Schlagwort-Archive: Künstler

abc-Etüde: Wie herrlich ist das Künstlerleben!

  Verschwenden Kunst müde sind die drei Wörter, die Christiane uns zur neuen abc-Runde spendiert hat. Hier meine ersten Kata-Strophen dazu. 178 Wörter habe ich gezählt, statt der neuerdings erlaubten 300. Wie herrlich ist das Künsterleben Ein Künstler wirst du, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Erziehung, Feiern, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 36 Kommentare

Noch einmal Yannis Kounellis

Eben erinnerte ich mich, suchte in alten Archiven: 2006 sah ich ein Bild von Yannis Kounellis im MoMa in New York, das mich tief beeindruckte. Ich fand es und frage mich: Was ist das Außergewöhnliche an dem Bild, dass ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Kunst, Psyche, Reisen, Schrift | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Art Athena 2016, Reisefreiheit

Heute war ich noch einmal auf der Kunstmesse Art Athina 2016, um meine Eindrücke zu vertiefen. Für einen Bericht reichen die Kräfte nicht mehr. aber ich möchte euch doch noch schnell einen kleinen Kiosk vorstellen, den ich ganz am Ende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, events, Leben, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

Es werde

Gott sprach: Es werde …, und es ward. Und so machte er auch mich. Er sprach Werde, und ich ward. Nach seinem Ebenbild. Doch wenn Ich sage: Es werde…, rührt sich nichts. Nichts Lebendiges will entstehen. Das betrübt mich zuweilen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Dichtung, Kunst, Leben, Mythologie, Psyche, Tiere, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister

Wenige Mittel. Kargheit. „Litotita“, wie die Griechen sagen. Auf Deutsch sagt man gut englisch „Austerity“. Das heißt „Strenge“ oder auch „Einfachheit“. Es ist das Schlechteste nicht, besonders in der Kunst. Man muss sich bemühen, aus dem Wenigen etwas zu machen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die griechische Krise, Leben, Methode, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare