Schlagwort-Archive: Park

Durchblick zum Hafengebäude (alltägliches Zeichnen mit Fotoüberblendung)

Einen kleinen Park gibt es in Kalamata, dahinter die Hafenzeile mit Zollgebäude, Post und anderen schönen alten Gemäuern. Ich sitze auf der einzigen einigermaßen schattigen Bank, um ein wenig zu zeichnen. Der Durchblick ist durch Bäume und Büsche verstellt,   aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Fotocollage, Fotografie, Meine Kunst, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Kalamata: Blüten, Stämme und eine Hafenskizze (kleine Beobachtungen)

Unterwegs nach Kalamata machten wir beim Bäcker halt. Ich nutzte die Gelegenheit,  dieses blühende Bäumchen zu betrachten. Seinen Namen verriet es mir leider nicht, aber es spendete mir eine Priese seinen feinen Duftes. Mit mir freuten sich ein paar Bienen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Fotografie, kleine Beobachtungen, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 9 Kommentare

Kritzeln geht immer (tägliches Zeichnen)

Als ich, mal wieder wartend, durch einen kleinen Park in Kalamata schlenderte, fielen mir zwei jüngere Männer auf. Der eine saß auf einer Bank, der andere stand vor ihm. Der Stehende war offenbar ein Tänzer, denn er führte kräftig und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Methode, Leben, Zeichnung, Meine Kunst, Fotocollage | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Skizzieren im Bahnhofsmuseum (tägliches Zeichnen)

Im Eisenbahn-Park von Kalamata, wo schöne alte Loks und Waggons Kinder und Erwachsene zu Abenteuern bzw nostalgischen Reminiszenzen einladen, machte ich heute eine Pause. Ich setzte mich an einen schattigen Platz im offenen Gemeinde-Cafe und skizzierte, was ich vor mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Flüchtlinge, Leben, Technik, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Ein Wiedersehen

Welch zauberhafter Tag war dies wieder! Wenn es stimmt, dass sich in den Tagen der Raunächte die Monate des kommenden Jahres spiegeln, habe ich nichts zu fürchten. Kein Auto zu haben hat seinen Charme. Eine Stunde zu Fuß war es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Feiern, Fotografie, Leben, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare

Reise nach Salerno (1): Neues Leben

In Salerno, südlich von Neapel gelegen, 130 000 Einwohner, stehen umbauter Raum und Grün in recht harmonischem Verhältnis zueinander. Im Mittelalter war die Stadt berühmt für ihre medizinische Fakultät und ihre wasserreichen Gärten, in denen eine Vielzahl von Heilkräutern gezogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Reisen, Schrift, Skulptur, Therapie, Tiere, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Reise nach Neapel (2): Verdichtung, Ballung.

Als wir, vom Bahnhof kommend uns der Altstadt von Neapel näherten und diese durchquerten, um auf der anderen Seite Quartier zu beziehen, empfand ich stark, was es mit dem Wort Verdichtung auf sich hat. Am ausgefransten Rande mischen sich Bebauung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 29 Kommentare

Montag ist Fototermin: Train Dreams

Bei Mannigfaltiges las ich den schönen Bericht „Train Dreams“. Am gleichen Tag besuchte ich mal wieder den stillgelegten Bahnhof von Kalamata, dachte an den Spraykünstler Flo und seine Kumpane, dachte auch an Nina, die meinte, es spuke dort, und an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Juttas Geschichtengenerator in Aktion, Leben, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare