Schlagwort-Archive: Mach was draus

Wie bitte? 3 Bilder

Gelegt an einem schwülen schwarzmondigen Sonnenfinsternis-Abend –  in Erwartung der neuen Mondsichel. oder doch lieber so? oder vielleicht so? Die Schnipsel habe ich durch Zufall aus der Tüte gefischt. In den beiden ersten Bildern verwende ich die gestrigen, dazu ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Commedia dell'Arte, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 27 Kommentare

In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister

Wenige Mittel. Kargheit. „Litotita“, wie die Griechen sagen. Auf Deutsch sagt man gut englisch „Austerity“. Das heißt „Strenge“ oder auch „Einfachheit“. Es ist das Schlechteste nicht, besonders in der Kunst. Man muss sich bemühen, aus dem Wenigen etwas zu machen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, die griechische Krise, Leben, Methode, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare