Schlagwort-Archive: Konstantinos Kavafis

Dora zum FünfzehntenDritten: Sich etwas vorstellen

Heute las ich bei Stefan Kraus ein Gedicht, das ihm sein noch junger Onkel zum ersten Lebensjahr schenkte, und darin die Zeile: „das eigene Sein in Banden gefangen der Mächte, die selbst du aus Träumen schufst.“ Ich las auch Stefans … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Dora, Erziehung, Krieg, Kunst, Leben, Legearbeiten, Philosophie, Psyche, Trnsformation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Griechische Lyrik. Konstantinos Kavafis: Ithaka

Ithaka (Ιθάκη) ist das wohl bekannteste Gedicht des Dichters Konstantinos Kavafis (Καβάφης), von dem ich euch schon ein wenig erzählt habe („Kavafis im Cabaret Voltaire“, Eintrag vom 25.11.). Es ist Teil meines eigenen Denkens und Erlebens geworden, und so inspiriert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Kulturen, Dichtung, Kunst, Leben, Mythologie, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 23 Kommentare