Schlagwort-Archive: fragil

Übersicht I. Vergängliche Bilder vom Mai-Juni 2017

Wie ihr, meine lieben Leserinnen und Leser, wisst, zerstöre ich meine eigenen Werke oft selbst, indem ich sie übermale, überklebe, in eine andere Form bringe. Ich bin von dem ständigen Verwandlungsprozess fasziniert, der ja auch die Natur kennzeichnet. Dennoch war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotografie, Katastrophe, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Nächtlicher Ort: Kohle und Klebeband

Gestern brachte Nina den Begriff „Tape Art“, den ich bis dahin nicht kannte. Und ich erinnerte mich an meine eigenen so ganz anderen Bilder, in denen ich Klebeband verwende. Mir geht es dabei um Fragilität, um Zerstörtes, provisorisch Repariertes, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Meine Kunst, Methode, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Astern, schwälende Tage

GOTTFRIED BENN Astern Astern – schwälende Tage, alte Beschwörung, Bann, die Götter halten die Waage eine zögernde Stunde an. Noch einmal die goldenen Herden der Himmel, das Licht, der Flor, was brütet das alte Werden unter den sterbenden Flügeln vor? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, Fotografie, Kunst, Malerei, Meine Kunst, Methode, Mythologie, Natur, Psyche, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare