Schlagwort-Archive: Schmerz

2.4.2021 Tägliches Zeichnen und Karfreitag.

Ist mein Herz leicht, sage ich zu mir: Zeichne!  Das war gestern. Ist mein Herz schwer, sage ich zu mir: Zeichne nun erst recht! Konzentriere dich, sei aufmerksam, zeichne sorgfältig. Beachte die Schatten, das Licht. Wenn du aus dir heraus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Kulturen, Architektur, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Musik, Natur, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Hochragendes, Niederschlagendes

Ein bisschen habe ich gestern im Atelier getan. Ich nahm Kohle und Wachskreide und zeichnete ein „luftig Hochragendes“ auf einen Bogen Papier (50×70). Dann fiel mir eine gerahmte Leinwand auf den großen Zeh. Der Schmerz und die Vorstellung eines blauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

In der rollenden Kutsche – eine Novelle.

Leider erinnere ich mich nicht, auf welche Novelle sich diese Bilder beziehen. Arthur Schnitzler vielleicht („Die Toten schweigen“). Etwas Schwülstiges und elend Vergebenes haftet ihnen an. Träume von Sinnesräuschen, die sich mit der Bewegung der rollenden Kutsche entfalten. Träume von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung, Kunst, Leben, Psyche, Träumen, Zeichnung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Montags ist Fototermin: Pentelischer Marmor

Meinen Spaziergang an den Hängen des Pentelikongebirges – mit Blick auf die Ebene von Attika und die Riesenstadt Athen – habe ich euch schon am 23. November vorgestellt. Dabei ging es um die wenigen wunderbaren Bäume, die sich erhalten haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Ökonomie, Kunst, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare