Schlagwort-Archive: Rom

Vom Baum zur Schlange (Kundalini-Kraft)

Wann war es, als die Schlange den Baum der Ernenntnis umwand – als Aarons Stab zur Schlange wurde – als Hermes einen Stab trug, um den sich zwei Schlangen wanden – als der Heilgott Asklepios/Äskulap, den die Römer als Schlange … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Leben, Methode, Mythologie, Natur, Psyche, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Alphabet des freien Denkens: Δ wie ΔΟΥΛΕΙΑ

He, Gerda, spinnst du? Wieso erläuterst du den schönen vierten Buchstabe Δ (Delta) nicht mit dem schönen Wort ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑ = Demokratie, sondern mit dem hässlichen Wort ΔΟΥΛΕΙΑ, das je nach Betonung Sklaverei oder Arbeit bedeutet? (dulίa oder duliά, mit stimmhaftem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die griechische Krise, Erziehung, events, Feiern, Fotografie, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 32 Kommentare

Anverwandlung

Als ich Ullis Oktober-Rückblick betrachtete (https://cafeweltenall.wordpress.com/2016/12/03/rueckblick-2-oktober-2016/), rief ich meine eigenen Bilder und Erinnerungen auf und fragte mich:  Was von all dem vielen, das ich erlebte, ist in mich eingegangen, um sich zu wandeln und mich in ihm? An den Stadien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Meine Kunst, Methode, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Heilige Straßen

Auf der Via Appia Antica wandernd,  mögen dir erhabene Gedanken kommen. Denn sie ist nicht nur alt, sondern sehr schön eingebettet in eine herrliche Landschaft. Rom – Via Appia In Athen entspricht der Via Appia die Hiera Odos, die heilige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Schrift, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

mein neuer Stift

Ich hab einen neuen Stift. Den habe ich mir auf dem Flughafen von Rom gekauft, kurz vor der Abreise. Es ist ein wilder rasanter Stift, den ich noch nicht eingeritten habe. Er rennt, wie er will, über das Papier. Gestern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Psyche, Reisen, Schrift, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 36 Kommentare

Skizzieren (nach Rom)…

Ich habe – und das ist gar nicht zum Lachen, finde ich  – seit meiner Rückkehr aus Rom mein Atelier herzlich wenig betreten. Nur die kleinen täglichen Zeichenübugen habe ich versucht aufrechtzuerhalten. Und so kam auch diese Skizze „Sie kringeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Psyche, Reisen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Rom – der Tiber

Noch lange nicht habe ich alle Schätze dieser Reise gesichtet. Aber ich nehme jetzt Abschied von der großen Stadt. Denn ich muss mich der Gegenwart zuwenden. Das ist nicht leicht, denn die gewaltige Menge an Eindrücken, die ich in drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Psyche, Reisen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Rom – Auf der Insel

          Inmitten des  Tiber liegt das Inselchen mit der Kirche des St. Bartolomeo, mit dem Festland verbunden durch zwei altehrwürdige Brücken. Eine Legende sagt, die Insel sei entstanden, als die Bürger der Stadt Tarquinius Superbus stürzten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Katastrophe, Krieg, Leben, Mythologie, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Rom – diachronisch

Im sieben-hügeligen Rom bin ich gelandet. Der erste Tag bringt mich ins MAXXI  (Museum für die Kunst  XXI Jahrhunderts) – ich berichtete darüber. Kaum trete ich in den ersten Saal des MAXXI ein, stehe ich verblüfft vor Christian Morgensterns Stadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, die schöne Welt des Scheins, Leben, Reisen, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Rom – Gli Amici in Trastevere

Am letzten Abend sind wir hinaufgefahren auf den Aussichtspunkt von Gianicolo.  Wir wollten einen letzten  Blick auf die Stadt werfen, die langsam verdämmerte, bis nur noch die elektrischen Lichtmuster sichtbar waren. Dort, auf dem höchsten Hügel, steht das Reiterstandbild von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 27 Kommentare