Schlagwort-Archive: Himmel

Montags ist Fototermin: düstere Vorzeichen

… aber die Fotos sind von gestern abend, 7 Uhr. Immer wieder zieht sich drohendes Gewölk zusammen, manchmal regnet es auch und donnert und blitzt ein wenig, aber meistens verziehen sich die Wolken. So auch in der vergangenen Nacht: sternenklar. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Rottöne, Grautöne und ein wenig Blau. Der Herbst ist da.

Heute abend: Zwei Tage zuvor sitzen wir, vier Frauen, in einem Lokal am Meer. Und plötzlich habe ich Lust auf Campari, den ich sicher seit 20 Jahren nicht mehr getrunken hatte. Warum wohl? Der Kellner zieht die schützenden Plastikfolien vor, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Umwelt, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Weiteres zur Formensprache Natur, Mensch,Technik: Himmelsausschnitte

Wo immer ich bin, schaue ich in den Himmel. Weit will ich ihn, die Erde überspannend. Aber überall ist er begrenzt. In den Städten anders als in der Natur, in den Bergen anders als am Meer, in den alten Städten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Kunst, Kunst zum Sonntag, Leben, Natur, Psyche, Reisen, Technik, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Reise nach Salerno (2): Blick aus dem Fenster

Ich sagte es bereits: Der Festerblick aus unserer Mansarde ging weit und ungehindert in die Ferne. Er streifte über die Ziegeldächer der Altstadt hin, glitt hinunter zum Hafen und hinauf zu den nahen Bergen, verlor sich im Himmel über dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Natur, Psyche, Reisen, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Reise nach Neapel (2): Verdichtung, Ballung.

Als wir, vom Bahnhof kommend uns der Altstadt von Neapel näherten und diese durchquerten, um auf der anderen Seite Quartier zu beziehen, empfand ich stark, was es mit dem Wort Verdichtung auf sich hat. Am ausgefransten Rande mischen sich Bebauung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 29 Kommentare

Meine Bucht – Ergänzung zu Ullis „Verlassene Orte“

Ulli zeigte in https://cafeweltenall.wordpress.com/2018/04/13/verlassene-orte-004/ ein recht verfallenes Haus an einer Meeresbucht. Diese Bucht besuche ich fast täglich, seit wir hier in der Mani unser Haus gebaut haben. Heute durchstöberte ich meine Archive nach Fotos. Außer dem Haus und seiner Stützmauer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Tiere, Träumen, Umwelt, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 37 Kommentare

Horizonte

Heute hat mich der Himmel für drei Tage Dumpfheit entschädigt. Prächtige Farbspektakel entfalteten sich über dem Meer und den Bergen der Mani. Das Meer um halb fünf bis fünf Uhr nachmittags, in der Reihenfolge des Entstehens: Horizonte     Meer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 26 Kommentare

Nachtrag Wüstensand: Himmel in Scheiben

Vor fast genau 5 Jahren, am 25.3.2013, habe ich ähnliche Sahara-Sand-Fotos aufgenommen wie heute. Eben fand ich den Dossier. Damals habe ich auch die Bearbeitungen gemacht, die mein Gefühl gut wiedergeben: kompakter Himmel, in Scheiben geschnitten. Die Fotos von vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Elektronik, Fotografie, Leben, Natur, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Saharasand in der Atmosphäre

Die Atmosphäre über Südgriechenland ist dieser Tage Saharasand-gesättigt. Manchmal so schwer, dass sich Wolken bilden und der Sand abregnet. (Im Norden des Landes ist wunderbares Schneewetter, die Skifahrer sind glücklich). Solche Tage haben wir in den letzten Jahren immer häufiger. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Elektronik, Fotografie, Leben, Natur, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , | 28 Kommentare

Nach dem Unwetter

Nach dem Unwetter prangen Himmel und Meer in Feuerfarben. Am Morgen wissen sie nichts mehr davon. Hellblau und unschuldig, mit sanftem Schimmer, empfangen sie den morgendlichen Schwimmer.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 20 Kommentare