Elementargeister / Erdgeister

Vier sind die Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Das jedenfalls war die Ansicht der alten Griechen – und daran hat sich bis heute nichts geändert. Jedem Element ist ein Herrscher oder eine Herrscherin beigeordnet. In Hellas waren es Götter, seit Paracelsus aber haben Elementargeister diese Rolle übernommen. Wer mehr darüber erfahren möchte, tut gut daran, sich die amüsanten und lehrreichen Ausführungen von Heinrich Heine zu Gemüte zu führen („Elementargeister“). Und wer sich über die 4-Elemente-Lehre informieren möchte: wozu gibt es Wikipedia?

Ich beginne heute mit der Erde und den Gnomen*, denn mir scheint, dass die Erde im Herbst ihre größte Kraft entfaltet. Kalt und starr wird sie. Aber die Blätter und Pflanzen, die zu Boden sinken, werden zu Humus, in dem sich die Keime des nächsten Jahres vorbereiten.

Erdgeister (c) Gerda Kazakou

*Gnom ist mal wieder ein Wort aus dem Griechischen, man leitet es ab von genomos, Erdbewohner

Hier seht ihr sie noch einmal im Mondenschein. Aber seid bitte leise! Sie mögen es nicht, belauscht zu werden.

Vielleicht ist es doch besser, sie in der Dämmerung aufzusuchen. Im Zwielicht zwischen Abend und Nacht fühlen sie sich sicher, und so kann man sich heranschleichen und vielleicht sogar ein Foto schießen. IMG_5060abcdWenn du allzu forsch rangehst, werden sie das Weite suchen. Husch – weg sind sie! Und du stehst allein in der Nacht und hast das Nachsehen.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst, Leben, Märchen, Mythologie, Natur, Tiere, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Elementargeister / Erdgeister

  1. Arabella schreibt:

    Ich mag deine Bildergeschichten sehr .

    Gefällt mir

  2. Katrin - musikhai schreibt:

    Hätte ich nie gedeacht, dass auch der Gnom griechische Vorfahren hat…😉

    Gefällt mir

  3. gkazakou schreibt:

    Tja, so ist es.😉

    Gefällt mir

  4. afrikafrau schreibt:

    Hah, Elemente, Geister, eintauchen, du auf eine schöne Weise, ich auch auf meine Weise,
    sehr interessant…..

    Gefällt 1 Person

  5. waehlefreude schreibt:

    Richtig schön! Und tolle Collagen!

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 1 Person

  6. ingrid schreibt:

    Kann auch der Tod ein Gnom sein? Meine die weiße Figur mit den großen, schwarzen Augen unterm Mond, Gerda mou.
    By the way

    Gefällt mir

  7. Ulli schreibt:

    Nur die AsiatInnen kennen ein fünftes Element und das heisst Holz, und irgendwo gibt es das Element „Raum“, statt Luft …
    Ich stimme dir zu, das Element Erde gehört unbedingt zum Herbst und die vom kleinen Volk sind schon lange scheu, schön, dass sie sich dir gezeigt haben, das sehe ich als grosse Ehre an!
    herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  8. Martina Ramsauer schreibt:

    Den Herbst mit den fallenden Blättern aus denen Humus wird liebe ich, sowie auch deine Erklärungen und Colagen. Cari saluti Martina

    Gefällt mir

  9. Madame Filigran schreibt:

    Deine Beiträge sind voller Weisheit, aus denen ich immer wieder Kraft schöpfe. Ein schöner Gedanke, daß der Herbst auch Werden ist, nicht nur Vergehen. Und die Geister, belehren sie den Menschen auch? Wenn man ganz still ist und lauscht?

    Gefällt mir

    • gkazakou schreibt:

      Ganz herzlichen Dank, Madame Filigran! Wer still ist und lauscht, vernimmt sie. Aber sie sind nicht nur weise, sie sind auch schalkhaft, böse, ärgerlich bisweilen, genau wie die Menschen. Also nicht alles für bare Münze nehmen, was du von ihnen erlauschst!

      Gefällt 1 Person

  10. Seit ich Deine Erdgeister gesehen habe, sehe ich Herbstlaub mit anderen Augen und rieche Herbsterde mit einer anderen Nase. Wirklich inspirierend!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s