fußtheater fortgesetzt (Sofaskizze und Bearbeitungen 2019-ß7-27)

Nach der Siesta sah ich Richtung Fenster, das einen deutlichen Kontrast gegen das dämmrige Zimmer bildete. Das gefiel mir. Meine von einem anderen Fenster ein wenig erhellten Füße bildeten den erwünschten Vordergrund. Fußtheater, dachte ich und wackelte mit den Zehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Commedia dell'Arte, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

3 x Füße (drei Zeichnungen und Bearbeitungen)

Nach 350 km Autofahrt von Athen in die Mani muss ich die Füße hochlagern. Warum sie nicht auch zeichnen, zusammen mit dem, was sie umgibt? Laken, Teppich, Sofa, kariertes Tuch. So eingebettet, werden sie zu Wegweisern in eine größere imaginierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 25 Kommentare

abc-Etüden: Kata-Strophen mit Reimfüßen

Die flügelschnelle Zeit trag‘ ich Auf lahmem Reimfuß …. (Julius Körner, Shakespeares sämmtliche Werke in einem Bande, 1838) Christiane rief zur nächsten Etüdenrunde,  Gerhard von Kopf und Gestalt spendete die Wörter Fuß, wünschen und harmonisch. Sogleich bestieg ich mein Reimgaul, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotografie, Katastrophe, Leben, Meine Kunst, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Füße

Füße, gesehen im Akropolis-Museum Athen. Marmor.

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Kunst, Skulptur | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

glücklich vernetzt

Wer auf Wellen reitet – wozu braucht er Füße? Wer das Programm, auf das er seine Antenne eingestellt hat, sauber empfängt, ist glücklich. Stört ihn nicht mit eurem Geschwätz, er ist auf Empfang.

Veröffentlicht unter Erziehung, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar