Schlagwort-Archive: Angst

Dem Teufel ins Auge sehen (tägliche Zeichnung, Kopie)

Warum wegschauen? Wenn einen etwas ängstigt, ist es doch besser genauer hinzuschauen und zu prüfen, was an der Sache dran ist. Also schaute ich mit heute Dürers Teufel an, der mit dem Ritter und dem Tod dahergeritten kommt. So ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Leben, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare

Wo die Angst herrscht. Dürers Ritter-Tod-und-Teufel begegnen dem Blumennarr (Collage)

Ihr habt vielleicht schon gemerkt, dass ich mich gern von den Kommentare inspirieren lasse. Gestern entspann sich folgender Dialog zwischen Gerhard (KopfundGestalt) und mir: Gerhard: Superfein, Gerda! Schick ihn rum auf die ganze Welt!! — Gerda. Ob er sich schicken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Collage, die griechische Krise, Fotocollage, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Raum-Zeit-Collagen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Besuch in Vravron: Über Verbote und Tabus (Zeichnungen, Fotos, Texte, Gedanken)

Gestern war ich wieder in Vravron, dem Heiligtum der Artemis (hier mit Zeichnungen und weiteren links). Mit mir war Eleni, die ihr durch die Bild-Text-Collage vom Kerameiko kennenlerntet. Ich zeichnete den fast horizontal gewachsenen Ast einer gewaltigen Pinie, der wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Erziehung, events, Fotocollage, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Mythologie, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 22 Kommentare

Abend im Olivenhain (Kugelschreiber-Zeichnung 2019-08-24)

Ich bin unruhig wegen der Feuer, die im ganzen Land aufgesprungen sind. Hitze und gefährliche Winde dauern noch mindestens eine Woche an. Da ist es schwer, sich zu konzentrieren. Aber bei schlechten Nerven gilt erst recht: Jeden Tag eine Zeichnung! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Serie "Mensch und Umwelt", Umwelt, Zeichnung, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 28 Kommentare

Bei schwindendem Licht (Zeichnung des leeren Balkons mit Eulenkissen, 2019-07-25)

Der leere vordere Balkon ohne schmückendes Stillleben auf dem Tisch – ist das ein lohnendes Motiv? dazu auch noch bei schwindendem Licht, denn die Sonne war bereits untergegangen und die Straßenlampe erhellte nur vage den Balkon und die Zeichnung. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, die schöne Welt des Scheins, Leben, Meine Kunst, Methode, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare

Vom Zeichnen gegen Angst

Gestern, als es meinem Hund sehr schlecht ging, zwang ich mich, dennoch zu zeichnen. Es war schwierig, unsicher jede Bewegung. Eine Art Gebet und Beschwörung meiner Angst wurde es für mich. Sonst kein Thema. (Kohle und bemalte Papierschnipsel auf Leinwand, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , | 36 Kommentare

Das Orakel, Teil 1

Ich lese dieser Tage wieder vermehrt Klagen, dass die Welt ein so unsicherer Ort sei. Morgen schon könne dies und das über uns hereinbrechen. Und jetzt erst, nach diesen US-Wahlen! Angst vor dem Verlust dessen, was man im Leben lieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare

Montag ist Fototermin: Weg und Schatten

Mir fielen beim heutigen Strandspaziergang die Schatten auf, die die Steine auf dem frisch angeschwemmten festen Sand bildeten. Ihre Form, die beim Draufgucken eher flach erscheint, wird quasi im Schattenbild enthüllt. Beim Hinschauen auf die Steine bemerkte ich auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Samstag ist Märchenstunde: Willkommen.

Mir sind grad die Märchen ausgegangen. Doch vor einem Jahr – und zwar genau am 1. Januar – hatte ich ein märchenhaftes Zusammentreffen, von dem ich euch ersatzweise erzählen möchte. Neujahr, bei schon einbrechender Dämmerung. Es nieselt, aber ich habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Flüchtlinge, Krieg, Märchen, Psyche, Reisen, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare