Passage

IMG_0143 copy

Passage (c) Gerda Kazakou

Passage heißt dieses Bild. Ich habe es mir nicht leicht gemacht damit. Aber wo hat man schon mal gehört, dass es leicht ist, von einem Zustand in einen anderen überzugehen? Schon der Übergang von einem Land in ein anderes, von einer Küste zur gegenüberliegenden ist ein Abenteuer. Wieviel mehr, wenn es um den Übergang von diesem Leben zum anderen Ufer geht, von dem wir nichts Sicheres wissen.

Entstanden ist das Bild zum Jahreswechsel 2013-14. Falls ihr mögt, betrachtet die sechs Stadien, das das Bild durchlaufen hat.

  1. Fetzen, das Leben im Auflösungszustand. Ein neuer Aufbruch muss sein.

1, 20.12.13 ueber Leda 12. Blaue Atmosphäre. Ein Schiff, ein Floß vielleicht wird darin sichtbar.

9, 26.12. ue Leda 6 3. Wolkenschleier ziehen über das Blau, ballen sich, sie erinnern mich an die Wolken über Toledo, im großartigen Bild von Domenikos Theotopoulos, genannt El Greco. Der Wind frischt auf, das Floß, Boot oder Schiff nimmt Fahrt auf.

9.1. Ue Leda, Stand4. Die  Sonne verblasst, immer langsamer wird die Fahrt. aber noch gleitet der Kahn über die flachen Wellen, kommt voran. Wohin? Wohin?

17, 11.145.Die Sonne wurde zum Mond, um den ein großer Hof steht. In seinem fahlen Licht scheint das Boot auseinander zu brechen. Es hat keine Kraft mehr, die Fahrt geht bald zu Ende.

18, 12.1.20146. Nun hat der Kahn angelegt. Weiße im Mondlicht glänzende Stufen führen an Land. Das Fahrzeug zerbricht. Es gibt keine Rückkehr mehr. Die Passage wurde vollendet.

Passage (c) Gerda Kazakou

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Leben, Malerei, Methode, Natur, Psyche, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Passage

  1. Katrin - musikhai schreibt:

    Wenn ich das richtig verstehe, ist es immer ein und das selbe Bild, was immer weiter bearbeitet wurde…. ? Das ist ganz in der Tradition alter Maler, die in Ermangelung neuer Leinwände oder weil ihnen ein Bild nicht gefiel, ein altes Bild übermalten. Nur dass man durch deine Fotografien der einzelnen Schritte und dann das Hintereinanderposten bei dir einen Prozess verfolgen kann. Das finde ich toll! Wenn es so ist…:-/

    Gefällt 1 Person

  2. afrikafrau schreibt:

    Ein sehr intensives Bild, mit schwerer Aussagekraft, aber ein Bild ohne Aussage, dazu
    könnte ich keinen Kommentar abgeben. Die Beschäftigung mit deinen Gedanken, gefallen
    mir sehr gut. Dies hast du wunderbar umgesetzt. Ein Kunstwerk…. von einer Künstlerin….
    die ich nur bewundern kann…..die Farbwahl sehr eindrucksvoll gewählt……

    Gefällt 1 Person

  3. gkazakou schreibt:

    danke für deine lieben Worte, Afrikafrau!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s